Fehlercodes und andere Probleme

Veröffentlicht von

Kein Hüter sieht gerne Fehlercodes auf seinem Bildschirm. Bungie arbeitet an folgenden Lösunungen…

Ganz reibungslos verläuft der Start von Destiny 2 dann doch nicht

Der ein oder andere Hüter hat mit Sicherheit schon Bekanntschaft mit mehreren Fehlercodes gemacht. Sei es nun „Chicken“ oder „Beaver“, bis hin zu „Olive“. Im besten Fall wird man nur wieder in den Orbit befördert und kann die Aktivität neu starten. Im schlimmsten Fall kann man dann erstmal gar nicht mehr spielen.

Der Destiny Player Support arbeitet weiterhin fleißig im Destiny Operations Center, wie er es auch schon bei Destiny 1 tat. In Bungie’s wöchentlichem Blog Post „Diese Woche bei Bungie“ berichtet er diese Woche von Fehlern, an denen gerade gearbeitet wird. Hier die Auflistung:

  • PlayStation 4 und PlayStation 4 Pro erhalten den Fehlercode „CE-34878-0“. Zusammen mit Plattform-Partnern werden Crah-Berichte aus dem Bungie #Help-Forum untersucht, von einigen Spielern wird berichtet, dass ein Aktivieren der PlayStation 4-HDCP-Einstellungen dieses Problem vermeiden kann.
  • Wenn Spieler versuchen neue Bereiche zu betreten, bekommen sie den Fehler „Cabbage“ und werden in den Orbit zurück gebracht. Bestimmte Netzwerk-Hardware (Router) und Service-Dienstanbieter (Internetanbieter) sind häufiger von diesem Fehler betroffen, als andere.
  • Die Energie-Waffe „MIDA Mini-Werkzeug“ wird nicht richtig an die Poststelle versand, wenn kein Slot bei Erhalt dafür frei ist. Wenn die Quest „Vergrößern!“ abgeschlossen wird, sollten Spieler deshalb darauf achten, dass sie einen Slot für die Waffe frei haben, um diesem Fehler aus dem Weg zu gehen.
  • Beim Abschließen einer „Meditation“ können Vorhut-Forschungs-Token verloren gehen, wenn ein Spieler sie abschließt ohne, dass er die Meditation selbst von Ikora erhalten hat. Alle Spieler des Einsatztrupps sollten deshalb die entsprechende Meditation vorher annnehmen, bevor der Truppführer die Aktivität startet. Sollte ein Spieler eine andere Meditation gewählt haben, sollte er diese erst abschließen und sich dann die Richtige holen, bevor es losgeht.

Einige Probleme wurden bereits gelöst:

  • Einigen Spielern wurde fälschlicher Weise angezeigt, dass sie keine Multiplayer-Erlaubnis hätten.
  • Spieler erhielten die Meldung „Inhalt kann zur Zeit nicht angezeigt werden“, wenn sie aus Destiny 2 versucht haben, auf den PlayStation Store zuzugreifen.
  • Beim Aufrufen mancher Seiten von Bungie.net wurde einigen Nutzern der Fehler „503“ angezeigt.
  • Bei der Spielersuche entstanden sehr lange Wartezeiten, die den Fehler „Mongoose“ zur Folge hatten.

Guten Loot, Hüter! Möge das Licht wieder mit euch sein!

Eure Uschi

Quelle

4 Kommentare

  1. Nicht das aktivieren der HDCP sondern das Deaktivieren dergleichen soll helfen. Bei Bungie steht „•Einige Spieler berichteten, dass das deaktivieren der PlayStation 4-HDCP-Einstellungen das Problem vermeiden kann.“

    Vielleicht könnt ihr das im Artikel noch anpassen. 😉

  2. Hallo habe das Problem mit der mida mini tool…. Quest beendet , slot voll und postellen nix ! Gibt es eine Lösung? Gruss BibaBense

Kommentare sind geschlossen.