Beyond Light – neue Powercaps, effizientes Leveln und mehr..

Veröffentlicht von

Nicht mehr lange und es ist soweit – Destiny 2: Jenseits des Lichts erscheint. Um euren Start besser planen zu können, erklären wir euch hier, was sich an der Verteilung der mächtigen Prämien ändert, was die neuen Powercaps sind und was ihr noch beachten solltet, wenn ihr euren Fortschritt plant.

Ich kläre euch im Folgenden nicht nur über die neuen Levelcaps und Änderungen am System auf, sondern erkläre auch für Neulinge im Kurzen, wie das Leveln in Destiny 2, insbesondere ab dem 10. November mit dem Start von Jenseits des Lichts, funktioniert.

Nachdem ihr die neue Story-Kampagne gespielt habt, werdet ihr euch wahrscheinlich wie immer erst einmal mit den Neuerungen vertraut machen, den neuen Zielort Europa erkunden, mit den neuen und alten NPC’s sprechen, (Exo-) Quests starten und dann langsam aber sicher das Leveln eures Charakters in Angriff nehmen. Vor allem wenn ihr den neuen Raid  „Tiefsteinkrypta“ an Tag 1 spielen möchtet oder am Wochenende in den Prüfungen von Osiris durchstarten möchtet, ist das Leveln nahezu Pflicht.

Doch was gilt es zu beachten? 

Das System mit einem Softcap, einem Hardcap und dem Spitzencap bleibt weiterhin vorhanden. Außerdem wird es wieder ein saisonales Artefakt geben, welches euch Bonuslevel verschafft – die jedoch nicht in den Prüfungen von Osiris und in den ersten 24 Stunden des neuen Raids „Tiefsteinkrypta“ zur Geltung kommen. Die neuen Caps sehen wie folgt aus:

Softcap: 1.200

Hardcap: 1.250

Spitzencap: 1.260

Kleine Neuerung: All euer Gear, welches mit Start von Jenseits des Lichts unter einem Powerlevel von 1.050 liegt, wird auf diesen Wert angehoben – neue Spieler starten nun auch auf Level 1.050 und nicht mehr auf Level 750, wie es vorher seit New Light der Fall war.

Änderungen an den mächtigen Prämien

Um die Änderung auch für neuere Spieler deutlich zu machen, erkläre ich hier kurz, was es mit den Levelcaps auf sich hat. 

Das Softcap ist ein Levelcap, welches ihr durch das Spielen aller Aktivitäten, selbst wenn es nur alte Story-Missionen oder Patrouillen auf Planeten sind, erreichen könnt. Ihr droppt neue Waffen und Rüstungen, die, bis ihr dieses Levelcap erreicht habt, meistens höher als euer aktuell ausgerüstetes Gear sind. Hierbei spielt die Seltenheit keine Rolle (seltene, also blaue, Items können auch mächtiger sein, als aktuell ausgerüstete legendäre Items). Wenn ihr also anfangt und auf Powerlevel 1.050 seid, könnt ihr, bis ihr das Powerlevel 1.200 mit allen ausgerüsteten Waffen und Rüstungen erreicht habt, in jeder Aktivität leveln, während ihr das Spiel erkundet und kennenlernt. Beachtet hierbei, dass die Artefakt-Bonuslevel hier nicht zu gezählt werden.

Das Hardcap ist das fortgeschrittene Levelcap in Destiny 2, welches ihr nicht im Spazierengehen nebenbei erreicht. Hier geht es dann in Richtung Endgame. Und hier gibt es auch die wohl größte Änderung, die mit Beyond Light kommt, aber dazu gleich mehr. Um das Hardcap von Powerlevel 1.250 zu erreichen, müsst ihr Aktivitäten spielen, die im Navigator die Belohnung „Mächtige Prämien Stufe 1/2 oder 3“ angeben. Je höher die Stufe, desto besser der Lootsprung, den ihr durch diese Aktivität erhaltet. Diese Belohnungen erhaltet ihr pro Aktivität und Charakter 1x pro Woche, der Reset ist dienstagabends um 18 Uhr. Beachtet hierbei, dass ihr am besten zu erst Stufe 1-, dann 2- und dann 3-Aktivitäten spielt.

Außerdem solltet ihr Aktivitäten, die „Spitzenloot“ geben, vorerst meiden. Hier gibt es zum Beispiel die wöchentliche Aufgabe, 3 Strikes mit dem wöchentlichen Elementarschaden als Fokus ausgerüstet zu spielen. Ihr könnt natürlich trotzdem Strikes spielen, um zu leveln – ihr solltet nur nicht 3x den wöchentlichen Elementarschaden ausgerüstet haben, da ihr ansonsten bereits den Spitzenloot kassiert, den ihr euch zum Schluss der wöchentlich verfügbaren Aufgaben abholen solltet.

Was ändert sich hierbei? Ab sofort könnt ihr auch beim Spielen von Strikes, Gambit, dem Schmelztiegel und durch saisonale Ausrüstung per Zufall mächtige Ausrüstung erhalten, die euch Gear bis hin zur Höhe des Hardcaps (1.250) bringt. Dies ist jedoch nur ein kleiner Bonus – am schnellsten erreicht ihr das Hardcap weiterhin, in dem ihr die wöchentlichen mächtigen Belohnungsquellen einsammelt.

Das Spitzencap ist das Endgame-Levelcap schlechthin. Um die letzten 10 Powerlevel zu klettern und auf das Cap von 1.260 zu kommen, müsst ihr Aktivitäten, die „Spitzenloot“ als Prämie angeben, spielen. Kein weiterer Loot wird euch im Level weiterbringen. Hierbei gibt es wöchentlich leichtere Aktivitäten (Das vorhin angegebene Striken zum Beispiel), aber auch schwierigere Aktivitäten, wie zum Beispiel die Dämmerung: Feuerprobe auf bestimmten Schwierigkeitsstufen. Auch hierbei gilt, wie bei allen 3 Caps, dass wir nur vom Powerlevel eurer Ausrüstung sprechen – die Bonuslevel eures Artefakts zählen hier nicht dazu!

Veteranen kennen es: Tokens ausgeben und Exos aus Sammlungen ziehen…

Dies wird zwar weiterhin natürlich möglich sein, nur könnt ihr damit nun nicht mehr euer Powerlevel pushen. Ausrüstung, die ihr durch den Kauf mit Tokens erhaltet, liegen 20 Powerlevel unter eurem aktuellen Stand und der Kauf von Ausrüstung aus der Sammlung ist auf einem Powerlevel von 1.050 gecappt. 

Das war es auch schon mit den Änderungen am Powerlevel in Jenseits des Lichts und mit meinem kleinen Guide für unsere neuen Hüter. Wenn ihr Fragen habt, gerne in die Kommentare damit und wir sehen, ob und wie wir euch weiterhelfen können.

Bis dahin, 

Dennis, out!

Quelle