Destiny 2 – Feintuning am Modsystem

Veröffentlicht von

Mit der Erweiterung „Jenseits des Lichts“ ändert sich (mal wieder) auch das Modsystem. Bungie bastelt an der Sandbox und einige Mods werden aus dem Spiel entfernt.

Raidmods werden aus dem Spiel entfernt

Die Motivation Raids zu spielen dürfte bei vielen Spielern zuletzt darin gelegen haben, Mods zu farmen. Gerade die Mods aus dem Geißel der Vergangenheit-Raid waren gefragt, denn die kommende Erweiterung hat ja offensichtlich Gefallene zum Thema. Wie sich jetzt heraus stellt war das alles umsonst, denn die Gefallenenmods werden aus dem Spiel entfernt. Was ändert sich sonst noch? Wir haben eine Zusammenfassung.

Raid-Mods 
  • Ab Saison 12 fallen die „Letzter Wunsch“-, „Garten der Erlösung“- und alle kommenden „Jenseits des Lichts“-Raid-Rüstungen mit einer fünften, spezialisierten Rüstungsmod-Fassung, die exklusiv für Raid-bezogene Mods vorgesehen ist. 
      • „Letzter Wunsch“- und „Garten der Erlösung“-Rüstung, die vor Saison 12 erhalten wurde, wird diese spezialisierte Mod-Fassung nicht enthalten, doch an ihr können immer noch auf diesen Raid bezogene Mods in der neue Vermächtnis-Rüstungsmod-Fassung ausgestattet werden. 
  • Anti-Besessenen-Mods aus „Letzter Wunsch“ funktionieren nur im Raid „Letzter Wunsch“. 
  • Anti-Schar-Mods aus dem Leviathan-Raid werden entfernt. 
  • Anti-Gefallenen-Raid-Mods aus „Geißel der Vergangenheit“ werden entfernt.

Warum jetzt die Entscheidung gefällt wurde, diese Mods zu entfernen erläutert ein Entwickler: „Die Entfernung der Anti-Schar- und Anti-Gefallenen-Mods und die Beschränkung der Anti-Besessenen-Mods auf „Letzter Wunsch“ sind Dinge, die wir schon vor einer Weile ins Auge gefasst haben. Wir erhalten stets Feedback, dass Gruppen-spezifische Mods außerhalb des Inhalts, für den sie vorgesehen sind, sehr unausgeglichen sind (in diesem Fall Raids, die in den DIT verschoben werden). Da diese hilfreich bei jeder Art von Kämpfer-Rasse sind, mussten Aktivitäten- und Sandbox-Designer ständig darauf achten, wie diese Mods das Spielen dieser Aktivitäten beeinflussen würden. Sie haben sich als problematisch im Gambit erwiesen (erschaffen eine klare Teilung zwischen denen, die sie haben und denen, die sie nicht haben) und haben die Herausforderung der Dungeons deutlich reduziert.“

Energietyp-Voraussetzungen
  • Alle Waffen-orientierten Rüstungsmods (z. B. Handfeuerwaffen-Lader, Fusionsgewehr-Munitionsfinder usw.) wurden zu beliebigen Energietypen geändert. 
      • Als Resultat dieser Änderung aktivieren „Mit Licht aufgeladen“-Arkus-Mods jetzt ihren zweiten Perk, falls ihr einen anderen Arkus-Mod am gleichen Rüstungsteil ausgerüstet habt, ODER wenn ihr einen beliebigen anderen „Mit Licht aufgeladen“-Arkus-Mod an irgendeinem anderen Rüstungsteil ausgerüstet habt, das ihr tragt. 
Auch hierzu gibt es einen Entwickler-Kommentar: Die Energietyp-Voraussetzungen von Waffen-fokussierten Mods zu entfernen, war ein stetig aufkommendes Feedback der Community, seit die Rüstung 2.0 veröffentlicht wurde. Das bedeutete aber, dass jede Mod-Fassung drei Mal so viele Mods gleichzeitig anzeigen würde, was lästig wäre. 
 
Ausbalancierung von Verbesserten Mods 
  • Bei allen Mods, die eine Verbesserte Version haben (z. B. Verbesserter Handfeuerwaffen-Lader), wurde die Effizienz des Basismods erhöht, um der Effizienz der Verbesserten Version zu entsprechen. 
      • Als Resultat wurden die Verbesserten Mods entfernt und die Energiekosten der Basismods leicht erhöht (sie sind aber immer noch niedriger als die der entsprechenden Verbesserten Mods). 
  • Einige Mods sind in andere Fassungen umgezogen, um übergreifend auf andere Rüstungsteile mehr Konkurrenz für Mod-Fassungen zu kreieren (zum Beispiel sind die „Schnell bereit“-Mods zu den Armschutz-Fassungen umgezogen). 
Kampf-Mods 
  • Alle Rüstungen, die in Jenseits des Lichts und Saison 12 veröffentlicht werden, alle „Letzter Wunsch“- und „Garten der Erlösung“-Rüstungen, die in Saison 12 erhalten wird, und alle Exotische Rüstungsteile 2.0 (einschließlich derer, die Spieler bereits besitzen) werden eine Kampfstil-Mod-Fassung haben. In Saison 12 wird diese Fassung alle „Mit Licht aufgeladen“- und „Kriegsgeist-Zelle“-Mods akzeptieren.  
  • Bei jeder Rüstung 2.0, die in den Saisons 8-11 erhalten wurde, wurde die saisonale Mod-Fassung durch eine einzige, einheitliche Vermächtnis-Mod-Fassung ersetzt, in die alle „Mit Licht aufgeladen“-, alle „Kriegsgeist-Zelle“-, alle Albtraumjagd-, alle „Garten der Erlösung“- und alle „Letzter Wunsch“-Mods eingesetzt werden können.

Wie findet ihr die Änderungen am Modsystem? Vielleicht konntet ihr es dem Artikel entnehmen, ich persönlich bin nicht 100%ig zufrieden damit. Warum die Mods entfernt werden kann ich gut nachvollziehen, ich fand es aber ein spannendes Element die Rüstung mit den Mods zusammenzustellen. So geht wieder ein Stück RPG-Element verloren. Ich lasse mich aber gerne überraschen, meinen Hype auf Jenseits des Licht trübt das nicht.

Augen auf, Hüter!

Euer T1dus.

Quelle: Bungie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.