Schwing den Bannhammer, Baby

Veröffentlicht von
Das Bungie Security Team hat sich dazu geäußert, wie ab Season 4 gegen Spieler im Schmelztiegel vorgegangen wird, die im kompetitiven PvP mogeln.

Verbesserung des Systems!

Während Season 3 wurde an Verbesserungen für das System gearbeitet, welches Spieler, die an ihrer Verbindung zu Schmelztiegel-Matches drehen oder gegen die Nutzungsbedingungen allgemein in Destiny 2 verstoßen, identifiziert.

Dieses interen System gäbe weitaus detailliertere und aufschlussreichere Informationen zu den Gründen eines Spielabbruchs, als Drittanbieter aufzeigen können, die die Community nutzt.

So zeigt ein Drittanbieter einfach nur, dass ein Spiel nicht beendet wurde, während das interne Tool von Bungie Informationen, wie etwa temporäre Networking- oder ISP-Probleme anzeigt, oder ob der Gegner auf eigenen Willen das Match verlassen hat.
Mit diesen Daten und in direkter Zusammenarbeit mit dem PvP Developer Team wurde das Detection- und Analyse-Tool überarbeitet und damit dann Matches aus der Kompetitiven Playlist von vor über 4 Monaten erneut gecheckt.
Ab dem 4. September 2018 werden auf Grundlage der verbesserten Detection-Methoden mehr Einschränkungen und Sperren an Spieler erteilt, die von gegnerischen Verbindungstrennungen in abnormal hoher Frequenz während Saison 3 einen Vorteil erhielten. Davon betroffen sind jedoch auch „gewollte“ Verbindungstrennungen, wenn Spieler wiederholt gegen dieselben Gegner gematcht werden und darauf keine Lust haben.
Des Weiteren werden die Richtlinien für Kontoeinschränkungen und -Sperren aktualisiert, um darin detailliert die potenziellen Strafen zu beschreiben. Diese könnt ihr hier nachlesen.
In Zukunft können:
  • Je nach Schwere des Vergehens Spieler Schmelztiegel-Einschränkungen sowie Sperren erhalten.
    • Dadurch wird Zugang zu hohen Schmelztiegel-Belohnungen verwehrt, wie Redrix’ Breitschwert, Redrix’ Claymore oder Lunas Geheul und jegliche Schmelztiegel-Belohnungen, die in Zukunft veröffentlicht werden.
  • Bei den schwersten Vergehen Spieler Zugang zu allen Destiny 2-Aktivitäten, einschließlich PvE, verlieren, und zwar permanent.

Wenn ihr denkt, ihr seid auf jemanden getroffen, der gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hat, dann lest bitte den Wie man vermutlichen Betrug meldet-Artikel auf help.bungie.net/de. Auf dieser Seite sind alle verfügbaren Arten, wie man einen Bericht an Bungie für die Plattform schreibt, auf der ihr spielt, aufgezählt.

In diesem Sinne, möge das Licht stets mit euch sein Hüter und immer guten Loot!
Euer SeeRobbe

Ein Kommentar

  1. Und was passiert mit all den Spieler, die absichtlich ihre Leitung „verlangsamen“ das dies meist einen ordentlichen Vorteil gibt?

Kommentare sind geschlossen.