Das verändert sich mit Patch 1.2.0

Veröffentlicht von

Der „Kriegsgeist“ ist endlich online und damit gibt es nicht nur eine Menge coolen, neuen Content in Destiny 2, sondern auch einige Verbesserungen. Bungie gibt nun mit den Patchnotes zu Patch 1.2.0 bekannt, was ihr zu erwarten habt.

Einige Patches hat Bungie ja bereits vorab angekündigt. Die volle Breitseite offenbart sich hier. Die Patchnotes im Überblick:

Kriegsgeist-Launch
  • „Kriegsgeist“ ist jetzt verfügbar
  • Saison 3 hat damit begonnen!

Spielercharakter
 
Allgemein
  • Spieler, die „Kriegsgeist“ besitzen, können jetzt Level 30 und Powerlevel 385 erreichen

Gesten
  • Die Multi-Geste ist jetzt verfügbar und Spieler können jetzt alle vier Gesten-Optionen mit selbst ausgesuchten Gesten besetzen.
  • Gesten werden jetzt in der Multi-Geste-Seite im Charakter-Inventar abgelegt.
  • Die Gesten-Sammlung wurde aus dem Tresor entfernt, da die Gesten sich jetzt beim Charakter befinden.

Sandbox
Fähigkeiten
  • Zusätzliche Granatenladungen, die man aus einigen Fokuszweigen oder Exotischen Perks erhält, laden jetzt mit der gleichen Rate auf wie die Hauptgranate (war ursprünglich deutlich langsamer).
 
Exotische Waffen – Allgemeines
  • Exotische Meisterwerk-Waffen wurden implementiert
Exotische Kinetikwaffen
  • „Arbeitstier“
    • Wenn man Kinetikmunition aufhebt, erhält man jetzt mehr Munition
    • Erhöhtes Munitionsinventar
  • „Wachsamkeitsschwingen“
    • Erholung ist auf Maximum gesetzt, wenn das Perk „Das letzte Gefecht“ aktiv ist.
  • „Der Jadehase“
    • +20 Stabilität
  • „Rattenkönig“
    • Alle Stat-Vorteile sind verbessert, wenn man im Rudel unterwegs ist.
    • Vorteile sind verteilt; wenn zwei Leute die Exotische ausrüsten, verursacht man höheren Schaden, wobei jeder zusätzliche Spieler leicht erhöhten Schaden bringt
    • Perk „Rattenmeute“ kann jetzt aktiviert und gestapelt werden, während Rattenkönig verstaut ist.
    • HUD-Benachrichtigung wurde hinzugefügt, wenn das „Rattenmeute“-Perk aktiv ist
    • Erhöhtes Munitionsinventar
    • Vollautomatik wurde hinzugefügt
  • „Scharlach“
    • Schaden, Feuerrate und Erholungszeit zwischen Salven wurde überarbeitet
    • Erhöhtes Munitionsinventar
  • „Sturm und Drang“
    • „Sturm“
      • Basis-Stabilitäts-Stat wurde erhöht
      • Überladene Geschosse von Drang verursachen jetzt 80 % Bonusschaden
      • HUD-Statusbenachrichtigungen und visuelles Feedback wurden hinzugefügt, wenn das Magazin überladen ist
    • „Drang“
      • Kills mit Drang laden Sturm nach und fügen ein überladenes Geschoss hinzu, selbst wenn Sturms Magazin nicht voll ist
      • Erhöhte Magazingröße
      • Besitzt nun das Perk „Toben“
Exotische Energiewaffen
  • „Hartes Licht“
    • Kann nun manuell nachgeladen werden, um den Schadenstyp zu ändern
    • Treffer, nachdem Geschosse abprallen, verursachen doppelten Schaden
  • „Graviton-Lanze“
