Destiny 2 – Kostenlose Rüstungsmods und gespeicherte Loadouts

Am 07. Dezember wird Destiny 2 ein lange gewünschtes Update für die Rüstungsmods und die Verwaltung von Loadouts erhalten.

Rüstungsmods können kostenlos getauscht werden

Destiny-Spieler, die sich etwas tiefgehender mit dem Rüstungsmod-Kosmos auseinandersetzen, kommen alle relativ schnell zu einem übereinstimmenden Ergebnis: Die Mods sind spannend und ermöglichen zahlreiche Build-Optionen. Das Anwenden bzw. Anlegen dieser Mods ist allerdings mehr als umständlich und durch die Glimmerkosten, die sich beim „Basteln“ schnell aufsummieren, nicht so zugänglich, wie es sein könnte. Bungie hat hier für das große Update am 07. Dezember eine Verbesserung angekündigt:

„Ab nächster Woche könnt ihr eure Rüstungsmods jederzeit und sofort austauschen, ohne dass ihr dafür Glimmer oder Währung braucht. Das Ziel des Teams ist es, die Loadout-Erstellung während des Spiels zu verbessern, egal ob ihr euch in ein PvP-Match begebt oder euch auf die Dämmerung vorbereitet.“

Doch das bleibt dabei nicht die einzige, gute Nachricht.

Drittanbieter-Apps bekommen mehr Möglichkeiten

Da die Bungie-Menü-Führung und das Item-Management nicht immer so reibungslos funktioniert haben, gibt es mittlerweile eine stolze Anzahl an sogenannten „Drittanbieter-Apps“, die von zahlreichen Hütern zum Destiny-Spielen dazugehören wie das eigentliche Spiel selbst. Apps wie DIM (Destiny Item Manager) Light.gg, Bray.tech etc. sind feste Bestandteile des Destiny-Gameplays und nun bekommen sie endlich eine Option, die sich viele Hüter schon lange wünschen:

„Wir haben diese Gelegenheit auch genutzt, um ab dem 7. Dezember „kostenlose und umkehrbare“ Fassung-Aktionen für alle Destiny 2-Apps von Drittanbietern verfügbar zu machen. Zusätzlich zum Ausstatten von Ausrüstung und dem Transfer von Gegenständen in oder aus dem Tresor, werden eure Lieblings-D2-Apps in der Lage sein, Rüstung 2.0-Mods, Waffenperks, Shader, Ornamente und Geist-Projektionen anzuwenden.“

Durch diese Funktionserweiterung können Spieler nun in den Apps feste Loadouts für verschiedene Aktivitäten abspeichern und diese mit einem Klick sofort ausrüsten. Vorbei sind die Tage, an denen man mühselig von Raid auf Dämmerung und dann auf PvP umrüsten musste. 

Fazit

Man kann hier wirklich nur sagen: „Top alle Daumen nach Oben!“ Sinnvolle Quality-of-Life-Updates, die das Build-Crafting und das Experimentieren mit verschiedenen Loadouts wesentlich interessanter machen und dem Spiel so wesentlich mehr Tiefe verleihen. Ich bin gespannt und freue mich darauf. 

Was denkt Ihr? Lasst es uns wissen und bis dahin wie immer viel Spaß und guten Loot!

Max (revrhyme)

Quelle

 

Add Comment