So hätte das Destiny-Menü auch aussehen können

Veröffentlicht von

Wir verschieben Waffen, ändern unsere Rüstung und verwenden Consumables. Kein Weg führt an Destiny’s riesiger Benutzeroberfläche vorbei. Die Menüführung sieht aber nicht nur gut aus, sondern sie lässt sich auch richtig gut verwenden. Aber genau wie in jedem anderen Videospiel, musste das Menü einen langen Weg mit Entwürfen und Prozessen über sich ergehen lassen, bis es zu dem wurde, was es jetzt ist.

Auf der Game Developers Conference in San Francisco gab es einen Vortrag mit dem Titel „Tenacious Design and The Interface of Destiny“, gehalten durch Bungie-Lead UI-Designer David Candland.
Bei den meisten Menüführungen in Konsolenspielen wird der Controller verwendet, um von einem ausgewählten Feld zu einem anderen ausgewählte Feld und von einem ausgewählte Menü-Element zu einem anderen ausgewählten Menü-Element zu springen. Bei der Destiny-Menüführung können wir den Cursor frei bewegen, ungefähr wie eine Maus am PC. Candland sprach davon, wie viel Arbeit es hatte, um es richtig zu machen und wie man mit dem Feedback umgeht, wenn der Cursor sich über ein Element bewegt. Wenn wir den Cursor im fertigen Spiel über ein Item bewegen, verlangsamt er sich ein wenig und das Element wölbt sich leicht – ein Gefühl der Anziehung zu dem Element, welches man anklicken möchte, entsteht .

Candland diskutierte auch über die Icons und das Menü-Layout des Spiels. Er zeigte einige frühere Beispiele, wie Destiny-Menüs ausgesehen haben könnten. Er betonte, dass viele der Elemente und Texte Mockups sind, die vom Art-Team erstellt wurden. Sie haben keine Beziehungen zum aktuellen Spiel – man soll also am besten nicht zu viel hinein interpretieren. Die Fotos sind in chronologischer Reihenfolge, sie zeigen die Entwicklung der Destiny-Konzept-Benutzeroberflächen bis zur Veröffentlichung im September 2014.
 Ein Kabal-Händler? Wir dürfen ja nicht zu viel interpretieren…

  Oben rechts sieht man die Buchstaben „GRIMO“
  Eine Super die sich „Chocolate Mountain“ nennt…

  Sieht ja schon ganz nett aus, das Menü und „Evil Otto“

  Osiris Händler in anderem Design

  Fortschritt der Waffen-XP und Materialien

 Der blaue „Balken“ hinter den Waffen zeigt den Fortschritt.
  Dieses kommt uns schon ziemlich vertraut vor

 Viele bekannte Helme und Waffen

Quelle: thestreettimes.com

 

Hier haben wir noch ein Video für euch von ZiroTV zum Thema 🙂 viel Spaß beim gucken

VIDEO von ziro.TV