Shadowkeep verschoben – Bungie lässt uns länger warten!

Veröffentlicht von

Die nächste Destiny 2-Erweiterung kommt etwas später als geplant, das hat Bungie soeben über Twitter bekannt gegeben. Wie lange ihr noch warten müsst und alle weiteren Informationen lest ihr hier!

Wie lange müssen wir warten?

Zum Glück nicht sehr lange, das neue Erscheinungsdatum ist der 01. Oktober 2019. Das ist genau 14 Tage später als der geplante Release am 17. September. Als Grund nannten Luke Smith und Mark Noseworthy, dass man, je näher man dem Release kam, den Eindruck hatte, dass diese 14 Tage dem Spiel und der Entwicklung gut tun würden.

Raid kommt am 05. Oktober

Erstmals wird der Raid an einem Samstag starten.

Der neue Raid „Garten der Erlösung“ startet dann am 05. Oktober. Auch ein „World’s First“-Rennen wird es geben. Damit startet erstmals ein Raid an einem Samstag.

Neues Licht und Cross Save

Destiny 2: Neues Licht

Weiter wurde verkündet, dass die Free-to-Play-Version des Spiels, Destiny 2: Neues Licht genannt, gleichzeitig am 01. Oktober startet.

Die Cross Save-Funktion können wir schon eher genießen, sie soll noch diesen Monat aktiviert werden.

Für nächste Woche ist außerdem ein Kommentar von Game Director Luke Smith angekündigt, wo er uns über den aktuellen Stand der Entwicklung des Spiels informieren möchte.

Um die Spieler weiterhin zu beschäftigen, wurde ein zusätzliches Eisenbanner-Event angekündigt, was am 17. September starten wird, also an dem Tag, wo die Erweiterung eigentlich live gehen sollte. Auch das aktuell laufende „Triumphmomente“-Event wird bis zum Reset am 17. September verlängert – Das Sonnenwende der Helden“-Event vermutlich auch (das ist jedoch noch nicht bestätigt). Lord Saladin wird also Eva Levante noch freundlich aus dem Turm geleiten, bevor er uns Hüter aufeinander hetzt.

Was haltet ihr von der Verschiebung? Ich kann mir vorstellen, dass der Ein oder Andere enttäuscht ist, oder man nun vielleicht nochmal zu seinem Chef rennen muss, um Urlaub zu verschieben (so wie ich :D). Ich persönlich finde allerdings, wenn es wirklich dazu dient, die Qualität des Spiels zu verbessern und vielleicht weniger Bugs und Fehler zu haben, bin ich damit einverstanden und finde es sogar gut, aber dass Bungie sich diesen Schritt traut. 

Euer T1dus

 

Quelle

 

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.