Gambit und das neue Rangsystem

Veröffentlicht von

Wer braucht Ruhm und Tapferkeit, wenn er ruchlos sein kann?

Mit dem neuen PVP-PVE-Hybrid-Modus Gambit hat sich Bungie gleichzeitig Gedanken darüber gemacht, wie sie die Prämien darin gestalten wollen. Diese werden über ein neues Rangsystem, ähnlich den zu Tapferkeit und Ruhm laufen: Ruchlosigkeit.

Wie verdient man Punkte für Ruchlosigkeit?

  • Indem ihr Matches in Gambit abschließt.
  • Gewinnt ihr, gibt es mehr Punkte, verliert ihr, gibt es weniger.
  • Dabei wird es Gambit-eigene Waffen und Rüstungen als Prämie geben.

Bis auf Rang Legendär, wird jeder Rang, also Hüter, Mutig, Heroisch, Berühmt und Mythisch in 3 Teile aufgeteilt. Jeder Rang hat also 3 Stufen. Nach Abschluss einer Stufe erhaltet ihr Prämien. Das soll den Spielern die Möglichkeit geben, entweder durch das Abschließen von Stufen kurzzeitig belohnt zu werden, oder mit ein wenig mehr Zeitaufwand die großen Ränge abzuschließen. Jedenfalls können so öfter und mehr Prämien verteilt werden, was den Wiederspielwert steigern soll.

Die Punkte, die ihr nach Abschluss eines Matches erhaltet, verdienen sich ähnlich wie die Tapferkeitspunkte.

  • Gewinnsträhnen geben euch Bonuspunkte
  • Ihr könnt maximal eine Strähne von 5 erreichen
  • Und sie wird bei einer Niederlage zurückgesetzt

Der Vagabund

Auch der Vagabund, der NPC von Gambit, wird euch Punkte bringen, indem er für euch erwerbbare Beutezüge parat hält, bei deren Abschluss ihr Punkte und Prämien erhaltet. Sobald ihr Level 50 in Gambit erreicht habt, wird er euch zusätzlich einen Wöchtentlichen Beutezug zum Verkauf anbieten, bei dessen Abschluss ihr massig Ruchlosigkeitspunkte, sowie ein mächtiges Ausrüstungsstück erhaltet.

Kommende Woche ist es endlich soweit und die Gamescom startet in Köln. Auch wir vom Destinyblog werden natürlich vor Ort sein. Vielleicht trifft man ja den ein- oder anderen Leser. Bis dahin, guten Loot, Hüter – euer Swift.