Triumphe in Saison 8

Veröffentlicht von

Im aktuellen „This week at Bungie“ gehen die Entwickler detailliert  auf die Saison-spezifischen Triumphe ein und was es zu beachten gilt.

Hüter und Sammler aufgepasst!

Für viele Hüter stellen die Plaketten und Titel, die das Spiel mit Forsaken vor einem Jahr eingeführt hat, eine große Grind- und Spiel-Motivation dar. Durch den etwas anderen Fokus, den das Saison-Modell mit dem Launch von Festung der Schatten erfahren hat, hat sich auch einiges an den Triumphen, den Plaketten und den Titeln geändert.

Neue Ziele

Triumphe haben nun sogenannte „Auftragsstufen“: Ab Festung der Schatten können einzelne Triumphe jetzt Stufen haben. Sie bringen einen Teil des Gesamt-Triumphpunktzahl auf dem Weg zum finalen Triumph ein.

Beispiel: Der Triumph „SAISON 8: POWER-BONUS“, welcher drei Stufen hat. Um die erste Stufe zu schaffen, müssen die Hüter 5 Punkte Bonus-Power auf ihrem Saison 8-Artefakt verdienen, dem Auge des Tor-Lords. Wenn das geschafft ist, erhöht sich die Gesamt-Triumphpunktzahl um 10 Punkte und die nächste Stufe kann in Angriff genommen werden.

Nach diesem Schema wurden alle Triumphe im Spiel überarbeitet.

Die Bedeutung alter Triumphe für neue Hüter

Durch die Einführung von „Neues Licht“ kamen schlagartig sehr viele neue Hüter ins Destiny-Universum und durch das Anheben der Basis-Power auf 750 wurden direkt sehr viele Triumphe auf „automatische Erfüllung“ gesetzt.

Um hier kein Ungleichgewicht zwischen alten und neuen Hütern enstehen zu lassen, hat Bungie einige Anpassungen am Triumph- und Triumph-Punkte-System vorgenommen:

  • Triumphe vor Festung der Schatten, für die keine besondere Leistung erforderlich war, sind nach Saison 7 nicht mehr verfügbar.
    • Die Punktzahl für diese Triumphe wurde auf 0 reduziert.
    • Spieler, die sie verdient haben, sehen sie noch immer bei ihren Triumphen.
  • Saisonale Triumphe werden eine Punktzahl haben. Wenn diese in der Saison der Unvergänglichen Triumphe verpasst werden, kann die Gesamtpunktzahl für das Jahr eventuell nicht maximiert werden.

Das System soll aber, auch auf Basis von Spieler-Feedback, konstant weiterentwickelt werden.

Saisonale Titel 

Bisher waren Titel (Dredgen, Wanderer, Schmied, Schatten etc.), sobald sie ins Spiel kamen, für jeden Hüter erspielbar und auch über eine Saison hinaus ein Ziel, nach dem man streben konnte. Mit der aktuellen Saison der Unvergänglichen ändert sich das:

Vor der Saison der Unvergänglichen brachte jeder Bestandteil des Jahrespasses neue, permanente Elemente ins Spiel. In Saison 8 gibt es einen neuen Konflikt auf dem Mond. Im Laufe der Saison wird der Konflikt gelöst und einige der damit einhergehenden Aktivitäten werden dann in Saison 9 nicht mehr enthalten sein. 

Das gilt auch für den mit Saison 8 verbundenen Titel. Sowohl die Triumphe als auch die Plakette für den neuen Titel erfordern die Teilnahme der Spieler an der Saison der Unvergänglichen. Sobald der Konflikt gelöst wurde, können die Spieler den Saison-Titel „Unsterblich“, nicht mehr verdienen.

Die Plakette für den „Unsterblich“ Triumph

Wie findet Ihr diese Anpassungen? Ich persönlich finde die Anpassungen an den Triumphpunkten durchaus sinnvoll, finde die Änderungen bei den Titeln aber etwas schade, da ich aus Zeitgründen (Beruf, Familie) nicht die Chance habe, den aktuellen Saison-Titel erspielen zu können.

Lasst uns einen Kommentar mit Eurer Meinung da und bis dahin wie immer viel Spaß und guten Loot Hüter!

Max (revrhyme)

Quelle