Aktuelle und gelöste Probleme

Veröffentlicht von

Wie jede Woche, hat der Destiny Player-Support ein Update zu aktuellen und gelösten Problemen im Spiel gegeben.

Gelöste Probleme

Anfang der Woche wurde das Spiel mit Hotfix 2.9.1.2 versehen, welches folgende Probleme behoben haben sollte:

  • Spielernamen auf Steam sollten nicht mehr zensiert sein.
  • Spieler, die den Chat nicht nutzen können, wenn sie auf dem PC spielen, können dieses Problem beheben, indem sie sich von der Teilnahme am Steam-Client-Beta-Programm abmelden.

Außerdem wurde ein Problem angegangen, bei dem einige Spieler weder ihre „Mittel zum Zweck“-Quest noch die wöchentliche Prisma-Umformer-Herausforderung abschließen konnten.

Um das Problem zu lösen, wird die Quest nun bei jeder wöchentlichen Zurücksetzung aus dem Inventar des Spielers gelöscht. Wenn Spieler nach der wöchentlichen Zurücksetzung versuchen, ihr Spitzen-Engramm aus dem Prisma-Umformer zu behalten, geht es verloren und die Spieler müssen die neue Quest für diese Woche abschließen, um ein weiteres Engramm zu erhalten.

Spieler, die mehrere Charaktere der gleichen Klasse haben, können die Quest „Mittel zum Zweck“ nun auch mit all ihren Charakteren abschließen. Dabei bleibt aber jede Klasse auf ein Spitzen-Loot-Engramm beschränkt und weitere Durchläufe mit Charakteren derselben Klasse bringen stattdessen nur ein nicht-mächtiges Legendäres Engramm ein.

Bekannte Probleme

  • „Dämmerung: Die Feuerprobe – Die Korrumpierte“ hat inkonsistente Wiedereinstiegpunkte, was dazu führen kann, dass Spieler außerhalb der Grenzen erscheinen.
  • Wenn ihr ein Schwert in der Hand haltet, funktioniert die Fähigkeit, einen Nahkampf-Angriff zu regenerieren, nicht länger.
  • Einige Spieler berichten immer noch davon, dass sie ihre „Mittel zum Zweck“-Quest nicht beanspruchen können oder ihr Spitzen-Engramm für den Abschluss der Quest nicht erhalten.

API Wartung

Bis zum 23. September werden Nachspielstatistiken zwischen 10 und 13 Uhr MESZ aufgrund von Datenbank-Wartungsarbeiten nicht verfügbar sein.

Quelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.