    • Feuert nun Zwei-Geschoss-Salven ab
    • Erhöhte Stabilität
    • Das letzte Geschoss einer Salve hat reduzierten Rückstoß
    • Kosmologie-Explosion verursacht mehr Schaden
    • Kosmologie-Explosion bringt jetzt weitere Leere-Projektile hervor
    • Eliminierte Feinde schweben nach oben und zurück, und explodieren näher an ihrem Todesort
    • Zielhilfe wurde verbessert
  • „Himmelsbrennereid“
    • +10 Zielhilfe
    • +30 erhöhte Handhabung
    • Besitzt nun das Perk „Explosivladung“
    • Hüftfeuer verschießt nun langsamere Projektile mit Tracking
  • „Risikoreich“
    • Verursacht jetzt mehr Schaden, wenn Arkus-Leiter aktiv ist
    • Arkus-Schaden-Resistenz ist nun auf 50 % erhöht, wenn Arkus-Leiter aktiv ist und der Spieler „Risikoreich“ in Händen hält
    • Arkus-Schadensresistenz ist jetzt gegen Hüter im Schmelztiegel aktiv
    • Arkus-Leiter kann aktiviert werden, wenn die Waffe verstaut ist
    • Arkus-Effekte wurden hinzugefügt, wenn Arkus-Leiter aktiv ist
  • „Sonnenschuss“
    • Erhöhter Schaden und größerer Kill-Radius
  • „Kaltherz“
    • Schaden steigt nun schneller
    • Eingehendes Zurückweichen wurde reduziert
    • Präzisionsmodifikator wurde auf 1,4 x erhöht (war 1,05 x)
  • „Prometheus-Linse“
    • Magazingröße auf 100 vergrößert
    • Verursacht mehr Gebietsschaden und weniger Laserstrahlschaden
    • Präzisionsmodifikator wurde auf 1,4 x erhöht (war 1,05 x)
  • „Löwengebrüll“
    • Verursacht mehr Explosionsschaden und weniger Direkttrefferschaden
    • Erhöhtes Munitionsinventar
    • Mehr Spawn-Munition
    • Kills mit dieser Waffe garantieren Energiemunition-Drops
Exotische Powerwaffen
  • „Traktorkanone“
    • Waffenschaden unterdrückt nun das Ziel
    • Waffenschaden macht das Ziel nun für 10 Sekunden für Leere-Schaden empfänglicher (+ 50%)
  • „D.A.R.C.I.“
    • Zurückweichen wurde reduziert
    • Zoom mit Zielfernrohr wurde reduziert
    • Präzisionsschaden bei anvisierten Zielen wurde erhöht (bis zu 4 x)
    • Zielhilfe wurde verbessert
  • „Borealis“
    • Zurückweichen wurde reduziert
    • Wenn ein feindlicher Schild oder der eines Super-benutzenden Hüters mit gleichem Energietyp zerstört wird, verursacht der Rest des Magazins doppelten Schaden.
  • „Der Prospektor“
    • Granaten haften nun an Oberflächen
    • Granaten verursachen nun Brandschaden über Zeit
Waffenperks
  • Pulsmonitor
    • Lädt jetzt 35 % des Magazins (vorher 17.5 %)
    • Kann jetzt aktiviert werden, wenn die Waffe nicht ausgerüstet ist
  • Präzisionsgehäuse
    • Ein Bug wurde behoben, der unbeständige Rückstoß-Verringerung bei Präzisionswaffen verursachte
    • Das Muster ist jetzt konsistenter, wenn die Waffe buckelt
    • Leichtgewichtige Granatenwerfer
    • Hinterlader-Granatenwerfer (ja, so heißt das) wurden angepasst, damit sie aus dem Nachladen heraus und aus einem Sprint-Abbruch schneller schießen können
 
