Rüstung 2.0 – News und Änderungen

Veröffentlicht von

Das Destiny Dev Team hat sich mit den Fragen und dem Feedback zum neuen Rüstungssystem 2.0 seit Shadowkeep auseinandergesetzt und ein Fazit gezogen.

Seit dem neuen Destiny 2-DLC Shadowkeep kursierten zahlreiche Fragen und Diskussionen rund um das neue Rüstungssystem und die große Anzahl der möglichen Mod-Komponenten und deren Einsatz.

Das Destiny Dev Team hat wie immer fleißig mitgelesen und eure Anmerkungen, Fragen etc. reflektiert und ausgewertet. Lest selbst.

Das Hauptthema war laut Bungie das Energieaffinitätssystem und wieso dieses überhaupt umgesetzt wurde; also in welches Rüstungsteil man idealerweise welchen Mod packt. 

Es gibt 3 Hauptgründe oder auch Ziele, die mit dem neuen Rüstungssystem erreicht werden sollten:

  1. Experimentierfreiheit: Bungie hat versucht uns Hütern wieder mehr „Verantwortung“ zu übertragen, indem wir unsere Rüstungsbuilds, sowohl in der Optik als auch  der Spieleffizienz, selbst gestalten können und keine vorgefertigten Rüstungsteile „akzeptieren“ müssen.
  2. Effektivitätsausgleich: Um die Vielzahl der Kombinationsmöglichkeiten etwas einzuschränken, haben die Rüstungsteile unterschiedliche Energiewerte und Elemente. Dadurch sollten schwächere Mods einen „Mehrwert“ zugesprochen bekommen und die stärkeren eventuell den ein oder anderen Nachteil mit sich bringen.
  3. übersichtlichere Mod-Ausstattung: Ohne die Neuauflage der Rüstungen war es meist schwer, auf einen Blick herauszulesen, welche Mods ein Rüstungsteil HÄTTE. Durch das Energiesystem sollte es uns Hütern einfacher gemacht werden, einen Überblick über unsere Rüstung und deren ausgestatteten Mods zu erhalten. Das primäre Interface ist also deutlich übersichtlicher und einfacher zu lesen, da alle charakterrelevanten Daten angezeigt werden. Nur wenn ihr die Mods ändern oder das Energielevel anpassen wollt, müsst ihr direkt in das Rüstungsmenü wechseln.

Folgende Veränderungen warten in der Destiny 2-Zukunft auf uns:

  •  überarbeitete Mods für mehr Munition
  •  Lockerung der Stapelbeschränkungen (es können gleiche Mods mehrmals eingesetzt werden)
  •  geplante Aufnahme der Mods in die Sammlung

Allerdings werden diese Änderungen nicht in unmittelbarer Zukunft hinzugepatcht. Sie müssen erst noch genau überarbeitet und überdacht werden, um eventuelle Overpowers zu verhindern. In dieser Season wird das sehr wahrscheinlich nicht passieren!

Ich hoffe, ihr habt einen Einblick in die Zielsetzungen von Bungie und die Rüstung 2.0 erhalten.

Guten Loot euch allen!

Eure Michaela (leomieze)