Neue Geschichten zu erzählen – Stream 1

Veröffentlicht von

DeeJ hat uns einmal mehr in seinem „Stream-Wohnzimmer“ begrüßt und enthüllt wurden Details zur ersten Destiny 2-Erweiterung „Fluch des Osiris“.

Gewohnt fröhlich begrüßt uns DeeJ im Stream und auch seine beiden Gäste, Christine Thompson und Dave Mathews. Dave ist zusammen mit 2 weiteren Entwicklern für die Erweiterung „Fluch des Osiris“ verantwortlich, während Christine die Leitung des Story-Teams rund ums Destiny Universum inne hat.

Dann dürfen wir das 1. Cinematic der 1. Erweiterung in Destiny 2 bewundern. Zu sehen ist die Gläserne Kammer, zumindest sieht es sehr danach aus. Außerdem wird der „Immerforst“ vorgestellt. Dieser ist eine Simulation der Vex, in dem sie mögliche vergangene und zukünftige Szenarien simulieren können. Eventuell wurde die Gläserne Kammer hier auch nur simuliert, aber warten wir mal ab. Die Vex, wie auch Osiris, reisen durch die Zeit, um etwas zu suchen… Doch wann spielt diese Geschichte? Wann in der Zeit von Destiny 2 starten die Hüter in das neue Abenteuer? Wie auch in der echten Zeit, befinden wir uns ein paar Monate nach dem Besiegen von Ghaul und seiner Allmacht.

Osiris kann die zeit anhalten, so friert er die Kampfszene einfach ein.

Ikora Ray entdeckt Aktivitäten auf dem Merkur und schickt uns, damit wir nachsehen, was dort passiert. Durch das Licht des Reisenden, was bei der Zerstörung von Ghaul freigesetzt wurde, wurde das Tor zum Immerforst auf dem Merkur aktiviert und nun können die Vex ungehindert hindurch marschieren. Denn die Vex haben darauf gewartet, dass der Reisende erwacht! Doch was haben sie vor? In Destiny 2 finden wir bereits einige Hinweise darauf…

Wir lernen neue, aber auch bereits bekannte Figuren und Orte in neuen Situationen und Zeiten in „Fluch des Osiris“ kennen und wir kehren zur Leviathan zurück!

Wichtige Figuren in „Fluch des Osiris“:

  • Osiris – Der mächtigste Warlock, der je existierte und der vor Zavala der Chef der Vorhut war. Wir erfahren wer genau er ist, was seine Geschichte ist und was sein Ziel.
Wir lernen den mächtigen Warlock Osiris kennen.
  • Sagira – Der erste weibliche Geist in Destiny und auch der erste Geist, der sich völlig vom Aussehen der anderen Geister unterscheidet. Festzustellen ist zudem, dass dieser Geist eine eigene Meinung, ja eine eigene Persönlichkeit hat und somit verdient er auch einen eigenen Namen.
Sagira ist der geist von Osiris.
  • Ikora Ray – Sie kennen wir seit dem Beginn von Destiny, allerdings lernen wir sie nun nicht als Kampfmaschine, sondern ihre sanfte Seite kennen. In der Story von Destiny 2 erwähnt sie, dass sie, sollte der Verlust des Lichtes ein Test gewesen sein, gescheitert ist und nun sucht sie Wege, um besser zu werden, um nicht mehr zu scheitern.
  • Bruder Vance – Ihn kennen wir aus dem Riff, wo er die „Prüfungen von Osiris“ geleitet hat. Er hoffte, durch die Prüfungen einen Hüter zu finden, der eines Tages  den mächtigen Osiris zurückbringen könne. In der Erweiterung hat er seinen Platz im Leuchtturm, wo er seine Anhänger schult und Forschungen anstellt. So gefestigt in seiner Hoffnung, wie er in Destiny 1 war, so ratlos ist er nun in Destiny 2, denn er weiß, dass er bald dem mächtigen Osiris begegnen wird. Er führt uns durch die Story der Erweiterung und belohnt uns für unsere Mühen.
Bruder Vance belohnt und führt uns.