Legendäre Waffen
  • Präzisionshandfeuerwaffen
    • Zielvorrichtungsschussanimation wurde angepasst
  • Linear-Fusionsgewehre
    • Präzisionsschaden-Modifikator wurde von 1,5x auf 2,0x erhöht

Aktivitäten
 
PvE
  • Änderungen an der Abstufung des durch den Spieler verursachten Schadens gegen Feinde höheren Levels
    • Es dauert länger, Feinde mit höherem Level auszuschalten, wenn man unter ihrem Level ist
    • Abstufung von verursachtem und erlittenem Schaden wird erhöht, von einer 40-Powerlevel-Begrenzung auf eine 50-Powerlevel-Begrenzung
    • Gegner mit hohem Level werden weiterhin schwerer, bis hin zu 50 Powerlevels über dem Spieler
    • Wenn Feinde mehr als 50 Powerlevel oder höher über dem Spieler liegen, dann sind sie immun gegen Schaden
    • Überlevelte, immune Gegner zeigen „??“ auf ihrer Namensplakette an
    • Der Schaden, der Gegner-Energieschilden hinzugefügt wird, wurde von dne folgenden Schadenstypen geupdatet:
    • 3x verursachter Schaden von Energiewaffen des passenden Schadenstypen
    • 2x verursachter Schaden von Energiewaffen des nicht-passenden Schadenstypen
    • Kein Bonusschaden von Kinetikwaffen
Strikes
  • Heroische Strikes haben nun rotierende Modifikatoren:
    • Folgendes wird zu jeder Zeit in der Heroischen Strikes-Playlist aktiv sein:
    • 1x Elementar-Versengen (wöchentliche Rotation)
    • 1x Vorteil (tägliche Rotation)
    • 1x Nachteil (tägliche Rotation)
    • Zusätzlich zum obengenannten ist die Basisschwierigkeit der Heroischen Strikes nun näher an der Dämmerungs-Schwierigkeit
  • Legendäre Dämmerungs-Herausforderungskarte
    • Kann bei Xûr erhalten werden (kostenlos), indem man die Seltene Herausforderungskarte ersetzt.
    • Die Legendär-Stufe fügt zusätzliche Slots für neue Vor- und Nachteile hinzu.
  • Ein Bug wurde behoben, durch den man keine Punkte bekam, wenn man die Bosse in „Eine Gartenwelt“ und „Savathûns Lied“ gelegt hat.
  • Ein Bug wurde behoben, durch den die Dämmerungs-Punktezusammenfassung nur Kills seit dem letzten Tod anzeigte.
  • Jetzt werden die Punkte für den gesamten Aktivitätsabschluss gezeigt.
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem die „Ungebrochen“-Herausforderung für alle Truppmitglieder abgeschlossen wurde, selbst wenn die Kriterien nicht erfüllt worden waren.
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem Strike Scoring Punkte an Spieler in öffentlichen Bubbles, Verlorenen Sektoren oder anderen nicht gewollten Gebieten vergab.
 
Raid
  • Wöchentliche Lockouts für Raid-Prämien sind nun klassenbasiert.
  • Spieler, die mehrere Charaktere derselben Klasse haben, erhalten Prämien nur das erste Mal, wenn sie Raid-Trakte oder Raids in einer Woche spielen.
 
Turm
  • Saisonale Ränge gibt es jetzt für Vorhut, Schmelztiegel, Prüfungen der Neun sowie Eisenbanner.
  • Tresorplatz wurde von 200 Gegenständen auf 300 Gegenstände vergrößert.
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem in Sammlungen die Event-Abzeichen nicht erschienen, es sei denn, man besitzt „Fluch des Osiris“.
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem Cayde-6 nicht alle drei Schatzkarten für Merkur anbot.

Gegenstände und Wirtschaft
 
Allgemein
  • Meilensteine vergeben nun eine ausgeglichenere Verteilung von exotischen Waffen und Rüstung, aber allgemein gibt es dort jetzt weniger Exotische als zuvor.
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem Engramme keine Exotischen vergaben, die beim Destiny 2-Launch veröffentlicht wurden.
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem das erste mächtige Engramm, das nach jeder Anmeldung geöffnet wurde, garantiert einen exotischen Gegenstand vergab.
  • Ein Bug wurde behoben, der langsame Ladezeiten bei Ungewöhnlicher Ausrüstung verursachte.
  • Mods und Shader können nun im Gegenstandsdetailbildschirm zerlegt werden.
  • Gegenstände können nun im Tresor und in der Poststelle zerlegt werden.
  • Exotische Geist-Hüllen aus Saison 2, die Zielort-Perks haben, haben jetzt die Chance, auch Hellas-Becken-Perks zu besitzen, wenn man sie zuerst bekommt.
Charakterinventar
  • Dem Charakterinventar wurde eine „Aufträge“-Kategorie hinzugefügt, in der Aufträge, wie zum Beispiel die, die in Verbindung mit Exotischen Quests stehen, verfolgt werden können.
  • Gegenstände in der Aufträge-Kategorie sind spezifisch für jeden Charakter und werden nicht über das Gesamtkonto geteilt
Everversum
  • Spieler können jetzt ein Glanz-Engram pro Charakter (Kontolimit liegt bei drei Charakteren) von Tess für den Saisonalen Meilenstein erhalten.
  • Die Anzahl der verfügbaren Gegenstände, die man für Glanzstaub kaufen, wurde von 14 auf 18 erhöht.
  • Weitere Slots beinhalten Shader und Teleporteffekte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler Bündel oder Engramme kaufen konnten, obwohl ihre Poststelle voll war.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die erhaltenen Gegenstände aus der Schimmernden Gunst des Everversums in der Poststelle nicht das richtige Symbol anzeigten.
  • Dem Everversum wurde die Prisma-Matrix hinzugefügt.
  • Ab Veröffentlichung wird die Prisma-Matrix jede Woche, in der sie aktiv ist, 10 Everversum-Gegenstände aus Saison 3 beinhalten.
  • Mit dem ersten „Gut ausgeruht“-Level-Up der Woche verdienen Spieler eine Prisma-Facette, durch die die Prisma-Matrix einmal gratis genutzt werden kann.
  • Spieler können bis zu drei Prisma-Facetten haben.
  • Weitere Aktivierungen können für jeweils 200 Silber gekauft werden.
  • Das Gegenstandsinventar basiert auf einer Knockout-Liste. Doppelte Gegenstände werden so vermieden.
  • Wenn man Gegenstände durch Glanz-Engramme, Glanzstaub oder vorherige Matrix-Aktivierungen verdient, werden dadurch auch Prämien von der Knockout-Liste gestrichen.

