Raid Hardmode – Das Ende der Todesstrafe, wie wir sie kennen!

Veröffentlicht von

Ich bin down, von hier an gucke ich zu…

Wer die Destiny Raids in den letzten Jahren verfolgt hat, dem sollte nicht entgangen sein, dass eine der größten Schwierigkeiten neben den erhöhten Leveln der Gegner und der ein oder anderen Modifikation, die Strafe für den Tod (zumindest im Hardmode) im Raid war: dass der getötete Hüter nicht wiederbelebt werden konnte. 

Mit anderen Worten: Ist der Getötete nicht ein Warlock mit aufgeladener Sonnensänger-Super, kann dieser nicht mehr ins Spiel gebracht werden, bis der Raid-Step geschafft ist oder auch der Rest des Teams von der Dunkelheit verschlungen wurde.

Diese nur allzu bekannte Strafe aus dem Hardmode soll nach Bungie’s Destiny 2 Director Luke Smith nun allerdings der Vergangenheit angehören. Das heißt in Zukunft können Teammitglieder auch im Hardmode wiederbelebt werden. Der Beweggrund dafür soll wohl anscheinend sein, dass vermehrt Beschwerden aufkamen, dass man seinen Teamkollegen beim Spielen zugucken kann, wenn man stirbt. Mit anderen Worten: je nach Raid-Step, sitzen gekillte Hüter auch schon mal gerne 5 bis 10 Minuten auf dem Hintern und drehen Däumchen, während die anderen spielen. Auf der anderen Seite will Bungie damit vermeiden, dass wenn ein Spieler stirbt und der Rest des Teams diesen Verlust ausgleichen muss, der gestorbene Spieler das Gefühl bekommt, er würde durch den Raid gezogen. Nachvollziehbar, auch wenn einige Hüter gerade diese Schwierigkeit im Hardmode immer gefeiert haben. Für diese Spieler kündigte Bungie aber nun eine neue „Todesstrafe“ an, die in Destiny 2 den Hardmode zum Hardmode machen soll. Wie diese aussehen wird (welch Überraschung), will Bungie allerdings noch nicht verraten.

Wie immer dürfen wir gespannt sein. Das Originalzitat findet ihr hier:

“The raids should always be challenging you to cooperate, collaborate, and communicate. But I don’t want to bring the difficulty down. We had a conversation – we have a brand new death penalty in the game for raiding. I think it’s pretty unfun to die and just watch on hard mode. So we have a brand new death penalty and on the normal mode raids people have talked about wanting to remove it because it’s different and why not just use the strike difficulty. But we don’t want to change the difficulty because we believe our players are smart. We believe that motivated groups of players can take on these challenges and complete them. We’ve seen that.” (Gamerant – Interview)

Bis dahin, seid zielsicher und guten Loot, Hüter – Euer Swift.