Destiny 2 – Loot Probleme und kommende Lösungen

Veröffentlicht von

Vielen Spieler beklagen seit dem Launch von „Jenseits des Lichts“ die überschaubare Größe des Loot-Pools. Bungie stellt Verbesserungen in Aussicht.

DLC Top, Loot Flop!?

Vor knapp zwei Wochen begannen die Hüter Europa zu erkunden und sich durch eine, in meinen Augen, sehr gelungene Kampagne zu spielen. Die anfängliche Begeisterung begann aber schnell zu schwinden, da es schnell offensichtlich wurde, dass ein wesentlicher Aspekt des Spiels sich sehr dünn anfühlt: Der Loot! Das lang ersehnte Händler- und World-Drop-Update gab es leider nicht. Für den Kontext: Das letzte große Update dieser Art gab es zum Launch von „Forsaken“ vor über zwei Jahren.

 

Auch der Loot, den man auf dem Mond und in den Forsaken-Gebieten bekommt, Gebiete die nach wie vor kostenpflichtig sind, um sie vollumfänglich spielen zu können, droppt auf einem irrelevanten Powerlevel, welches nach dieser Saison nicht weiter erhöht wird, was das Spielen dieser Orte und Aktivitäten quasi sinnlos macht.

Dieses Feedback der Hüter ist auch lautstark bei Bungie angekommen, wo man nun eine Verbesserung in Aussicht gestellt hat.

Raid-Loot und kommende Loot-Anpassungen am 24. November

Durch den Raid und seinen Abschluss am Wochenende, wurden weitere Waffen und Rüstungen des Saison 12 Loot-Pools freigeschaltet, die wieder etwas mehr „Stimmung“ ins Spiel bringen sollen.

Zusätzlich werden mit einem neuen Hotfix, der am 24. November ins Spiel kommt, folgende Anpassungen am Loot-Pool vorgenommen:

  • Es werden alle legendäre Waffen aus dem World-Drop-Loot-Pool entfernt, die ihre Infusions-Grenze am Ende dieser Saison erreichen.
  • Es werden alle „Siebter Seraph-Waffen“ aus Saison 10 in den Loot-Pool aufgenommen. (Kriegsgeist-Zellen-Builds!)
  • Es werden alle Waffen aus Saison 11 in den Loot-Pool aufgenommen (fallende Guillotine!)
  • Die Drop-Chancen werden neu gewichtet, sodass neuere Gegenstände mit höherer Wahrscheinlichkeit droppen können.

Über eine langfristige Strategie zum Thema Loot will sich Bungie aktuell noch nicht äußern, arbeitet aber, laut eigener Aussage, mit Hochdruck daran.

Wie findet Ihr diese kommenden Anpassungen? Ich persönlich finde sie gut auch wenn es nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist. Der Loot ist mit Abstand mein größter Kritikpunkt an „Jenseits des Lichts“ und eine Erweiterung/Aktualisierung ist lange überfällig, um das Spiel in seinem Kern auch langfristig attraktiv zu halten. Hoffen wir also, dass Bungie hier bald die Kurve kriegt und wir wieder mehr „Loot-Motivation“ bekommen.

Was denkt Ihr? Lasst es uns wissen und bis dahin wie immer viel Spaß und guten Loot! Ja ich weiß, das klingt an dieser Stelle ein wenig ironisch 😉 

Max (revrhyme)

Quelle