Clans
 
Fortschritt
  • In Saison 3 gilt es ein neues Set an Clan-Perks zu verdienen.
  • Die, die Clan-Rang 6 in Saison 2 erreicht haben, haben eine neue Clan-Banner-Stange erhalten.
 
Clan-Engramme 
  • Clan-Engramme aus den Prüfungen der Neun und dem Raid erzeugen keine „Prüfungen der Neun“- oder Raid-Waffen mehr.
  • Sie erzeugen jetzt Schmelztiegel- und Vorhut-Prämien.
  • Clan-Engramme erzeugen keine Prämien mehr, die über das Spielerlevel hinausgehen, wenn Powerlevel 340 erreicht wurde.
  • Dämmerung- und Schmelztiegel-Clan-Engramme erzeugen Prämien bis zu 340 Power.
 
Guide-Spiele
  • Alle Spieler erhalten ein neues Set Guide-Spiel-Tickets.
  • Spieler können sich ein Leviathan-Guide-Abzeichen verdienen, das zählt, wie oft man Raid-Begegnungen und Raids als Guide abgeschlossen hat.
  • Dieses Abzeichen verleiht eine Aura für 14 Tage nach dem Abschluss eines Raids als Guide.
  • Einmal die Woche, wenn die Aura aktiv ist, bekommt man ein Glanz-Engramm, wenn man einen Raid bis zum Schluss als Guide spielt.

Der Schmelztiegel
 
Allgemein
  • Privatmatches sind jetzt für alle Spieler verfügbar.
  • Spieler müssen „Fluch des Osiris“ und „Kriegsgeist“ besitzen, um Karten aus den jeweiligen Veröffentlichungen in Privatmatches spielen zu können.
  • Es wurde ein Schmelztiegel-Ranglistensystem hinzugefügt, siehe Link.
  • Es wurde ein Einsatztrupp-Spielersuchsystem hinzugefügt, siehe Link.
 
Karten
  • Karten von „Fluch des Osiris“ und „Kriegsgeist“ stehen jetzt allen Spielern in Schmelztiegel-Playlisten mit Spielersuche offen.
  • Neue Kriegsgeist-Karten: Kernschmelze und Einsamkeit.
  • Es wurden Wiedereinstiegspunkte hinzugefügt: Altar der Flamme, die Todeskliffs und Endloses Tal .
  • Kill Volume wurde dem Burnout hinzugefügt, um Spieler davon abzuhalten, aus dem spielbaren Bereich zu treten.
  • Den Todeskliffs wurde in 6v6 ein Kamerapunkt hinzugefügt.
Spiel-Modi
  • „Doppel“ wurde den Wöchentlich rotierenden Playlisten hinzugefügt.

Audio
 
Einstellungen
  • Audio-Optionen im Spiel, auf die man über die Einstellungen in Destiny 2 zugreifen kann wurden hinzugefügt oder geändert: (Hilfsartikel)
    • SFX-Lautstärke
    • Dialog-/Zwischensequenz-Lautstärke
    • Musik-Lautstärke
    • Chat-Lautstärke

PC
  • Tastenbelegung
    • Die sekundäre Tastenbelegung kann über das Einstellungen-Menü in Destiny 2 festgelegt werden.
    • Tastenbelegungen werden jetzt standardmäßig per Konto gespeichert Es gibt jedoch eine Einstellung im Einstellungen-Menü, durch das Tastenbelegungen per Gerät gespeichert werden können.
  • Text-Chat
    • Eingehende Text-Chat-Nachrichten werden jetzt standardmäßig angezeigt.  Es gibt eine belegbare Taste (standardmäßig „L“), durch die der Text-Chat minimiert werden kann.
    • Eingehende Text-Chat-Nachrichten erzeugen jetzt einen Ton, wenn der Text-Chat minimiert ist. Dies kann im Einstellungen-Menü deaktiviert werden.

UI
 
Allgemein
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem manchmal der Cursor nicht auf Zielortkarten erschien