Alles was ihr über die Saison des Vagabunden wissen müsst

Veröffentlicht von

Die Saison des Vagabunden ist nur noch ein paar Tage entfernt. Wir haben zusammengetragen was bisher bekannt ist.

Am 28.02.19 hat Bungie ein 8 1/2 minütiges ViDoc zu den Inhalten der kommenden Saison des Vagabunden veröffentlicht. In diesem ViDoc gibt es zum ersten Mal detaillierte Infos über die nächste Saison und einige Begrifflichkeiten werden richtig gestellt.

First things first. Die Saison des Vagabunden startet für alle Spieler am 05.03.19 mit dem Weekly Reset am Dienstag. Das Powerlevel wird für alle Hüter auf 700 steigen und neue Triumphe und Lore-Bücher werden erspielbar sein. Es wird neue Deko-, sowie Rangprämien geben und auch weiterhin regelmäßige Eisenbannerevents. Außerdem wird es etwas geben, was nur als „Arkus-Woche“ betitelt wurde. Mehr ist dazu noch nicht bekannt.

Neu wird ein Frühlingsevent namens „Die Schwelgerei“ sein, welches „in einem bekannten Forst stattfindet, welcher mit frischer Beute erblüht“. Sehr kryptisch Bungie… Leider sahen die Rüstungen des „Schwelgerei“-Events nach Reskins bereits bekannter Rüstungstypen aus.

Gambit wird für alle Spieler als Privatmatches verfügbar gemacht und bekommt zwei zusätzliche Karten. Eine auf Titan und eine auf dem Mars. Diese sind für Spieler ohne Jahrespass nur in der Spielersuche verfügbar. Als weiteres Schmankerl wird wohl im Verlaufe der Saison die „Dorn“ nach einer exotischen Quest für ALLE Hüter erspielbar sein. Das ist doch etwas!

Besitzer des Jahrespasses bekommen in der Saison des Vagabunden mehr geboten. Ihr werdet mehr über den Vagabunden, die merkwürdige Kugel an seinem Schiff und die Neun erfahren. Zwischen den Neun und dem Vagabunden gibt es wohl ein gefährliches Bündnis.

Gambit Prime und „Die Abrechnung“

Direkt am Dienstag werden für Besitzer des Jahrespasses neue Aktivitäten verfügbar sein. Zum einen Gambit Prime und zum anderen eine PvE-Aktivität namens „Die Abrechnung“.

Gambit Prime wird eine forderndere Version vom bereits bekannten Gambit sein, welches sich über den Verlauf der Saison wohl verändern soll. Eine Neuerung: Man kann den Gegenspielern bereits abgegebene Lichtpartikel wohl wieder klauen.

Hat man sein erstes Gambit Prime Match abgeschlossen, wird man das Schiff des Vagabunden betreten können und dort durch ein Portal in die PvE-Aktivität „Die Abrechnung“ gelangen, welche auf dem Planeten der Neun spielt. Diese wurde im ViDoc als sehr chaotisch und fordernd bezeichnet und wird 3 Stufen haben, die nach und nach freigeschaltet werden. Als Belohnung winken spezielle Waffen und Rüstungen.

Diese speziellen Rüstungen sind mit dem Gambittypischen Schlangenmuster überzogen, welches in 4 verschiedenen Farben leuchten kann. Rot, Gelb, Weiß und Grün. Diesen Farben sind verschiedene Rollen in Gambit zugeteilt.

Grün – Reaper = versucht möglichst viele Gegner zu töten um Motes zu generieren
Weiß – Collector = versucht möglichst viele Motes zu sammeln und abzugeben
Gelb – Sentry = versucht möglichst schnell die Blocker der Gegenspieler im eigenen Feld zu erledigen
Rot – Invader = versucht ins Spielfeld der Gegenspieler einzudringen und diese zu erledigen

Die Idee dahinter ist, so die Entwickler von Bungie, dass man sich mit seinen Rollen in Gambit stärker identifizieren kann und dies auch zeigt. Oder eben das gegnerische Team bereits im Showroom vor jedem Match bereits verwirrt. Wenn da vier Hüter in rot stehen, wer sammelt dann denn Motes?

Am 12. März wird es für für Besitzer des Jahrespasses außerdem die „Loyalitätsquest“ geben, welche bisher als „Des Jokers Wildcard“ angekündigt wurde. Im Verlaufe dieser müsst ihr euch entweder auf die Seite der Vorhut oder der des Vagabunden stellen. Habt ihr euch für eine Seite entschieden, gibt es kein zurück mehr. Der Schwur ist dabei charakter-basierend und nicht accountübergreifend. Ihr könnt die Quest also aus beiden Perspektiven spielen, wenn ihr mehr als einen Charakter habt.

Kurz darauf, am 15. März, werdet ihr „Einladungen der Neun“ bei Xûr erhalten können. Wenn ihr diese Aufgaben abgeschlossen habt, werden sie in einen Beutezug namens „Ins Ungewisse“ verwandelt. Diese können nur einmal pro Charaktere abgeschlossen werden und bringen euch über 9 Wochen mächtige Ausrüstung und Lore ein.

Für Jahrespass-Besitzer soll der Rest der Saison des Vagabunden vollgepackt mit neuen Kampfspezialitäten und neuen Herausforderungen sein. Wir sind gespannt. Freut ihr euch auf die Saison des Vagabunden?

In diesem Sinne, möge das Licht stets mit euch sein, Hüterlis und immer guten Loot!
Euer Seerobbe

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.