Kriegsgeist – Preload, Downloadgröße und was ihr sonst noch wissen müsst!

Veröffentlicht von

Das DLC wird verfügbar gemacht!

Nächste Woche ist es endlich soweit. Am 8. Mai 2018 werden die Server von Destiny 2 offline gehen und mit dem Update 1.2.0 die neue Erweiterung „Kriegsgeist“ zur Verfügung gestellt sowie der Hotfix 1.2.0.1 installiert. Den genaue Ablauf, ab wann die Server offline gehen und wann das Update und die Erweiterung zum Download zur Verfügung stehen, zeigen wir euch hier:

15.00 Uhr

  • Beginn der Destiny 2-Serverarbeiten
  • Spieler können sich ab hier nicht mehr in Destiny 2 einloggen

16.00 Uhr (DLC-Time!)

  • Spieler, die sich noch in einer Destiny 2-Aktivität befinden, werden zum Hauptbildschirm zurückgebracht
  • Gleichzeitig werden das DLC und Update 1.2.0 zum Download und zur Installation zur Verfügung gestellt!

20.00 Uhr

  • Ende der Serverarbeiten
  • Ebenso wird der Hotfix 1.2.0.1 zum Download verfügbar gemacht

    Speichervoraussetzungen

Hinweis: Das Update ist NICHT bis zu 53 GB (PS4) groß, sondern damit ist die Gesamtkapazität gemeint, die Destiny 2 am Ende einnehmen wird. Also Hauptspiel + Fluch des Osiris + Kriegsgeist. Anhand dieser Kapazitäten gehen wir davon aus, dass das neue DLC wohl zwischen  6 und 7 GB – je nach Plattform – groß sein wird.


Bereits bekannte Probleme

Es wurden im Zuge des Updates 1.2.0 bereits einige Fehler identifiziert, die Bungie in der nächsten Zeit rasch ausbügeln will. Darunter:

  • Bei den „Anti-Vernichtungs-Beinschienen“ bei weiblichen Titanen hat sich ein kleiner visueller Fehler eingeschlichen
  • Exotische Gegenstände, die zu Meisterwerken gemacht werden, werden in der Vorschau exotischer Engramme nicht als solche angezeigt
  • Wenn Spieler versuchen, einem Strike beizutreten, welcher DLC-exklusiv ist, erscheint eine Anzeige, die dazu auffordert, die benötigte Erweiterung zu kaufen
  • Einige Quest-Gegenstände in der Kriegsgeistkampagne erscheinen eventuell nicht im Loot-Stream aller Einsatztrupp-Mitglieder, sollten aber immer im Inventar landen
  • Wenn Spieler ein volles Engramm-Inventar haben, können sie eventuell einen Questgegenstand von einem NPC nicht annehmen, bis sie Platz in diesem Inventar geschaffen haben
  • Es ist ein Problem bekannt, durch das der Extras-Text in den Tooltips Exotischer Rüstungen in „Kriegsgeist“ in einer anderen Farbe als ähnliche Ausrüstungen angezeigt wird. Das bedeutet NICHT, dass Spieler dieses Extra freischalten müssen, um auf sie zugreifen zu können.

So, das war es erst mal von unserer Seite zum Start der Erweiterung „Kriegsgeist“ nächste Woche am 8. Mai, um ca. 20.00 Uhr (Wir kennen das ja, der eine kann sich etwas früher, ein anderer etwas später einloggen, die Wartungsarbeiten können auch früher beendet sein etc.).

Bis dahin, seid zielsicher und guten Loot, Hüter

– euer Swift.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.