„Eines Hüters Herz“-Aktion in vollem Gange

Veröffentlicht von

Bungie gibt uns im neuesten „TwaB“ einen Einblick über die große Spendenaktion, und bittet uns Hüter weiterhin um Unterstützung. Hier ein Update zu der Aktion:

Bereits eine große Summe gespendet

Als der „This Week at Bungie“-Artikel in der Nacht von Donnerstag auf Freitag deutscher Zeit erschienen war, wurden bereits mehr als 450.000 US$ zur Unterstützung zur Bekämpfung von Covid-19 gesammelt. Mittlerweile sind es fast 600.000$! Bungie arbeitet mit Direct Lief zusammen, eine Organisation mit einem globalen Netzwerk, um Hilfsmittel, wie zum Beispiel persönliche Schutzausrüstung (Handschuhe, Mundschutz, Masken), an Krankenhäuser zu liefern.

Weitere Hilfe wird benötigt und belohnt

Es kann weiterhin kräftig gespendet werden. Für jede Spende von 20$ oder mehr vergibt Bungie das „Eines Hüters Herz“-Emblem. Wer in den letzten Tagen Destiny 2 gespielt hat, dürfte schon häufig auf einen Hüter mit dem Emblem getroffen sein, die Aktion scheint wirklich gut anzukommen. Es ist auch ein sehr schönes Emblem, aber das ist natürlich Geschmackssache. Wenn ihr euch an der Aktion beteiligen und auch etwas spenden wollt, könnt ihr das unter diesem Link tun:

https://tiltify.com/+bungie-community/guardians-heart

Euer Emblem solltet ihr innerhalb einer Woche bekommen, schaut dazu auch unbedingt in euren Spam-Ordner.

Im Rahmen der Aktion veranstaltet Bungie auch international einige Bounties. Im deutschsprachigen Raum war die erste Bounty bereits am Samstag Abend, es werden aber wohl weitere folgen. Bei einer Bounty streamt ein ausgewählter Content Creator, wie er Aktivitäten in Destiny 2 spielt. Wer es in seinen Einsatztrupp schafft oder im PvP mit ihm oder gegen ihn gewinnt, bekommt das Bungie Bounty-Emblem. Um so eine Bounty nicht zu verpassen, solltet ihr die Sozialen Kanäle wie Twitter oder Facebook von Bungie oder vom Destinyblog im Auge behalten.

Augen auf, Hüter

Euer T1dus

Quelle: Bungie