Destiny 2 – was kommt mit den nächsten Updates?

Veröffentlicht von

Bungie hat in den letzten Wochen stark an den Bugs gearbeitet, einige Probleme werden mit dem nächsten Patch 3.1.1 behoben.

Am 16. März erscheint ein neues Update für Destiny 2, mit dem Update 3.1.1 werden Probleme behoben, angefangen von Strikes bis hin zur Sandbox. Wann die Wartungsarbeiten beginnen, berichten wir noch an anderer Stelle. Bungie zufolge kommt nächste Woche Update 3.1.1 und am 23. März folgt voraussichtlich  ein weiteres Update für Destiny 2. 

 

Welche Änderungen am 16. März auf uns warten, schauen wir uns jetzt mal an

Strikes: 
  • Gefallenen S.A.B.E.R.: 
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Strike-Boss nicht erschienen ist, bevor alle Spieler lebendig und anwesend waren. 
      • Verhalten des Zielvorgabe-Wegpunktes wurde verbessert. 
      • Ein paar Grammatikfehler in Spieler-gerichtetem Text wurden korrigiert. 
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem die visuellen Effekte des Kriegssatelliten-Absturzes erneut abgespielt werden konnten, wenn ein Einsatztrupp-Mitglied spät einen Bereich betrat. 
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem Zavalas Dialog im ersten Bereich mehrfach abgespielt werden konnte. 
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem man sehen konnte, wie ein Gefallenen-Energieschild aus der Wand herausragte.   
  • Die Höhle der Teufel:  
      • Sepiks Primus hat jetzt eine Boss-Gesundheitsleiste. 
      • Einige herumschwebende Umweltobjekte wurden repariert. 
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein paar Gegner-Erscheinungspunkte wie zugängliche Türen für Spieler aussahen. 
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Überladungs-Captain mit falschem Namen erscheinen konnte. 
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Gefallenen-Läufer und Gefallenen-Brigs wiedererscheinen konnten, nachdem sie besiegt wurden. 
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem am Anfang des Strikes die Physik einer Wand fehlte und es Spielern ermöglichte, die Umgebung zu verlassen. 
 
Rüstung 
  • Ein Problem mit dem Exotischen Perk „Linear-Aktuatoren“ für die Exotischen „Dünenwanderer“ für Titanen wurde behoben, der nicht richtig auslöste. Der Perk funktioniert jetzt wie beabsichtigt und löst bei jedem und folgenden Nahkampf-Angriffen nach einer angemessenen Sprintzeit aus. 
  • „Quelle der Macht“ zeigt keinen allgemeinen „Schadensbonus“-Text mehr an, wenn sein Vorteil aktiv ist. 
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Exotischen „Mantel der Kampfharmonie“ und „Omnioculus“ ihren Begleittext nicht anzeigten. 
  • Omnioculus gewährt auch keine Nahkampf-Energie mehr, wenn man nur sich selbst unter manchen Umständen unsichtbar macht. 
  • „Harnisch der Sternschnuppe“ gewährt keinen Überschild mehr, wenn es mit anderen Supers als Donnerkrachen verwendet wird. 
 
Waffen 
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Begleittext für diverse saisonale Waffen nicht auftauchte. 
  • Am Ende des Nachladens von „Erzählung eines Toten“ wurde ein Vibrieren hinzugefügt. 
  • Die visuellen Effekte des Risikoreich-Perks wurden angepasst, da sie epileptische Probleme verursachten. 
  • Die Zielhilfe von Arbalest wurde reduziert, was es schwieriger macht, Helmtreffer im Schmelztiegel zu erzielen. 
  • Die Perks „Raserei“ und „Kranialstift“ wurden angepasst, um die korrekten Buff-Symbole zu verwenden. 
  • Das fehlende Symbol im Kill-Feed von Ticuus Wahrsagung wurde hinzugefügt. 
  • Nach ein paar Wochen der Entwicklung und Spieltests haben wir auch eine Runde für Stasis-Balance am 23. März angesetzt. 
    •  
    •  

 

Das wars dann auch wieder von mir, guten Loot euch Hütern.

Sascha OUT!

Quelle

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.