So sieht die Karte des Mars aus! Collectibles kommen zurück!?

Veröffentlicht von

Gestern stellte Bungie in ihrem Stream die neue Erweiterung „Kriegsgeist“, welche am 8. Mai erscheint, vor. Nach und nach tauchen nun neue Informationen, Theorien und Gerüchte auf. Wir haben nun ein sehr handfestes Gerücht für euch unter die Lupe genommen: Kommen die Collectibles zurück?

Wie bereits im Enthüllungs-Teaser endgültig bestätigt wurde, wird der Mars unser neuer Zielort sein. Dort wird sich die Story der Erweiterung „Kriegsgeist“ primär aufhalten. Und dies wird ebenfalls unser neuer patroullierbarer Planet. Doch eine Frage beschäftigt die Hüter, nachdem der Merkur der ersten Erweiterung sehr klein war:

Wie groß wird der Mars?

Um diese Frage zu beantworten, habe ich mich ein wenig bei YouTube, Twitter und Reddit umgeschaut. Dort findet man zum einen die Aussage des YouTubers Unknown Player, der Teilnehmer des Destiny Community Summits war: „Der Mars wird defintiv deutlich größer, als der Merkur!“.  Außerdem bestätigte Bungies Community Manager Cozmo diese Aussage auch.

UPDATE: Laut dem YouTuber Mesa Sean wird der Mars ähnlich groß wie Titan! Dies wurde ihm von einem Entwickler beim Destiny Community Summit gesagt.

Als ich auf Reddit recherchiert habe, fand ich jedoch etwas noch interessanteres: Redditor DICTATUSNORDIC hat die Karte des Mars gefunden, die ich euch nicht länger vorenthalten möchte. Dort könnt ihr die Größe der Map mit denen der anderen Planeten vergleichen. Aber worauf ihr auch achten solltet, ist auf den unteren rechten Rand der Karte. Dazu gleich mehr. Hier erst ein mal die Karte:

Die Karte des neuen Gebiets auf dem Mars!

Wird es neue Collectibles geben?

JA! Davon kann man ausgehen!

Wenn man sich die Karte genauer anschaut, sieht man unten rechts „O/45 Data recovered“. Wenn man das zum Beispiel mit der Karte des Grabschiffes aus Destiny 1 vergleicht, fallen einem die Parallelen auf: Dort konnte man die kalzifizierten Fragmente sammeln, die ebenfalls unten rechts am Rand der Karte angezeigt wurden. Seht selbst:

Die Karte des Grabschiffes aus Destiny 1 damals.

Außerdem findet man auf dem offiziellen Presseserver von Activision Bilder dieser Collectibles, die man demzufolge nach Abschießen muss oder kann, um sie zu sammeln. Das Symbol auf diesen Gegenständen sieht genau so aus, wie das auf der Karte des Mars unter dem Text „0/45 Data recovered“.  Aber seht selbst:

Die neuen sammelbaren Objekte dieser Erweiterung sehen so aus…

 

…und scheinbar kann man sie erhalten, indem man sie abschießt…

Ob und inwiefern diese Objekte die Lore erweitern, nachdem man sie eingesammelt hat, wissen wir noch nicht. Aber ich hoffe sehr, dass Bungie die Gegenstände wieder mit der tieferen Geschichte des Spiels verknüpft und diese Lore am besten sogar irgendwie anständig in das Spiel selbst integriert hat. Über eine neue Art Grimoire-System wäre ich natürlich absolut begeistert, aber das ist wahrscheinlich nicht vor September zu realisieren. Lassen wir uns überraschen, ich freue mich jedenfalls sehr, dass es wieder sammelbare Objekte gibt.

Bis dahin,

Dennis, out!

Ein Kommentar

  1. Freue mich sehr das es wieder Sammelbare Objekte gibt haben mir ein bisschen gefehlt da ich ohne wie nie wirklich genau auf Details der Maps geachtet habe

Kommentare sind geschlossen.