Bungie – Studio-Expansion und Ausbau des Destiny-Universums

Veröffentlicht von

In einer Pressemitteilung vom 18. Februar 2021 kündigt Bungie eine umfassende Vergrößerung des Studios und diverser Projekte an.

Größeres Studio und internationale Expansion

Im Zuge der Pressemitteilung geht Bungie auf verschiedene Pläne zur Expansion ein.

So soll zum Beispiel der Hauptsitz in Bellevue flächenmäßig mehr als verdoppelt werden, um mehr Platz für Personal zu haben, das an verschiedenen Projekten und Spielen arbeiten soll.

Auch in Amsterdam soll eine erste, internationale Niederlassung entstehen.

Dauerhafter Ausbau des Destiny-Universums

Diese enorme Expansion macht natürlich Hoffnung, dass es auch mit Destiny nun wieder „stärker“ vorangeht. Viele Hüter in der Community haben sich in den letzten Monaten besorgt gezeigt, welche Richtung das Spiel Destiny wohl nehmen wird und wie lange wir mit Content versorgt werden bzw. wie qualitativ dieser Content ausfallen wird. Es scheint wohl Anlass zum Optimismus zu geben:

Um das geistige Eigentum von Destiny zu erweitern und neue Geschichten und Erfahrungen zur hoch-involvierten Community zu bringen, hat Bungie Mark Noseworthy (Vizepräsident, Destiny-Universum) und Luke Smith (Executive Creative Director, Destiny-Universum) ernannt, um die Erweiterung des Destiny-Universums auf zusätzliche Medien zu überblicken und vorzubereiten. Justin Truman (General Manager, Destiny 2) übernimmt die erfolgreiche Entwicklungsleitung von Destiny 2.

In der original Pressemitteilung ist außerdem davon die Rede, dass das Destiny-Universum auch auf andere Medien ausgedehnt werden soll. So scheinen Film- oder Serien-Adaptionen von Destiny nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Auf jeden Fall spannend!

Einschätzung und Fazit

An dieser Stelle möchte ich Bungie natürlich erstmal zum Erfolg und den dadurch entstehenden Möglichkeiten zum erfolgreichen Wachstum gratulieren! Hoffen wir, dass dieser Aufschwung sich nicht nur positiv auf neue Projekte niederschlagen wird! Ich sehe hier eine große Chance, durch die neue Struktur und die Erweiterung des Teams, die Entwicklung von Destiny erfolgreich fortzusetzen und (hoffentlich) auch zu erweitern. Die aktuelle Stimmung in der Community und das teilweise ungehörte Verklingen von Feedback aus der Community (PvP) müssen dringend adressiert werden. Hoffen wir, dass die geplante Vergrößerung des Studios hier wieder mehr Handlungsspielraum eröffnet. Wir alle wollen schließlich, dass das Spiel weitergeht und auch erfolgreich bleibt, damit wir als Spieler und auch Bungie als Entwickler noch lange damit zufrieden sind!

Max (revrhyme)

Quelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.