Destiny 2 – Story-Details für Jenseits des Lichts

Veröffentlicht von

Bungie hat am 20. Oktober einen neuen Story-Trailer für „Jenseits des Lichts“ veröffentlicht, der einige neue Details gezeigt hat.

Das Haus der Dunkelheit

Der neue Gegner in „Jenseits des Lichts“ heißt Eramis und sie ist der Kell des Hauses der Dunkelheit.

Sie empfängt die Kräfte der Dunkelheit mit offenen Armen und hofft so, ihr Haus und die Gefallenen zu dunklem Ruhm  zu führen.

Eramis scheint die neuen Kräfte, die ihr die Dunkelheit verliehen hat bereits gemeistert zu haben und auch ihre Leutnants, Atraks, Kridis, Phylaks und Praksis sind bereits umfassend mit den Stasis-Kräften vertraut.

Eramis leichtfertiger Umgang mit den Mächten der Dunkelheit verändert sie allerdings zunehmend, was Variks, der nach der Befreiung von Uldren Sov verschwunden war und nun auf Europa aufgetaucht ist, dazu veranlasst mit Hilfe der fremden Exo ein Notsignal abzusetzen, der unsere Hüter nach Europa führt. 

Variks scheint auf der Seite der Hüter zu stehen aber das dachten wir ja schon einmal. Daher gilt es, seine Aktivitäten genau und argwöhnisch zu beobachten.

Auch unsere anderen Verbündeten sind nicht unbedingt für ihre offene und vertrauenswürdige Art bekannt:

Eris folgt dem Ruf der fremden Exo, da sie die Dunkelheit besser verstehen möchte und sie der Aussicht auf Stasis nicht widerstehen kann. Auch der Vagabund, der aus seiner Affinität zur Dunkelheit nie ein Geheimnis gemacht hat, kommt nach Europa, um Stasis und die Dunkelheit zu ergründen. Es scheint also, dass die fremde Exo in unserer Liste aus Verbündeten noch die vertrauenswürdigste ist.

Hoffen wir, dass sie dieses Mal mehr Zeit für Erklärungen hat. 

Hier auch nochmal der ganze Story-Trailer für „Jenseits des Lichts“.

Seid Ihr auch gehyped? Lasst es uns wissen und bis dahin wie immer viel Spaß und guten Loot!

Max (revrhyme)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.