Wichtige Orte in „Fluch des Osiris“:

  • Der Merkur – In Destiny 1 konnten nur die besten Kämpfer im Schmelztiegel diesen Planeten besuchen und auch sie konnten nur auf den Leuchtturm, um dort ihren Loot abzuholen. In Destiny 2 wird der Merkur nun zu einem vollwertigen Planeten, mit Public Events, Abenteuern, Verlorenen Sektoren, einer Welten-Quest und allen weiteren Dingen, die uns bereits die anderen Planeten bieten. Allerdings wird es hier das größte Event geben, was die Hüter bisher gesehen haben. Durch seine Nähe zur zerstörten Allmacht werden wir hier auch immer wieder Kabalen begegnen, die den Angriff auf die Allmacht überlebt haben und auf den nächstgelegenen Planeten geflüchtet sind.
Der Merkur kann endlich als Planet betreten werden.
Auf dem Merkur befindet sich der Eingang zum Immerforst.
  • Der Leuchtturm – Er befindet sich auf dem Merkur und hier unterrichtet und forscht Bruder Vance. Von hier aus werden Missionen gestartet und auch nach dem Beenden der Story-Kampagne von „Fluch des Osiris“ werden wir weiterhin hierhin zurückkehren. An einer Wand befindet sich eine Installation der Vex, welche Bruder Vance geschafft hat zu entziffern und für sich zu nutzen. Jede Woche werden uns 2 Zeichen angezeigt. Jedes Zeichen steht für eine bestimmte Waffe, die mit einer Quest verbunden ist. Durch ein Vex-Tor im Leuchtturm gelangen wir in das Patrouillengebiet des Merkur.
So kennen wir den Leuchtturm in unserer Zeit.
Auch dies ist der Leuchtturm, aber in einer dunklen Zukunft, in der die Sonne nicht mehr existiert.
  • Der Immerforst – Der Immerforst kann durch ein riesiges, dreieckiges Vex-Tor auf dem Merkur betreten werden. Er befindet sich im Inneren des Merkur und ist ein Platz jenseits von Ort und Zeit. In diesem „Wald“ befinden sich Bäume, allerdings keine Bäume, wie wir sie kennen, Sondern das, was die Vex als Bäume bezeichnen. Durch diese Bäume können wir in der Zeit reisen. In die Vergangenheit, wie auch in die Zukunft, wobei es sich um Simulationen handelt, die sich ständig verändern. Das heißt, jedes Mal, wenn ihr durch die Zeit reist, wird euch etwas anderes erwarten, ihr werdet nie 2x haargenau das Gleiche in dieser Simulation vorfinden.
Der Weg in den Immerforst.
Im Immerforst befinden sich Vex-Bäume, die für Zeitreisen benutzt werden können.

Zum Schluss des Streams holt DeeJ 2 neue Gäste auf sein Sofa, um noch ein anderes, sehr interessanntes Thema zu besprechen:

Neuer Raid-Content:

Der jetzige Leviathan-Raid wird vom Level angehoben, also ganz anders, als es in Destiny 1 der Fall war. Dort wurden die Raids erst ein paar Monate vor Release von Destiny 2 im Level angehoben. Zudem ist die komplette Leviathan, wie wir aus dem Spiel wissen, so groß, dass sie Welten fressen kann (und dies auch macht, darum heißt sie auch Weltenfresser) und deswegen werden wir in Fluch des Osiris weitere Orte dieses riesigen Schiffes kennenlernen. In der 1. Erweiterung wird im Zuge einer neuen Aktivität ein weiterer Eingang zum Schiff geöffnet, durch den wir zu ganz neuen Raid-Phasen und auch einem ganz neuen Raidboss gelangen! Und auch in der 2. Erweiterung erwartet uns eine neuer Raid-Eingang, sodass auch weiterhin für alle Raider gesorgt ist. Es wird neue Belohnungen geben und neue Herausforderungen, die wir meistern müssen. Auch einen Prestige Mode wird es geben. Im Grunde ist es zwar eine weiterführende „Raid-Story“, da wir uns noch immer mehr oder weniger am selben Ort befinden, aber da dieser Ort so enorm groß ist, ist es möglich, dass wir noch ganz andere Orte kennenlernen, die sich auch optisch extrem von den bisherigen Raids unterscheiden werden. Nochmal in der Kurzfassung:

  • Neue Raidphasen
  • Neuer Endboss
  • Neuer Loot
  • Neuer Prestige Mode

—> neuer „Raid“, selber Ort, anderes Setting. Bezeichnet wird das Ganze als Raid-Lair (Raidflügel).

In der Mitte befindet sich der jetzige Leviathan-Raid. Links davon sehen wir den „Weltenfresser“ der uns in den Bauch der bestie führt. Rechts ist noch Platz für einen weiteren „Raid-Flügel“.
Durch diesen neuen Eingang gelangen wir zu den neuen Raid-Aktivitäten.

Ihr wollt euch den Stream nochmal in voller Länge ansehen? Dann findet ihr ihn hier.

Guten Loot Hüter und möge das Licht mit euch sein! Eure Uschi <3