„Schlüsseldienst“, wie komme ich an den Loot in den Dreadnought-Truhen?

Veröffentlicht von

Viele Hüter wissen natürlich schon längst, was alles zu tun ist, um an die anfangs heiß begehrten, legendären Schlüssel der Dreadnought zu kommen. Doch wir dachten uns, für diejenigen unter euch, denen es noch nicht ganz klar ist, wär es doch toll, wenn man einen kleinen Step-by-Step Guide bekäme. Und hier kommt er auch schon:

Schritt 1: Die Wurmsänger Rune

Zunächst müsst ihr an den seltensten Gegenstand des Grabschiffes kommen. Es sei gleich gesagt, obwohl ihr natürlich explizit danach farmen könnt, ist es meist eher von Frust geprägt, da könnte man lieber warten, bis ihr zufällig eine ergattert. Diese doch recht geizig vorkommende Rune bekommt ihr nämlich nur, wenn ihr die Ritter oder Hexen des Grabschiffes vernichtet und zwar nur dort. Es wird nicht funktionieren, auf der Erde oder dem Mond der Schar auf den Pelz zu rücken, ihr müsst auf dem Grabschiff jagt auf die Vertreter Oryx‘ machen. Sollte dabei eine Rune für euch droppen, habt ihr Glück, denn wie bereits erwähnt, besonders häufig passiert dies nicht.

Schritt 2: „Please insert a Coin“

Wohin jetzt mit der kleinen Rune? Auf dem Grabschiff gibt es zwei Orte, an denen ihr sie in hüfthohe, nennen wir sie „Automaten“ oder Terminals, einschmeißen könnt. Diese gibt es an zwei verschiedenen Orten. Die beste und auch gleich leichteste ist jene, an derer ihr auch die Truhe von Ur findet. Diese befindet sich im Hüllenbruch, dort, wo ihr bei einer Patrouille landet, in einer kleinen Höhle. Den genauen Ort findet ihr auf unserer Karte. Habt ihr dort die Rune in den Automaten eingefügt, beginnt nach kurzer Zeit ein Event im Hüllenbruch. Achtet unten links auf eurem Bildschirm auf den Text:

„Die Schar entsendet einen Spähtrupp“

Schritt 3: Blahgrish, der spähende Oger

Flitzt nun wieder raus aus der Höhle und postiert euch ein wenig abseits, aber mit gutem Blick auf das Feld vor dem abgestürzten Kabalschiff. Dort wird nun in kurzer Zeit ein Schar-Schiff erscheinen, welches einen Oger in etwa in der Größe von Phogoth, dem Ungezähmten,  zusammen mit etlichen Schar-Majors in allen Größen und Farben, auf der Bildfläche erscheinen lässt. Hier ist es vor Allem wichtig, den großen Oger zu töten, bevor dieser wieder die schrumpligen Beine in die Hand nimmt und das Feld verlässt. Habt ihr ihn gelegt, lässt er mit großer Wahrscheinlichkeit, aber nicht immer, eine weitere Rune fallen, die Wurmspeiser Rune. Diese kann übrigens für alle Hüter im Einsatztrupp bzw. auf dem Server droppen, die euch dabei helfen, das Wesen zu beseitigen.

Schritt 4: Füttere die Rune

Der Name lässt es schon vermuten, die Rune, die ihr nun gedroppt bekommen habt, möchte speisen. Klingt eklig, ist aber so. Am liebsten verputzt sie übrigens die Essenzen getöteter Feinde im Grabschiff. Tötet also munter drauf los, am besten jeden Gegner (es zählen allerdings keine Besessenen), den ihr finden könnt. Habt ihr 50 Feinde eliminiert, ohne dabei zu sterben (!), ist es endlich soweit. Die Rune wandelt sich automatisch und per Zufallsprinzip  in einer der legendären Schlüssel um, mit denen ihr die Truhen mit passendem Namen öffnen könnt. Die Standorte der Truhen findet ihr, wie bereits erwähnt, auf unserer Karte. (s.o.)

Kleiner Tipp:

Wenn ihr des Öfteren in Fireteams zusammen arbeitet, sprecht euch ab. Denn, wie oben schon erwähnt: Wenn einer von euch eine Wurmsänger-Rune hat und diese einsetzt, hat jeder, der den Oger mit euch tötet, eine Chance auf eine Speiser-Rune. So habt ihr mehr Chancen und beschleunigt eurer Looting. Allerdings Achtung: Ihr könnt nicht mehrere Speiser-Runen im Inventar haben, sondern immer nur eine. Wundert euch also nicht, wenn ihr den Oger legt und nichts bekommt, wenn ihr bereits eine Rune besitzt. Bis dahin viel Spaß und guten Loot, Hüter.