Destiny 2: Die Astral Ausrichtung wird legendär!

In Destiny 2 gab es zum wöchentlichen Reset nicht nur den Startschuss zum Festival der Verlorenen, sondern auch das Zersplitterte Reich wurde in neuer Schwierigkeitsstufe verfügbar. Zum nächsten Reset wird die Astral Ausrichtung nachziehen und ja, es wird sich lohnen…

Die Astral Ausrichtung wird le… warte… gendär!

Was wird sich ändern?

Das empfohlene Powerlevel der Aktivität steigt auf 1.320. Außerdem wird es täglich wechselnde zusätzliche Modifikatoren geben, die frischen Wind in die Aktivität bringen sollen. Sterbt ihr alle, wird euer gesamter Einsatztrupp zurück in den Orbit gebracht.

Modifikatoren

Wöchentlich rotierende Besessenen-Modifikatoren:

  • Ablehnung (Besessenen-Vandalen beschwören ihre Schilde deutlich häufiger)
  • Epitaph (Besessenen-Kämpfer generieren Fäule-Geysire, wenn sie besiegt werden)
  • Empath (Verbessertes Radar, ihr erleidet erhöhten Nahkampf-Schaden)

Durchgehend aktive Modifikatoren:

  • Champions: Überladung und Unaufhaltsam
  • Equipment gesperrt
  • Passgenau

Und was bekomme ich dafür?

Am Ende der Aktivität erwartet uns eine Bonus-Truhe. Insgesamt erhalten wir also 3 Prämien-Truhen am Ende der Aktivität. Aus der Bonus-Truhe droppt Ausrüstung mit hohen Stats – es soll sich ja auch lohnen. Außerdem habt ihr in der dritten Truhe eine erhöhte Chance, den Katalysator für Agers Zepter zu finden, falls der euch noch fehlt.

 

Wir wünschen euch viel Spaß!

Dennis, out!

 

Quelle

 

Add Comment