Vision Destiny 2 – Loadout-Locks und optimierte Karte

Veröffentlicht von

Die Visionen um Destiny 2 und ihrer Spieloberfläche nehmen so langsam Formen an.

In einem kürzlich auf IGN veröffentlichten Video sprechen Luke Smith und Mark Noseworthy über weitere Features, die uns in Destiny 2 erwarten werden. So soll es unter anderem Aktivitäten geben, in denen sich die Hüter vor Beginn der Mission auf ein Loadout ihrer Wahl festlegen müssen. Heißt mit anderen Worten: Nach Beginn der Mission könnt ihr eure Waffen nicht mehr ändern. Das könnte für Spannung sorgen, bedenke man, dass in Destiny 1 gerne mal die Waffe geswitcht wurde, wenn es mit den vorhandenen einfach nicht klappen wollte.

Auf der anderen Seite wurde die Karte zum Anfliegen der einzelnen Aktivitäten überarbeitet. So können wir nun genau sehen, wo eine Aktivität, welche wir noch nicht beendet haben, stattfindet und diese wohl auch direkt anfliegen. Dabei wird uns dann gleich angezeigt, was für Loot und dergleichenfür uns  drinn sein wird, wenn wir sie beenden. Gerade für das absolvieren öffentlicher Events, wie wir sie aus Destiny 1 kennen, eine hübsche Verbesserung, da man nun nicht mehr Minuten lang in einem Gebiet herumlaufen muss, bis ein Event startet. Noseworthy spricht weiterhin davon, dass es tausende Dinge in Destiny 2 zu tun geben wird, von denen viele optional, aber nicht unnötig sein werden. Der Spieler soll in Destiny 2 ständig das Gefühl haben, was er hier tut, erfüllt einen tieferen Sinn und dient einem Zweck.

Zum Schluss eine erfreuliche Nachricht für alle die Destiny lieben. Ob sie der Wahrheit entspricht, sei mal dahingestellt, aber nach den Aussagen von Luke und Mark soll Destiny wohl auch in den kommenden Jahren eine Plattform bieten, auf der Hüter zusammen spielen und ihre gewohnten Abenteurer erleben können. Ein kleines Indiz vielleicht, dass Destiny wirklich noch über Jahre, ähnlich wie Halo, weiter ausgebaut wird. Wir vom Destinyblog sind natürlich auch in den kommenden Jahren für euch an der Newsfront unterwegs. Zum Video von IGN geht es hier.

Bis dahin, seid zielsicher und guten Loot, Hüter – euer Swift.