Destiny Lore: Wie entstand die letzte Stadt der Menschheit?

Veröffentlicht von

Wie entstand die letzte Stadt der Menschheit? Eine Destiny – Hintergrundgeschichte.

Der große Kollaps markiert Anfang und Ende zugleich

Als der Reisende zur Erde kam, begann das goldene Zeitalter und die Menschheit eroberte, geleitet vom Licht des Reisenden, fast das ganze Sonnensystem. Doch das Licht des Reisenden zog auch dunklere Kräfte an. Diese Dunkelheit (das finstere Äquivalent zum Reisenden) eroberte nach und nach alle Planeten, die die Menschheit besiedelt hatte und am Schluss blieb nur die Erde und der Reisende.

Die Dunkelheit warf sich mit aller Kraft gegen die Erde und versuchte die Menschheit und den Reisenden zu vernichten. Doch sie scheiterte. Der Reisende schaffte es in einer letzten, entscheidenden Schlacht die Kräfte der Dunkelheit von der Erde zu vertreiben. Doch es gelang ihm nicht, sie zu zerstören.

Der Reisende wurde bei diesem letzten Gefecht so schwer verwundet, dass er sich selbst in Stase versetzte und sich an der Position im Orbit zur Ruhe begab, wo die letzte Stadt entstehen sollte. Bevor er jedoch verstummte, sandte er in einem letzten Akt die Menschheit zu beschützen, die Geister aus, damit diese ihre Hüter finden würden, welche die Reste der Menschheit beschützen sollten.

Einer der Geister findet seinen Hüter in einem abgestürzten Schiff.

In diesem Wrack findet der Geist seinen Hüter.

Dieser Hüter ist Commander Zavala, der spätere Anführer der Titanen-Vorhut.

Sein Geist erweckt Zavala wieder zum Leben.

An dieser Stelle wollen wir Zavala auf seinem Weg zur Ruhestätte des Reisenden begleiten. Er kämpft sich durch die Natur, die nach dem Kollaps die Erde wieder zurückerobert hat und trifft dabei auch immer wieder auf Einheiten der Gefallenen, welche er besiegt – welche aber auch immer wieder ihn besiegen.

Auf dem Weg zum Reisenden wird Zavala oft von den Gefallenen aufgespürt und „getötet“.

Nach zahlreichen Kämpfen und der Überwindung von Wüsten und Gletschern, erlangt Zavala endlich eine Waffe, mit der er sich gegen die Gefallenen behaupten kann.

Ein Detail für echte Destiny-Fans. Das Gewehr, das Zavala aufhebt, ist das gleiche Modell, das die Astronauten im Intro von Destiny tragen, als sie den Reisenden entdecken.

Viele Entbehrungen und Strapazen später, erreicht Zavala endlich die Ruhestätte des Reisenden, zu der ihn sein Geist geführt hat.

Unter dem Reisenden hat sich bereits eine kleine, unbefestigte Siedlung gebildet.

In der Siedlung unterhalb des Reisenden trifft Zavala auf viele Menschen und auch andere Hüter, die ihren Weg zum Reisenden ebenfalls gefunden haben.

Lord Shaxx (rechts im Bild) hält sich bereits in der Siedlung auf, als Zavala dort eintrifft.

Im Zentrum der Siedlung findet Zavala den Sprecher. Der Sprecher ist eine Art „Hohepriester“ des Reisenden.

Es gab immer einen Sprecher, den anonymen Hohepriester des Turms, der eine mysteriöse und mächtige Verbindung mit dem Reisenden hat. – Quelle

Der Sprecher motiviert und animiert die Menschen der Siedlung, sich dem Licht des Reisenden zu verschreiben und angesichts der Dunkelheit nicht zu verzagen.

Unter der Führung und Anleitung des Sprechers beginnen die Menschen mit dem Wiederaufbau der Zivilisation.

Viele Menschen nehmen große Gefahren auf sich, um unter dem Reisenden Zuflucht zu finden. Der Bau der letzten Stadt beginnt.

Immer mehr Menschen suchen Zuflucht in der letzten Stadt bzw. in der Siedlung unter dem Reisenden.

Die Siedlung und die Baustelle der Stadt werden immer wieder angegriffen. Doch die Hüter können alle Angriffe abwehren.

Lord Saladin, Commander Zavala und Lord Shaxx bei der Verteidigung der letzten Stadt.

Durch die Fähigkeiten der Hüter sind die Menschen in Sicherheit und die Bauarbeiten an der Stadt schreiten zügig voran.

Die große Mauer nimmt Form an und bietet den Menschen Schutz.

So schaffen es Hüter und Menschen schließlich gemeinsam, eine Zuflucht zu erschaffen, ja ein Zuhause für die Menschheit im Schatten und Schutz des Reisenden.

Die letzte Stadt ist für die Menschen ein neues Zuhause. (Ja das Mädchen ist Amanda Holiday)

Über Jahrhunderte hat die Stadt allen Anstürmen der Feinde widerstanden. Große Schlachten wurden geschlagen, darunter die Schlacht der sechs Fronten und die Schlacht am Dämmerbruch, welche bis heute als der schwerwiegendste Angriff auf die Stadt gilt….bis heute.

Einen Einblick in die Entstehung der Stadt gibt es auch als Video: