Was tun in der Woche vor dem 15.09. ?

Veröffentlicht von

Nach knapp 18Gb-Download für PlayStation 4- und Xbox One-Inhaber, hat gestern das 2. Jahr in Destiny begonnen. Für viele war das erste Einloggen wie ein Aufwachen aus einem Paralleluniversum.
War das da im Menü schon immer? Stand Eris nicht mal dort? Hat sich das schon immer so angehört? Das Update 2.0. ist für viele sicher spannend, jedoch sicher auch ein wenig frustrierend.

Hier ein paar Tipps, was man in dieser Woche alle tun sollte, bevor am 15.9. „The Taken King“ live geht:

Hol dir das „Gewehr der Fremden“
Warum? Tja, das ist jetzt nicht mehr nur selten, sondern legendär! Ihr habt sie nach Storyende zerstört? Kein Problem, einfach am neuen „Quest Kiosk“ die Quest erneut annehmen und die Waffe gehört am Ende euch. Die Waffe bleibt weiterhin eine „Jahr 1“ Waffe.
Zusätzlich gibt es eine Menge neue/alte Quests und „Suchen“. Denkt jedoch daran, wenn Ihr schon Level 34 seid, dass die EXP verloren geht, wenn Ihr die Quests in dieser Woche bereits abschließt.

Beutezügen annehmen! Ihr habt eine Menge Platz!
Ganze 16 Beutezüge könnte Ihr annehmen. Akzeptiert täglich vor Allem die Bounties, die am meisten EXP geben und gebt diese am 15.9. ab. So steigt ihr direkt schneller auf in Richtung Level 40. Auch der Tresor erhielt ein „Upgrade“ und ihr habt mehr Platz für euer Equipment. Was meint Ihr, wie lange reicht euch der Platz? 1 Woche? 1 Monat?

Spielt Schmelztiegel! Die Karten sind neu gemischt!
Nach dem Nerf von fast jeder sehr guten Waffe im PVP (Dorn, Letztes Wort, etc.), gilt es herauszufinden, welche Waffen sich nun am Besten für den Schmelztiegel lohnen. Also nichts wie rein und austesten. Vergesst nicht die neuen Modi „Rift“ und „Mayhem Clash“ (erscheint später, siehe andere News), selbst ohne die Erweiterung gekauft zu haben, bis Dienstag zu testen.

What To Do (And Not Do) This Week In Destiny 2.0

Überspringt eine Zwischensequenz!
Endlich ist es soweit und wir können Sequenzen, die wir mittlerweile in und auswendig kennen, überspringen. Auf der PlayStation einfach „Kreis“ während einer Sequenz drücken und schon seid ihr direkt im Geschehen.

What To Do (And Not Do) This Week In Destiny 2.0

Kauft euch eine neue „Geisthülle“!
Ab zum Sprecher und kauft euch eine der neuen Geisthüllen, die ihr mit Level 34 bereits tragen könnt. Damit erreicht ihr auch ein besseres Lichtlevel. Dieses verbessert ja bekanntlich jetzt euren Schaden und eure Verteidigung.

Testet Waffen beim Waffenhändler!
Kauft euch beim Waffenhändler eine Testwaffe von OMOLON, HÄKKE oder SUROS und sammelt mit Ihr Daten. Das kann bedeuten, mit der Waffe Headshots zu machen oder z.B. 2 Gegner gleichzeitig zu erledigen. Ihr könnt dadurch bei ihm im Rang steigen. Und wer weiß: Eventuell können die Waffen später beim Waffenhändler in „Jahr 2“ legendäre Waffen getauscht werden? Lassen wir uns ein wenig überraschen, was Bungie da noch als Überraschung für uns auf Lager hat.

What To Do (And Not Do) This Week In Destiny 2.0

Wie wäre es mit einem neuen Shader oder Emblem?
Besucht im Turm Eva Levante und kauft einen neuen Shader. Es sind auch schon neue Shader aus dem neuen DLC verfügbar. Testet die Shader vorher auf eurer Rüstung, denn bei mir sehen einige echt schrecklich aus. Weiter gibt es ebenfalls schon neue Embleme und vielleicht ist schon heute ein tolles für Dich dabei?

What To Do (And Not Do) This Week In Destiny 2.0

..und zu guter Letzt! Das Wichtigste! Zeigt auf jemanden! (Achtung Ironie)
Es ist eine der wichtigsten Gesten in Destiny: „Zeigen“. In eurem Inventar sind die Gesten nun verfügbar. Jeder erhält die tolle Geste „Zeigen“. Rüstet Sie aus! Zeigt auf jemanden! Zeigt auf etwas! Betrachtet euch dabei aus jeder Perspektive!

What To Do (And Not Do) This Week In Destiny 2.0

In diesem Sinne! Viel Spaß mit „Jahr 2“ !

 

Ein Kommentar

  1. Für Leute die sich die collectors Edition geholt haben gibt es eine Legendäre Geste. Diese ersetzt das „Zeigen“? danach tanzt man wie DeeJ und seine Crew im Livestream.

Kommentare sind geschlossen.