Leviathan-Spawn-Bug: Bungie ist dran!

Veröffentlicht von

Im eben veröffentlichten TWaB dieser Woche hält Bungie Wort und bleibt transparent. Wenn ihr in letzter Zeit geraidet habt, ist euch eventuell ein nerviger Bug aufgefallen. Hierzu bezieht Bungie Stellung!

„Harte Nuss“!

Wenn ihr in den letzten Wochen die Raids gespielt habt, ist euch eventuell ein mieser Bug aufgefallen, der dafür sorgt, dass Einsatztrupp-Mitglieder nach einem Wipe nicht mehr spawnen. Bungie ist an der Sache dran. Doch dabei will man es nicht belassen, so hat man den hauseigenen Raid Test Lead John Guesnier zum TWaB eingeladen, um den Bug in einem Kommentar zu erklären und uns ein wenig darüber aufzuklären, wie man an die Sache herangeht, wenn es zu einem Bug kommt.

Hier ist sein Kommentar, den ich jetzt nicht zusammenfasse – das finde ich der Mühe, die Bungie sich in diesem TWaB gemacht hat, um uns auf dem Laufenden zu halten, nicht gerechtfertigt. Außerdem hat John Guesnier das Thema einfach brilliant erklärt. Aber lest selbst:

John: Hallo! Ich bin der Raid Test Lead für Destiny 2. Ich verstehe, dass es frustrierend sein kann, in unseren Raids häufig auf ein Problem zu stoßen. Niemand nimmt sich das so sehr zu Herzen wie das Test-Team. Komplexe Encounters zu erschaffen, die wie erwartet funktionieren, ist der Gipfel, den das Raid-Team mit jeder Veröffentlichung erreichen will. 
Unser Raid-Team besteht aus Team-Mitgliedern aller Disziplinen und wenn ein Problem identifiziert und durch Scripting behoben werden kann (das nennen wir einen „Content Fix“), dann müssen wir nicht so viele Ressourcen von der Arbeit an den nächsten Veröffentlichungen für euch abziehen. Wenn ein Problem von einem Engineer gefixt werden musst (das nennen wir einen „Code Fix“), dann ist es viel schwieriger, eine Lösung zu finden, denn dadurch werden alle Systeme in Destiny 2 berührt – nicht nur eine bestimmte Aktivität.
Das Problem, durch das Spieler im Leviathan-Raid nicht wieder spawnen, ist aufgrund seiner Größe und Komplexität ein Speicherproblem, das einen Code Fix benötigt. Es wird hervorgerufen, wenn ein Einsatztrupp sich über große Distanz trennt, weil andere zurückbleiben, um ihre Ausrüstung auszutauschen. Scheinbar ist dies in den letzten Wochen häufiger vorgekommen, weil wir unsere Beutetabelle aktualisiert haben, um den Leviathan-Raid lohnenswerter zu machen und Anreize zum Wiederspielen zu geben. Wir erkunden immer noch einen Code Fix für das Problem. 
In der Zwischenzeit könnt ihr dieses Problem vermeiden, indem ihr als Trupp zusammenbleibt, während ihr euch die schicke, neue Beute anschaut. Wir wissen, dass das kein akzeptabler Fix ist, aber wir wollten euch Infos darüber geben, wie ihr das Problem minimieren könnt, während wir an der Lösung arbeiten. Wenn ihr selbst nach Befolgen dieser Schritte auf das Problem stößt, dann hier ein weiterer Tipp: Rüstet euren Hüter wieder mit der Rüstung aus, mit der ihr die Aktivität gestartet habt, um ihn wieder in Action zu bringen.
 Ich denke, damit ist alles gesagt. Und ich finde, Bungie entwickelt sich bezüglich ihrer Kommunikation zu uns, der Community, zur Zeit großartig weiter. 
Wir werden euch über neue Informationen bezüglich dieses Bugs natürlich auf dem Laufenden halten.
Ich gehe dann auch mal schlafen. TWaB erledigt.
Bis dahin, 
Dennis, out!