Destiny 2 – Festival der Verlorenen 2020

Veröffentlicht von

Auch dieses Jahr findet wieder das Halloween-Event „Festival der Verlorenen“ statt und es gibt die ersten Infos.

Süßigkeiten und Maskierungen

Erfahrene Destiny-Spieler kennen den Ablauf des Events schon aus den letzten Jahren. Bungie will aber auch die alten Hasen mit neuen kosmetischen Gegenständen und zwei neuen alten Waffen zurück ins Spiel holen.

Das Festival beginnt am 06. Oktober und dauert bis zum 03. November und ist für alle Destiny-Spieler kostenlos spielbar! Das empfohlene Power-Level für die Teilnahme liegt bei mindestens 750.

Wie bei jedem Event ist auch beim „Festival der Verlorenen“ wieder Eva Levante die Ansprechpartnerin. Sie hat, Überraschung, Beutezüge für Euch, mit denen Ihr Süßigkeiten, Masken und weitere Belohnungen freischalten könnt. Man erhält Süßigkeiten und Schoko-Münzen allerdings nur, wenn man den sogenannten „Maskenball-Helm“ trägt, der über das Ornament in eine von sechs neuen Masken verändert werden kann. Auch die Masken der vergangenen Festivals können wieder ausgerüstet werden.

Die neuen Masken beinhalten den Reisenden (beschädigt und verhüllt), Variks, die fremde Exo, Ana Bray und eine „blubbernde Maske“:

Der Helm kann neben den Masken auch mit bestimmten Mods ausgerüstet werden, welche nur im Spukforst aktiv sind:

Höherer Zweck
  • Starke Schadensresistenz in der Luft.
  • Stark erhöhter Schaden gegen alle Feinde.
  • Erhöhte Drop-Chance für Schwere Munition bei einem Kill.

Vampirische Berührung

  • Stark erhöhter Schaden gegen herausfordernde Feinde.
  • Präzisionskills lösen die Gesundheitsregeneration aus.
  • Erhöhte Drop-Chance für Schwere Munition bei einem Kill.

Energetischer Assassine

  • Präzisionskills gewähren Granaten- und Nahkampf-Energie.
  • Erheblich erhöhter Schaden gegen Schrecken.
  • Erhöhte Drop-Chance für Schwere Munition bei einem Kill.

Wie man in den Wald ruft…

Auch dieses Jahr spielt der Spukforst wieder die zentrale Rolle im Event. 

Sobald man den Spukforst betreten hat, bleiben einem 15 Minuten, um Zweige zu räumen, Schrecken zu besiegen und Süßigkeiten und Seltsame Schoko-Münzen zu sammeln. Man kann sie bei Eva Levante im Turm-Hof gegen „Festival der Verlorenen“-Prämien eintauschen. 

Das Neue in diesem Jahr sind die sogenannten Chiffren-Dekoder. Neben einer Abschluss-Prämientruhe am Ende der Spukforst-Aktivität können Spieler fünf optionale Depots zum Freischalten finden. Diese können nur mit diesen Dekodern geöffnet werden, die zufällige Welt-Drops sind und über Aktivitätsabschlüsse außerhalb des Spukforsts erhalten werden können.

Diese Depots können Legendäre Ausrüstung, zufällige Würfe der Automatikgewehre „BrayTech-Werwolf“ und „Gruselgeschichte“, Masken und „Festival der Verlorenen“-Shader enthalten.

Pro Spukforst-Abschluss können bis zu fünf Depots geöffnet werden.

Festival-Belohnungen 

Dieses Jahr gibt es neben den Masken und Waffen auch wieder einige kosmetische Gegenstände sowie ein sehr schickes Emblem zu verdienen:

Das Schiff „Konserviertes Tempo“
Die „Rastlose Hülle“
Den „Tomb-Raser“ Sparrow
Das diesjährige Festival-Emblem

Neben den erspielbaren Gegenständen gibt es auch wieder einiges im Everversum zu erstehen:

Verkörpert die Festival-Stimmung mit einer neuen Reihe an gruseligen universellen Rüstungsornamenten, die euren inneren Ghul zum Vorschein bringen. Schwingt euch auf euren Besen, rüstet euren Geist mit seinem Hexenhut aus, und wenn die „Grauen-Hafte“ Geste eure Feinde nicht zu Tode erschreckt, dann versucht es mit dem One-Inch-Punch-Finisher.

Na was sagt Ihr? Motiviert für Destiny-Halloween? Ich will auf jeden Fall das Emblem haben, da ich das richtig gut finde. Lasst uns Eure Meinung wissen und bis dahin wie immer viel Spaß und guten Loot!

Max (revrhyme)

Quelle

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.