Leviathan Raid Guide – Kastell

Veröffentlicht von

Im Leviathan-Raid erwarten euch mehrere, rotierende Phasen. Die erste ist jedoch immer gleich.

Empfehlungen:

  • Eine Gruppe von 4 Hütern verteidigt die Relikte. Hier sind Schwerter besonders effizient. An der Biest Plattform sollten eventuell sogar 5 Spieler die Plattform verteidigen.
  • Ein Hüter geht die erforderlichen Relikte holen und setzt sie ein.
  • Die beiden anderen Hüter unterstützen den Läufer und räumen unterwegs Gegner weg.

Wenn Ihr das Schiff des Imperators im Orbit des Nessus betretet, werden euch die Augen übergehen vor Protz und Prunk. An reichlich geschmückten und scheinbar friedlichen (solange ihr sie nicht angreift!) Kabalen vorbei, die Spalier stehen, macht sich euer 6er-Einsatztrupp auf den Weg nach oben. Ihr springt durch die brennenden Jump-Pads und lauft durch mehrere prächtige Türen, bis ihr im Kastell landet. Es handelt sich dabei um die mit viel Gold verzierte Eingangshalle, von der aus ihr jede andere Phase des Raids betretet.
Die Phasen 2 bis 4 des Raids variieren wöchentlich in der Reihenfolge und entsprechend variiert auch das Tor, vor dem Ihr in der Kastell-Phase die erforderlichen Schlüssel-Relikte einsetzen müsst.

Seht ihr eine Plattform mit einem durchsichtig schimmernden Stab, müsst ihr weiter suchen, denn hier könnt ihr jetzt noch nichts tun.

Aber alles der Reihe nach.

Schritt 1: Das erste Relikt

So oder so ähnlich sieht die Plattform aus, die aktiviert werden muss, an der Ihr also die Relikte zusammentragt:

Das große Zeichen über der Plattform zeigt euch, dass hinter der Tür, die ihr im Hintergdrund seht, die Raid-Phase wartet, der ihr euch stellen müsst.

Stellt euch auf diese Plattform, damit ihr seht, von welcher Plattform ihr das erste Relikt holen müsst.Um sie zu aktivieren und zur eigentlichen Raid-Phase zu kommen, braucht Ihr Relikt-Stäbe. Ihr müsst zunächst Kabale besiegen, darunter einen großen, der Standard-Träger heißt. Sobald er liegt, erscheint vor dem ihm nahe gelegenen Tor ein Relikt in Form einer Stange, die im Boden steckt. Dieses erschienene Relikt muss einer von euch aufsammeln und zu dem Tor tragen, das euch später zur zweiten Phase führt (also das, vor dem sich die zu aktivierende Plattform befindet).

Hier fällt gerade ein Standard-Träger – verdient hat er es:

Die Plattform, an der die Relikte gesammelt werden, variiert also wöchentlich, wie wir nun wissen. Die Relikte dienen als Schlüssel, und ihr müsst drei von ihnen sammeln und einsetzen, um weiter zu kommen.

An dieser Stelle solltet ihr euch bereits entschieden haben, welche Hüter (4 bis 5 Leute) bei den bereits eingesetzten Relikten bleiben und diese verteidigen und welche oder welcher Hüter (1 bis 2) das jeweils am Tor angezeigte nächste Relikt holen gehen oder geht.

Schritt 2: Relikte verteidigen

Sobald das erste Relikt eingesetzt ist, wollen euch die Standard-Befreier ans Leder und vor allem: Sie wollen euch die Relikte wieder abknöpfen. Das bedeutet, ihr braucht volle Waffenkraft am Tor, vor dem ihr das erste Relikt eingesetzt habt. Ihr kommt an dieser Stelle besonders weit, wenn ihr Schwerter ausrüstet, denn mit nur wenigen Schwerthieben sind die Kabale erledigt.

Achtet auf die Psions, die hin und wieder in einer Bubble nahe des Tores spawnen. Bei ihnen handelt es sich um die Ratsmitglieder und sie sind in der Lage, die Standard-Befreier immun zu machen. Sobald sie also spawnen: Ab in die Bubble und umboxen! Ein einfacher Melee-Angriff ist dafür meist schon ausreichend.

Schritt 3: Weitere Schlüssel-Relikte holen

Sobald das erste Relikt eingesetzt ist, wird angezeigt, welches als nächstes geholt werden muss.

Diese kleinen Zeichen zeigen euch an, welches Relikt ihr als nächstes holen müsst.

 

Der Relikt-Träger (ein vorher bestimmter Hüter) zieht also mit einem Mitstreiter los, um den nächsten Schlüssel zu holen. Er wird an einem der anderen Tore fündig. An welchem, das zeigt euch das jeweilige Banner über den Toren an.

Wenn Gegner spawnen, seid ihr richtig. Legt alle um, sobald der Standard-Träger gefallen ist, materialisiert sich das nächste Relikt. Zurück zum Team, das eisern die Relikte verteidigt, und den neuen Schlüssel einsetzen.

Übrigens: Wenn ihr die Relikte in den Boden rammt, wird ein Kraftfeld namens Willensstärke erzeugt, das dafür sorgt, dass ihr mehr Schaden macht. Ballert also ruhig mit euren Leuten ein paar der nahenden Kabale um, bevor ihr den nächsten Schlüssel holen geht.

Das war es auch schon. Sobald alle drei Relikte eingesetzt sind, öffnet sich das Tor zur nächsten Phase. Denkbar einfach, oder?

Eure Vero

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.