Destiny 2 – Anpassungen an Rang- und Ruf-Systemen

In der kommenden Saison 15 werden sich einige Dinge bei den Rang- und Ruf-Systemen von Vorhut, Schmelztiegel und Gambit ändern.

Einheitliches Rang-System für Ritual-Playlisten

Bereits in Saison 13 wurden die Fortschritts-Stufen und Inventare für den Schmelztiegel und Gambit in ihre aktuelle Version gebracht.

Diese werden nun weiter „verfeinert“. Bungie hat dazu folgende Pläne geäußert:

  • „In Saison 15 werden die Ritual-Ruf-Ränge bei Lord Shaxx, dem Vagabunden und Commander Zavala in Schmelztiegel-, Gambit- und Vorhut-Ränge umbenannt.
    • Wir werden die Namen „Ruchlosigkeit“ und „Tapferkeit“ nicht mehr verwenden.
      • Unser kompetitives Schmelztiegel-Rufsystem wird weiterhin in „Ruhm“ gemessen.
    • Darüber hinaus führen wir in Saison 15 Prüfungen-Ränge ein – mehr dazu gibt es in einem zukünftigen TWAB.
  • Wir gleichen alle Rangsysteme aus, um ähnliche Fortschrittszeiten zu erzielen.
    • Unser Ziel ist es, dass Spieler ihre Vorhut-, Schmelztiegel- und Gambit-Ränge grundsätzlich etwas schneller zurücksetzen können als es zurzeit mit Tapferkeitsrängen geht.
    • Es wird keine ritualspezifischen Regeln mehr geben, die den Fortschritt erschweren.
    • Wir entfernen Siegessträhnen-Boni und ersetzen sie durch Aktivitätssträhnen-Boni.
    • Wenn in einer Woche ein Ruf-Bonus aktiv ist, gibt es jetzt jeden Tag doppelte Punkte.
    • Beutezüge gewähren keinen Ruf mehr als Prämie, sondern hauptsächlich EP.“

„Wir haben uns angeschaut, wie lange Spieler*innen brauchen würden, um ihren Ruf-Rang zurückzusetzen, wenn sie fast jedes Spiel gewinnen. Dann haben wir das damit verglichen, wie lange Spieler*innen brauchen, die fast jedes Spiel verlieren. Anhand dieser Daten haben wir Anpassungen vorgenommen, damit Spieler der ersten Kategorie nur noch ca. 2x schneller sind (momentan sind sie 3–4x schneller). Allgemein erwarten wir, dass ihr zwei Drittel eures Rufs einfach dadurch verdient, Aktivitäten zu spielen. Wenn ihr Matches im Schmelztiegel oder Gambit gewinnt, gelangt ihr trotzdem noch etwas schneller zur Zurücksetzung.“

Hier fällt vor allem ein Satz besonders positiv auf: „Es wird keine ritualspezifischen Regeln mehr geben, die den Fortschritt erschweren.“ Alle. die ihren Gambit-Rang schon mal zurückgesetzt haben wissen, dass es sich schier endlos in die Länge zieht, wenn man nur noch für Siege die Rangpunkte bekommt (auf der letzten Stufe). Damit ist jetzt, ENDLICH, Schluss und wurde auch nochmal von Community Manager dmg04 auf Twitter bestätigt:

Wichtig: Die oben beschriebenen Änderungen betreffen nicht die kompetitive Schmelztiegel-Playlist:

„Wie oben erwähnt, wird unser kompetitives Schmelztiegel-Rufsystem weiterhin in „Ruhm“ gemessen und Siegessträhnen werden nach wie vor für schnellere Rangaufstiege sorgen. Wir haben zurzeit keine konkreten Pläne für Ruhm, aber wir schauen uns in zukünftigen Saisons Möglichkeiten für potenzielle Updates an.“

Vorhut-Update in Saison 15

Mit dem Start der nächsten Saison gesellt sich nun auch die Vorhut zu diesem System. Dabei wird es drei Quellen für Vorhut-Ruf geben:

  • Strikes
  • Dämmerungen
  • Schlachtfelder

Dabei hat sich Bungie für die Dämmerungen einige zusätzliche Anreize überlegt:

„Für Dämmerungen gibt es Boni, die auf Abschlussmedaillen basieren. Diese können durch hohe Punktzahlen und das Besiegen aller Champions verdient werden. Für Bronze-, Silber-, Gold- und Platinmedaillen gibt es Ruf-Boni. Außerdem gibt es in Dämmerungen Ruf-Multiplikatoren, die von der Schwierigkeitsstufe der Dämmerung abhängen. Je schwieriger die Dämmerung, desto höher der Multiplikator!“

Commander Zavala wird ein ähnliches Ruf-Inventar wie Shaxx und der Vagabund erhalten. Bei jedem dritten Rang gibt es eine mächtige Belohnung und bei der ersten Rang-Zurücksetzung gibt es ein Aszendenten-Bruchstück.

Ritualwaffen und Aktivitätssträhnen

In Saison 15 werden sog. „Aktivitätssträhnen“ eingeführt. Je länger man Vorhut-Aktivitäten spielt (Playlisten oder durch direkten Start), desto höher ist der Strähnen-Bonus. Hüter können die Spielersuche verlassen, um Beutezüge im Turm abzuholen oder ihr Fach bei der Poststelle in der H.E.L.M. aufzuräumen, ohne sich Sorgen darum machen zu müssen, dass ihre Aktivitätssträhne abbricht.

Hinweis: Aktivitäten zu verlassen oder für längere Zeit abwesend zu sein, wird dazu führen, dass die Strähne abbricht.

Dies lohnt sich zu beachten, da die saisonale Ritualwaffe und ihre zugehörigen Ornamente in den Ruf-Prämien-Laufbahnen der Vorhut, des Schmelztiegels und des Gambits erhältlich sein wird.

Fazit

Ich persönliche finde diese geplanten Änderungen sehr gut. Vor allem das Entfallen der Sieg-Voraussetzungen bei der letzten Gambit-Stufe ist Musik in meinen Ohren. Insgesamt wäre eine etwas „aufregendere“ Prämien-Gestaltung für den Ruf-Fortschritt sicherlich besser aber was nicht ist, kann ja noch werden und wie immer erst einmal abwarten, bis es auch wirklich im Spiel ist. 

Was sagt Ihr? Motivieren die Änderungen oder braucht es für Euch da mehr? Lasst es uns wissen und bis dahin wie immer viel Spaß und guten Loot!

Max (revrhyme)

Quelle

Add Comment