Update 2.1.4 – Waffen

Veröffentlicht von

Im TwaB vom 17.1. 19 wurde von den Änderungen an den Waffen im bevorstehenden Update berichtet.

Designer Victor Anderson erzählt den Hütern was, wie und warum Änderungen an den Waffen mit Patch 2.1.4 vorgenommen werden.

Ziele, die bei den Änderungen im Fokus des Teams stehen, sind:

  • Waffen-Gattungen, die eher wenig benutzt werden, sollen nutzbarer gemacht werden.
  • „OP-Waffen“, wie z.B. Telesto und Wellenspalter, sollen ihre Übermacht gegenüber anderen Waffen verlieren.
  • Anpassungen an den Waffen im PvP sollen nicht den PvE-Bereich negativ beeinflussen.

Das Sandbox-Feeling soll bei all dem hin und her Gebuffe allerdings beibehalten werden. Der Schaden soll nur angepasst werden, wenn es Sinn macht und nötig ist.

Hier die Änderungen, die uns genannt werden:

Waffen-Archetypen

Automatikgewehre

  • Wegen der mangelnden Reichweite sind Automatikgewehre gegenüber vieler Spezialwaffen im Nachteil, deshalb wurde der verursachende Schaden erhöht. Für „Schnellfeuer“-, „Adaptiv“- und „Hohe Einschlagskraft“-Varianten wird der Schaden erhöht.

Scout-Gewehre

  • Diese Waffen werden nur im PvE gebufft. Der Unterschied zwischen Scout-Gewehren und anderen Primär-Waffen ist derzeit zu groß, obwohl die Scout-Gewehre im Gegensatz zu Anderen Waffengattungen eine ziemlich hohe Reichweite haben. „Leichtgewicht“- und Schnellfeuer“-Varianten werden deshalb mehr Schaden verursachen.

Scharfschützengewehre

  • Scharfschützengewehre mit „Schnellfeuer“ werden mehr Schaden verursachen, so dass es möglich ist, mit 2 Körpertreffern einen Kill zu erzielen. Ziel dieser Änderung ist es, dass Scharfschützengewehre auch bei anderen Reichweiten und in anderen Situationen eingesetzt werden können, als bisher.

Exotische Waffen

Legende von Acrius

  • Diese Schrotflinte hatte nach Forsaken einfach nicht mehr genug Kraft, um mit anderen Schweren Exotischen Waffen konkurrieren zu können. Deshalb wird der Schaden und die Reichweite leicht erhöht.

Telesto

  • Der Schaden dieser Waffe wird im PvP-Bereich generft, um ihr ein wenig die Übermacht wegzunehmen. Um sie aber nicht unbrauchbar zu machen, wurde im Gegenzug die Optik (Zielfernrohr) verbessert, damit die Telesto mit Fusionsgewehren mit großer Reichweite gleich auf ist.

Spurgewehre

  • Bisher war es eher schwierig, mit diesen Waffen im PvP immer genug Munition zu haben, deshalb erhaltet ihr aus den Munitionsboxen in Zukunft mehr Munition. Auch die Munitionsklötzchen im PvE werden mehr Munition generieren.
  • Die mangelnde Munition ist das einzige Manko der Waffe „Wellenspalter“. Da aber dieser Nachteil mit dem Update behoben wird, wird zudem der Schaden dieser Waffe generft, um sie an andere Spurgewehre anzupassen.

Das war es erstmal zu den geplanten Änderungen. Erwähnt wird allerdings zudem, dass einige Dinge unter Beobachtung stehen:

  • Spurgewehr-Schaden im PvE
  • Schadensanpassungen von Maschinenpistolen
  • Loadout-Auswahlmöglichkeiten im Schwere-Waffen-Slot im Bereich PvE

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.