Destiny 2 – Neues Loot-System gewährt Hütern mehr Freiheiten

Veröffentlicht von

Mit dem Start der neuen Saison will Bungie das Loot-System etwas auffrischen. Künftig sollt ihr selbst entscheiden, welche Aktivitäten ihr für eure Belohnungen spielt. Wie genau das funktionieren soll, erklären sie im neusten Twab.

Neuen Engramme gegen den Frust der Spieler

Warum wird das Loot-System geändert? Seit vielen Jahren ist es fast ausschließlich über Beutezüge oder vorgeschriebene Aktivitäten möglich an Loot aus den neuen Season zu kommen. Das bringt einige Probleme mit sich. Man wird als Spieler dadurch quasi dazu gezwungen neue Aktivitäten und Beutezüge nur zu spielen, um an Loot zu kommen. Ob man die Aktivitäten überhaupt mag, spielte dabei nie eine Rolle und oftmals hing einem das Ganze dann bis zum Hals raus.

Diesem Problem möchte Bungie nun entgegenwirken, indem sie das Loot-System überarbeiten und das neue [VERTRAULICH]-Engramme einführen. Der vollständige Name des Engramms wurde bisher noch nicht enthüllt und wird deshalb von Bungie noch als [VERTRAULICH]-Engramme bezeichnet.

Was verändern die neuen Engramme? In Zukunft werdet ihr neue Ausrüstungsgegenstände und Waffen hauptsächlich aus dem saisonalen Loot-Pool der neuen Engramme erhalten. Doch anders als es bisher der Fall war, könnt ihr nun selbst entscheiden, wo ihr euch das Engramm verdient. Es gibt eine Vielzahl an Aktivitäten aus der die Engramme droppen können.

  • [REDACTED] – (neue saisonale Aktivität)
  • [REDACTED] – (neue saisonale Aktivität)
  • Öffentliche Events
  • Strikes 
  • Gambit 
  • Schmelztiegel
  • Dungeons 
  • Raids
  • Abenteuer
  • Albtraum-Jagden
  • Schmieden
  • Abrechnung
  • Menagerie 
  • Eskalationsprotokoll
  • Blinder Quell

Doch damit nicht genug. Laut Bungie sollen Engramm-Belohnungen, die Stats der Waffen und Godrolls vom Spieler selbst beeinflusst werden können.

So fokussiert ihr eure Engramme: Mit der saisonalen Währung wird es ab Saison 11 möglich sein, die [VERTRAULICH]-Engramme zu fokussieren. Das bedeutet, dass ihr damit besser bestimmen könnt welche Belohnungen ihr denn überhaupt aus dem Engramm haben möchtet.

Bungie nennt zur Veranschaulichung dieses Systems ein gutes Beispiel aus dieser Saison.

Stellen wir uns vor, wie hätten dieses [VERTRAULICH]-Engramm in der Saison der Würdigen eingeführt. Stellt euch vor, dieses Engramm würde alle Waffen und Rüstungen aus der Saison der Würdigen enthalten. Stellt euch nun vor, ihr könntet dieses Engramm mit in den Seraph-Bunker nehmen, saisonale Währung ausgeben, um seine Inhalte zu fokussieren, damit es nur die „Siebter Seraph“-Maschinenpistole oder -Schrotflinte enthält.

Bungie

Die Engramme stehen allen Spielern von Destiny 2 zur Verfügung, allerdings haben Hüter mit einem Saison-Pass Zugriff auf 15 weitere Fokussierungen für das neue Engramm. Die bedeutet, dass Spieler mit dem Saison-Pass einige Belohnungen noch spezifischer bestimmen können.Im Twab werden auch Beispiele für die Fokussierungen genannt.

  • Engramm enthält nur Rüstung aus Saison 11
  • Engramm enthält Waffen aus den vergangenen 3 Seasons als Loot

Zusätzlich werden jeweils je 2 Waffen aus Saison 8,9 und 10 dem Loot-Pool hinzugefügt.

Was sagt ihr zu dem neuen Loot-System? Eine sinnvolle Änderung oder eher nicht? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Bis dahin wünsche ich euch wie immer guten Loot im Licht des Reisenden!

-Euer Christopher

Quelle: Bungie

Ein Kommentar

  1. Nicht wirklich sinnvoll dann macht es das verfallsdatum unsinnig wenn ich es richtig verstanden habe

Kommentare sind geschlossen.