Ada-1 kehrt zurück und bringt „Rüstungssynthese“ mit!

Veröffentlicht von

Adelaide oder auch „Ada-1“ verschwand mit der Schwarzen Waffenkammer im Inhaltstresor von Destiny 2. Nun bekommt sie eine neue Aufgabe.

Mit ihrem erneuten Einzug in Destiny 2 bringt Ada-1 die Möglichkeit mit, jede Rüstung in ein universell verwendbares Ornament zu verwandeln.

Bereits in Saison 14 wird es möglich sein, aus jedem Rüstungsteil ein Rüstungsornament herzustellen, welches dann auf jede Rüstung angewendet werden kann, um die Optik zu verändern. Bungie nennt dieses System „Rüstungssynthese“. Ada-1 wird verschiedene Quests bereithalten, durch die sich die Hüter die Materialien verdienen können, die Ada braucht, um ihre Spindel aufzuladen und die Rüstungssynthese durchzuführen. Es wird aber auch möglich sein, Synthese-Tokens für Silber zu kaufen.

Die neue Übersichtsseite über die Ornamente

In der neuen Übersicht über die Ornamente werden die Spieler nicht nur ihre Ornamente verwalten können, sondern auch die Shader ändern können. Anders als jetzt, wird es auch möglich sein, den gewünschten Shader direkt auf alle ausgerüsteten Rüstungsteile anzuwenden. Das mühselige Wechseln bei jedem einzelnen Rüstungsteil fällt also weg. Da diese Möglichkeit eingeführt wird, wird auch geändert, dass für jedes Rüstungsteil ein einzelner Shader angewendet werden muss. Die Shader werden permanent freigeschaltet, wie es bereits in Destiny 1 der Fall war.

Mit der Beendigung der Introquest zu Saison 14 werden die Hüter einen Startvorrat der benötigten Materialien als Belohnung erhalten, um die direkt Adas Spindel benutzen zu können.

(Quelle)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.