Destiny 2 – Änderungen an der API soll uns das Leben leichter machen

Veröffentlicht von

Bungie gibt Änderungen an den API-Prozessen bekannt, wodurch ein sehr beliebtes Feature nun deutlich schneller gehen soll. Mehr dazu hier!

Waffen und Rüstungen deutlich schneller transferieren

Der ein oder andere von euch hat es sicher schon gemerkt, wenn er oder sie mal wieder die Lieblingswaffe auf dem anderen Charakter vergessen hat. „Irgendwie geht es schneller als sonst“. Und das kommt euch nicht nur so vor. Mit den neusten Verbesserungen zum Verschieben von Gegenständen mit der Gefährten-App oder Drittanbieter-Apps geht es jetzt ca. 10 Mal schneller als vorher! 

Für diejenigen unter euch, die am technischen Unterfangen interessiert sind: Das BNet-Team hat die Art überarbeitet, wie Schlüsselkomponenten des API-Prozesses im Back-End bearbeitet werden, und die Affinisierungsvoraussetzungen von API-Features entfernt. Dies ermöglichte eine neue Herangehensweise an Lastausgleich und die Unterbringung einer großen Verhaltensänderung in Chrome, wo Installationen von v84 oder höher keine Cookies des gleichen Ortes mehr respektierten.

Ich bin ehrlich zu euch, das meiste davon ist für mich chinesisch, auch wenn ich von dem ein oder anderen schon Mal gehört habe. Die Änderungen verbessern aber erheblich die „Quality-of-life“, weshalb ich es absolut begrüße. Benutzt ihr auch die Offizielle oder Apps von Drittanbietern? Ich persönlich bevorzuge den „Destiny Item Manager(DIM)“ am PC, oder die App „Little Light“ für mein Handy, dort finde ich gerade die Loadout-Funktion sehr gut.

Augen auf, Hüter!

Euer T1dus

Quelle: Bungie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.