(Kein) Leak: Ist das die nächste Erweiterung „Gods of Mars“?

Veröffentlicht von

Ein angeblicher Leak, welcher sich kurze Zeit später als Fake erwies, brachte mögliche neue Infos zum zweiten DLC von Destiny 2 ans Tageslicht.

Tja, was soll man dazu sagen? Zunächst war die Freude groß. Endlich neue Infos zum zweiten DLC von Destiny 2. Und was für welche! Ein Reddituser konnte Screenshots mit DLC Inhaltsbeschreibungen aus dem Japanischen und später sogar aus dem amerikanischen Playstationstore machen. Was dort stand, klang wirklich gut.

Das zweite DLC soll uns Hüter zurück auf den Mars schicken, genauer in das brandneue Gebiet „Kaltes Tal“. Dort sollen uns neue Missionen, Abenteuer und neue Gegner erwarten. Charlemagne (der Kriegsgeist des Mars) sei wieder erwacht und habe Rasputin in einem uralten Gewölbe eingesperrt. Wir Hüter müssen uns mit der für lange Zeit verstorben geglaubten Jägerin Ana Bray zusammen tun, um Charlemagne zu bekämpfen und Rasputin zu befreien. Außerdem würden wir die Geheimnisse von Clovis Bray lüften.

Das neue Gebiet „Kaltes Tal“ würde neben dem mysteriösen „Clovis Hain“ auch noch unterhalb der Oberfläche „Charlemagnes Gewölbe“ mit sich bringen. Dazu kämen neue, thematisch passende Rüstungen, Waffen und Ausrüstung, neue kompetitive Multiplayer Arenen und Kooperative Aktivitäten.

Ein besonderes Schmankerl war der letzte Punkt der Auflistung: Es soll eine neue Gegnerfraktion und dementsprechend auch neue Bosse im DLC geben.

Die Community sog die neuen Information sofort auf, es wurde heiß diskutiert, analysiert und berichtet. Zu schade, dass sich die neuen Informationen wohl als Fake erwiesen. Der Youtuber „Unknown Player“ untersuchte den Screenshot genauer und zeigte einige Ungereimtheiten auf.

So sei der Text des japanischen Screenshots mit einem Übersetzungsprogramm ins Japanische übersetzt worden, wodurch der Text teils keinen Sinn ergab. Das Wort „SIVA“ wird im japanischen zum Beispiel „CIVA“ geschrieben. Wenn ihr mehr wissen wollt, schaut euch das Video an. Sehr zu empfehlen!

Nun, was können wir aus der ganzen Sache mitnehmen?

Die aufgelisteten Informationen klingen plausibel. Vergleicht man die Inhaltsbeschreibung mit der vom Osiris DLC, sind viele Ähnlichkeiten erkennbar. Neue PvP-Maps, neues Gebiet, neue Story und neuer Loot.

Ob die Beschreibung des ersten DLC hier nur kopiert wurde, damit die Screenshots plausibler wirken, sei mal dahin gestellt. Wir können davon ausgehen, dass das zweite DLC in etwa den selben Umfang wie das erste haben wird, eventuell wird es ein wenig mehr. Alles andere würde mich überraschen. Sollte die gesamte Inhaltsbeschreibung frei erfunden sein und so gar nicht im Spiel vorkommen, möchte ich hiermit aber nochmal meinen Respekt an die Kreativität des Erstellers aussprechen. Passen würde es…

Storymäßig würde das DLC nämlich perfekt in die bisherigen Infos, Andeutungen im Spiel und in die Vorgeschichte passen. Aber ob sich da dieses Mal einfach jemand Gedanken darüber gemacht hat, wie die Story des DLCs aussehen könnte oder ob da eventuell doch ein kleines bisschen Insider-Info hintersteckt, das werden wir erst (sehr) bald erfahren. Dass der Titel „Gods of Mars“ lautet, wird inzwischen jedoch immer wahrscheinlicher. Bereits vor dem Release von Destiny 2 ist ein Bild aus dem PS-Store aufgetaucht, in dem die zweite Erweiterung „Gods of Mars“ genannt wurde. Da auch bereits klar ist, dass es sich um die Kriegsgeister drehen wird und dass es sehr wahrscheinlich auf den Mars geht (man sehe sich die Videosequenz zum Abschluss der D2-Kampagne an. Dort wird gezeigt, in welcher Reihenfolge, welche Orte das Zentrum des Geschehens in der Zukunft von Destiny 2 sein werden), würde der Titel auch Sinn ergeben.

Wichtig ist uns, dass ihr auch erfahrt, dass dieser Leak, auch wenn er noch so gut gemacht ist, alles andere als wasserdicht ist.

Was haltet ihr von der ganzen Sache? Absoluter Humbug oder plausibel genug? Ich bin gespannt…

 

In diesem Sinne, möge das Licht stets mit euch sein Hüter und immer guten Loot!

Euer SeeRobbe