Bekannte Probleme und Vorschau auf Update 2.7.1

Veröffentlicht von

Im aktuellen „TWAB – This Week at Bungie“ Blog-Post gibt es einen Ausblick auf Update 2.7.1 und einige bekannte Probleme.

Ausblick auf Update 2.7.1

Das Update hat noch keinen Termin, soll aber u.a. folgende Änderungen ins Spiel bringen:

Orbit/Navigator

  • Spieler können nun direkt zu ihrer Spielerliste gelangen, indem sie ihre leeren Einsatztrupp-Plätze auswählen oder die Spielerliste im Navigator aufrufen.
  • Wenn eine Aktivität ausgewählt ist, kann der Truppführer nach links und rechts navigieren, um zu den Quests bzw. zur Spielerliste zu gelangen, und dann zurück zu seiner ausgewählten Aktivität.

Waffen

  • Halsbruch hat nun einen höheren Schaden pro Sekunde bei Tobenx1 und x2, von 2170/2120 auf 2190/2410.
  • Die Bildschirm-Erschütterung beim Abfeuern von „Hartes Licht“ wird angepasst.

Rüstung

  • Verschiedene Mods für Klassengegenstände bieten nun korrekterweise einen abnehmende Effekt, wenn mehrere Exemplare des Mods ausgerüstet sind. Diese Mods umfassen Verewigung, Innervation, Kräftigung, Isolierung und Absolution.
  • Granatwerfer-Plünderer gibt keine Spezialmunition mehr für Granatwerfer, wenn der Spieler primäre Munition aufhebt.

Bekannte Probleme

Eine vollständige Übersicht aller bekannten Probleme gibt es hier.

  • Überweltlicher-Segen Mods für Rüstung 2.0 erscheinen nicht im Inventar der Spieler.
  • Das Wechseln von Gebieten im Dungeon „Grube der Ketzerei“ kann manchmal zum plötzlichen Tod des Spieler-Charakters führen. Dieser Bug führt nicht zum Scheitern eines makellosen Abschlusses des Dungeons!
  • Der Sonnenuhr Fraktalin-Extraktor Stufe III von Nessus besagt fälschlicherweise, dass der Abschluss von Strikes eine erhöhte Chance auf Fraktalin-Drops bietet. Die Verbesserung erhöht tatsächlich die Chance auf Fraktalin-Drops, wenn Spieler die Sonnenuhr oder die Menagerie abschließen.

Solarfokus Emotes

Ein Everversum-Problem:

Anfang dieser Woche haben wir ein Problem identifiziert, bei dem die Solar Fokus Emotes auf der Everversum-Vorgestellt-Seite zu einem falschen Preis von 800 Silber verkauft wurden. Diese Emotes wurden von der Vorgestellt-Seite entfernt, können aber immer noch zum korrekten Preis von 500 Silber auf der Saison-Seite gekauft werden.

Bungie wird sich mit den betroffenen Spielern, die den falschen Preis bezahlt haben, in Verbindung setzen.

Max (revrhyme)

Quelle