Du liest gerade
Destiny Companion-App – Ein Abschied steht bevor
0

Destiny Companion-App – Ein Abschied steht bevor

by Max B16. Juli 2017

Viele Hüter verwenden die Companion-App für Destiny, um Ausrüstung und Waffen zu verschieben. Lange wird das leider nicht mehr gehen…

Bungie wird im August einen Großteil der Funktionen der Companion-App deaktivieren

Ab Anfang August (ein genaues Datum ist noch nicht bekannt) wird es nicht mehr möglich sein, Charakterdaten einzusehen oder Waffen und Ausrüstung zu verschieben.

Ab August werden die Funktionen der Bungie-Seite und der Companion-App stark eingeschränkt.

Auch die Freundesempfehlung wird ab August nicht mehr zur Verfügung stehen. Wenn Ihr noch jemanden für Destiny werben wollt, müsst Ihr Euch also ranhalten.

Auch die Freundesempfehlung wird ab August nicht mehr verfügbar sein.

Was ist mit Third-Party-Apps?

Viele Hüter schwören auf Apps von Drittanbietern, wie den Ishtar-Commander oder den Destiny-Item-Manager. Diese werden bis auf weiteres uneingeschränkt verfügbar sein. Bungie deaktiviert einige Features auf der eigenen Seite, lässt die API, auf die die Drittanbieter zugreifen aber aktiv. Es ist also nicht völlig vorbei mit dem Item-Management. Ein großes Dankeschön an Bungie an dieser Stelle, da wurde wirklich mitgedacht!  

Es ist auch fest davon auszugehen, dass in Destiny 2 wieder eine offizielle App bereitstehen wird, mit der Daten eingesehen und Ausrüstung verwaltet werden kann.

Was benutzt Ihr für Euer Item-Management? Werdet Ihr die Companion-App für Destiny 1 vermissen oder bevorzugt Ihr sowieso die anderen Apps? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Bis dahin wie immer viel Spaß und guten Loot,

Max

Quelle

Wie gefällt dir das?
Ich liebe es!
9%
Interessant
73%
Hmm..
0%
Wiebitte?
0%
Ich hasse es
0%
Traurig
18%
Über den Autor
Max B

Hinterlasse einen Kommentar