Drei der Münzen: mögliche Droprate

Veröffentlicht von

Der Reddit Nutzer wiggly_ poof hat sein Hintergrundwissen über Statistiken genutzt, um einem der am besten gehüteten Geheimnisse von Destiny auf den Grund zu gehen: der Droprate der „Drei der Münzen“. Er argumentiert damit, dass alles, was von einem Computer berechnet wird, einer ihm zugrunde liegenden Logik folgt .

An dem Punkt kommen Statistiken ins Spiel. Er forderte etliche Community Mitglieder dazu auf, ihm Aufzeichnungen über das Farmen von exotischen Engrammen mit Drei der Münzen zuzusenden. In seinem mathematischen Modell sehen wir, dass die Chance beim Einsetzen der ersten Münze, ein exotisches Engramm zu droppen, bei 1 zu 53 liegt. Jede weitere eingesetzte Münze verändert den Wert um den Faktor 1,56 (Chance bei der 2. Münze = 1:34, 3. = 1:22, 4. = 1:14, usw.). Bei der 10. eingesetzten Münze entspricht die Droprate einer 50/50 Chance (1:1).

Für Laien ausgedrückt: Die Chance für den Drop eines exotischen Engramms durch Drei der-Münzen erhöht sich immer weiter, bis bei der 10. Münze eine Chance von 50/50 besteht. Alles nach der 10. Münze geht noch weiter ins Positive. Natürlich kann auch vorher schon ein exotisches Engramm droppen, was euch bei der Dropchance wieder auf den Wert der 1. Münze zurückwirft.

 

tabelle3oc

 

Die Community forscht weiter und es wird auch weitere Daten von wiggly_poof geben. Es könnte sich also an dieser Tabelle noch etwas ändern. Auf jeden Fall ist es ein toller Ansatz, diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Als nächstes steht auf der „To-Do-List“ das Mysterium der 10 Min Abklingzeit. Ist es wahr oder eben nicht, dass man erst nach einer gewissen Zeit wieder ein exotisches Engramm droppen kann?

 

Quelle

Reddit Forum