Was verbirgt sich hinter der neuen Bedrohung namens SIVA?

Rise of Iron: Wer oder was ist SIVA?

Veröffentlicht von

Was verbirgt sich hinter dem neuen Feind aus Rise of Iron?

Hallo Hüter,

in den vergangenen zwei Jahren habt ihr euch zahlreichen Bedrohungen und Feinden entgegen gestellt. Ihr habt Vex, Schar und die Besessenen bezwungen und die Menschheit vor ihrer Vernichtung bewahrt.

Wenn nun im September der Ruf der eisernen Lords erklingt, wartet ein neuer Feind auf euch, auf die Beschützer der Menschheit: SIVA.

Was verbirgt sich hinter diesem kryptisch klingenden Namen? Wir fassen zusammen, was bisher bekannt ist und wagen einen kleinen Ausblick, was sich hinter SIVA verbergen könnte.

Was wir wissen:

Wie es scheint, stellt SIVA keine neue Bedrohung dar, sondern ist ein uralter Feind, der bereits in der Vergangenheit dem Turm und den Resten der Menschheit gefährlich werden konnte und wollte.

Aus diesem Grund zogen die eisernen Lords aus und errichteten die große Mauer, um die Menschen vor SIVA zu schützen. Beinahe alle eisernen Lords kamen bei diesem Unterfangen ums Leben. Der einzige Überlebende war Lord Saladin, der die Hüter seit diesem Tag im Eisenbanner trainiert, damit sie gewappnet sind, sollten sie jemals SIVA entgegentreten müssen.

SIVA kann am Besten als verdorbene Technologie beschrieben werden, die einem Virus gleich, alles befällt und verändert. Die Gefallenen vom Haus der Teufel haben SIVA nun in den Pestlanden entdeckt und ausgegraben. In ihrem Streben nach der Verschmelzung von Fleisch und Technologie sind die Teufel zu einer noch größeren Bedrohung geworden und haben die große Mauer durchbrochen. An diesem Punkt stellen sich die Hüter und Lord Saladin ihnen entgegen. Hier beginnt der Content von Rise of Iron, der vermutlich mit der Vernichtung von SIVA im neuen Raid seinen Abschluss finden wird.

image

Was vermutet wird:

Betrachtet man die bisher verfügbaren Bilder, fällt relativ schnell eine starke Ähnlichkeit zwischen den von SIVA befallenen Orten und Gegnern und dem Bunker des Kriegsgeistes Rasputin ins Auge. Es besteht also durchaus die Möglichkeit, dass SIVA früher einmal ein Kriegsgeist war, der verdorben wurde und sich von der Menschheit abgewandt hat. So gibt es auch Andeutungen, dass die eisernen Lords sich zuerst hilfesuchend an SIVA wendeten, so wie sie es auch bei Rasputin versucht hatten, bevor sie die Bedrohung erkannten und SIVA in den Pestlanden hinter der großen Mauer einsperrten.

Bildschirmfoto 2016-06-09 um 20.16.45

Eine weitere Frage, die noch nicht wirklich beantwortet werden kann, ist die nach der neuen Ausrüstung, die im Raid gedroppt werden kann. Hier ist klar erkennbar, dass Teile von SIVA-Technologie in den Rüstungen und Waffen verwendet worden ist. Wie kann dies möglich sein, wenn SIVA doch so eine umfassende Bedrohung darstellt, dass sich beinahe alle eisernen Lords für deren Eindämmung geopfert haben? Die Antwort auf diese Frage erwarten wir mit großer Spannung.

image

Zusammenfassung:

SIVA stellt im Moment noch ein großes Rätsel dar, dessen Lösung uns noch mindestens bis zum Erscheinen von Rise of Iron schlaflose Nächte bereiten wird. Nach den Vex, der Schar und den Besessenen, stellt eine verdorbene Technologie auf jeden Fall eine spannende neue Form von Gegnern dar, die das Destiny Universum mit Sicherheit bereichern wird.

Und was meint der Autor?

SIVA stellt eine interessante neue Form der Bedrohung dar, die eine angenehme Abwechslung nach zwei Jahren der mehr oder weniger gleichen Gegnertypen verspricht. Da Bungie seit der König der Besessenen Erweiterung endlich verstanden hat, dass in Destiny eine fantastische Geschichte erzählt werden kann, freue ich mich besonders auf den noch stärkeren Story-Fokus, der uns mit Rise of Iron versprochen wird. Ich kann den 20. September kaum noch erwarten, um endlich in den Pestlanden und im verschneiten Kosmodrom so richtig aufzuräumen und die zahlreichen neuen Geheimnisse der Umgebung und der Geschichte zu ergründen. SIVA mach dich auf was gefasst!