Destiny 1: Vex-DLC gefällig?

Veröffentlicht von

Ein echter Fan schafft Concept-Art der Extraklasse für Destiny 1 – in Form eines Vex-DLC!

Die meisten von uns haben Destiny 1 bereits den Rücken gekehrt und Destiny 2 hat uns völlig zu Recht voll in seinen Bann gezogen. Doch für viele hartgesottene Fans ist D1 nicht vergessen und es gibt gute Gründe, sich in die alte Zeit zurückzusehnen – und sei es nur, um verpasste Chancen in Sachen Game-Design zu betrauern. D1 hätte an vielen Stellen noch Potential gehabt und so manche Gegnerklasse hätte mehr eigene Geschichte verdient, zum Beispiel in Form eines DLC.

Eine dieser verpassten Chancen hat ein Fan namens Alexander Selik Selivanov nun auf seine Art design-technisch geschlossen. Er hat sich hingesetzt und im Alleingang einen kompletten DLC konzeptioniert, der die Vex zum Thema hat. Das Ergebnis heißt „The Vex Legacy“ und ist geradezu atemberaubend.

Neue Subklassen, eine neue Welt und coole Rüstungen

Das DLC liefert er umfassend, inklusive Story-Setting. Im DLC, so heißt es im Concept Art-Dokument, stoßen die Hüter auf einen Asteroiden mit einer Basis uralter Cyborgs darauf – die Vex. Das Umgebungsdesign der Welt, die er für diesen DLC geschaffen hat, ist umwerfend schön und lässt uns vermuten: Dieser Mann arbeitet nicht erst seit gestern mit computergestützter Grafik. Neue Vex-Gegnertypen mit coolen Rüstungen und neuen Waffen liefert er mal eben mit, und die können sich wahrlich sehen lassen.

Es folgt ein komplett ausgearbeitetes Charakter-Design der Hüter inklusive verdammt cooler neuer Kostüme und drei komplett neuer Subklassen, eine pro Charakterklasse, mit Melee, Granaten und Super:

  • Sun Cleric (etwa: Sonnen-Kleriker) für den Titan
  • Starlord (etwa: Sternen-Lord) für den Jäger
  • Distorter (etwa: Störer/Verzerrer) für den Warlock

Wie cool ist das denn bitte!?

Das ist ein Grad der Hingabe an ein Spiel, das man nur bewundern kann. In diesem Werk steckt so viel Liebe und Arbeit – wir verneigen uns! Wir sind von seiner Arbeit so begeistert, dass wir sie unbedingt mit euch teilen wollten. Ihr findet das komplette Dokument mit der Concept Art hier: (klick!)

Werft auch mal einen Blick auf sein VK-Profil (russische Social Media-Plattform): Link.

Eure Vero

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.