Destiny Hotfix 2.4.0.3

Veröffentlicht von

Mit der Veröffentlichung von „Das Erwachen der Eisernen Lords“, kam nicht nur eine weitere Erweiterung für alle Destiny Fans, sondern auch einige Probleme wurden zur Veröffentlichung mitgeliefert. In einem wöchentlichen Update gab Bungie schon bekannt, dass einige Fehler bereits behoben wurden, allerdings arbeite man an einem Hotfix.

 

Der Hotfix 2.4.0.3 soll folgende Probleme beheben:

 

Aktivitäten

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Belohnungen, bei den „Der Monstrositätenraub“ nicht das richtige Licht hatten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der „Echo-Kammer“ Strike in der Falschen Playlist auftauchte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Prämen für den, „Wintersturm“ Strike, nicht das richtige Licht hatten.
  • Omnigul gib jetzt einmal pro Strike Loot und der Strike muss abgeschlossen werden, damit man zusätzliche Belohnungen bekommt.

 

Archon – Schmiede

 

  • Quarantäne Patroullien gewähren nun immer eine Archon Schmiede-Opfergabe, wenn man den Spleisser Priester in der zweiten Phase der Aktivität besiegt.
  • Bei Abschluss der Archon-Schmiede gibt es jetzt höhrere Chancen, Opfergaben zu bekommen.

 

 Gegenstände

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler, die die „Pracht der Zerstörung“ Questline beendeteten , kein Gjallahorn bekamen.
  • Spieler können am Kiosk die Gjallarhorn aus Jahr 1 abholen.
  • Ein Fehler wurde behoben , bei dem die Vorhut-Booster in der SIVA-Krise- Playlist nicht funktionierten.

 

Quelle: