Änderungen am Endgame: DAS ist die Zukunft von Destiny 2!

Veröffentlicht von

Wie bereits angekündigt, hat Bungie soeben Stellung zu den kommenden Änderungen am Endgame von Destiny 2 bezogen!

Das ist die Zukunft von Destiny 2!

Die nächsten Veränderungen werden in 2 Updates im Dezember kommen: am 5. Dezember sowie am 12. Dezember. Ich werde das Datum jeweils vor die entsprechende Änderung setzen, um euch zu zeigen, wann die Änderung eingesetzt wird. Außerdem werden einige Dinge im Januar in weiteren Updates umgesetzt.

Zuerst macht DeeJ klar, dass Bungie uns absolut damit zustimmt, dass die Kommunikation offener sein muss! Ab sofort wird deutlich transparenter und häufiger mit uns kommuniziert, wie es weiter geht und wie Bungie mit dem Feedback umgeht. Auch zu den kommenden Änderungen ist Feedback sehr erwünscht! Diese Patches sollen ein Startschuss sein, um das Endgame wieder in Topform zu bringen. Sie sind der Anfang, nicht das Ende.

Das kommt im Januar:

  • Bessere Anreize für den Abschluss von Prestige-Aktivitäten
  • Bessere Belohnungen für Abenteuer und Verlorene Sektoren
  • Private Matches (Anfang des Jahres, nicht zwingend im Januar)
  • Ranked-PvP (Anfang des Jahres, nicht zwingend im Januar)
  • Bestrafungen für das „Quitten“ in kompetitiven Matches
  • Weitere Verbesserungen am Mod-System (Fortführung der ersten Änderungen, die im Dezember kommen)
  • Verbesserung von zu schwachen Exotics
  • Duplikat-Verhinderungs-System für Exotics
  • Gesten-Interface, um 4 Gesten gleichzeitig auszurüsten

Die Dezember-Update Details:

Die Ziele sind die 4 folgenden:

  • Tiefgreifendere Belohnungen für fortgeschrittene Spieler
  • Mehr Kontrolle der Spieler bezüglich der Belohnungen
  • Legendäre Bruchstücke sinnvoller gestalten, indem neue Items eingefügt werden, für die diese benötigt werden
  • Allgemeine Qualitätsverbesserungen, wo auch immer möglich

Dazu werden folgende Änderungen eingeführt:

  • (5. Dez.) Einführung der heroischen Strike-Playlist und Verbesserung der Strike-Belohnungen
  • (5. Dez.) Verbesserungen der Schmelztiegel-Systeme. Bessere Spawn-Punkte, Verbesserung der Punkte Vergabe in Vorherrschaffts-Matches
  • (12. Dez.) Einführung von „Masterwork“-Waffen – einer neuen Stufe von legendären Waffen:

Diese legendären Waffen können entweder direkt als Masterwork (auf deutsch „Meisterwerk)-Version droppen oder man wertet seine bestehenden legendären Waffen in diese auf. 

Diese werden folgende Vorteile gegenüber normalen Waffen mit sich bringen:

a) Zählen und Anzeigen der Kills mit dieser Waffe (Wahl zwischen allgemein und PvP ausschließlich)

b) Erzeugen von Lichtsphären für dich und deine Mitspieler nach Mehrfach-Kills

c) Hinzufügen von Status-Boni, die zufällig gewählt und neu rollbar sind!

Masterwork-Waffen droppen von jeder Quelle, an der ihr legendäre Waffen erhalten könnt zufällig (ab einem Powerlevel von 250):

a) ungewollte Masterworks können für Materialien zerlegt werden, die wiederum dafür genutzt werden können, selbst eine neue Masterwork-Waffe herzustellen

b) Raids und Prüfungen der Neun erhalten eine erhöhte Chance, als Masterworks zu droppen

Es gibt Pläne, die Masterworks auch auf weiteres Gear auszuweiten und auch die Kill-Zahl der Spieler bei mehr Plätzen zu verdeutlichen

So sieht eine Masterwork.Waffe aus, wenn man sie erhält!
So sieht es aus, wenn man eine Masterwork-Waffe inspiziert!
  • (5. Dez.) Einbau von Rüstungs-Ornamenten:

Die Rüstungs-Ornamente werden für einige bestehende Rüstungs-Sets eingebaut, ohne, dass man die enthaltenen Mods und Shader verliert.

a) Die Ornamente erhält man, indem man Set-spezifische Aufgaben erfüllt. Erhält man sie einmal, behält man diese und kann sie mit jedem Charakter des Accounts für die spezifischen Sets unbegrenzt verwenden, so wie die Ornamente exotischer Waffen

b) Sie werden zur bestehenden Ausrüstung hinzugefügt, wenn man sie bereits freigeschaltet hat. Wenn nicht, kann man sie bei den jeweiligen Händlern durch das Erfüllen der Aufgaben freischalten.

c) Für die folgenden Sets werden in Season 2 Ornamente freizuschalten sein (die Season 1 Rüstungen werden nicht aufgezählt, erhalten aber, wie bereits erwähnt, auch Ornamente):

  1. Vorhut-Rüstungs-Set
  2. Schmelztiegel-Rüstungs-Set
  3. Prüfungen der Neun-Rüstungs-Set
  4. Eisenbanner-Rüstungs-Set
  5. Toter Orbit-Rüstungs-Set
  6. Kriegskult-Rüstungs-Set
  7. Neue Monarchie-Rüstungs-Set
  8. Eater of Worlds Raid-Höhle-Set
Anhand des Eisenbanner-Beispiels erkennt man, wie man die Ornamente der Sets erhält.
  • (12. Dez.) Fraktions-Rüstungen und Waffen werden bei den meisten Händlern mit Token UND legendären Bruchstücken zu erwerben sein.

a) Alle 5 Rüstungs-Slots werden dauerhaft erhältlich sein, die Waffen wechseln wöchentlich

b) Die Slots werden durch das Aufsteigen bei der Fraktion und dem Erhalten von Fraktions-Engrammen freigeschaltet

c) Engramme, die ihr seit Release erhalten habt, werden euch gut geschrieben.

Das neue Fraktions-System am Beispiel von Lord Shaxx!

 

  • (12. Dez.) Xur bietet ein neues Inventar.

a) Ihr könnt nun ein Schicksals-Engramm erwerben, welches ihr gegen ein Exotisches Item entschlüsseln könnt, welches ihr noch nicht habt.

b) Eine vereinfachte Form der „Drei der Münzen“:

  1. Ihr müsst diese nicht mehr selbst einlösen, sondern sie sind automatisch für die nächsten 4 Stunden und den nächsten Boss gültig
  2. Diese kosten legendäre Bruchstücke und sind unlimitiert
Das neue Inventar von Xur!
  • (5. Dez.) Update bezüglich des Mod-Verkaufs bei Banshee-44:

a) Spieler, die in ihrem Mod-Inventar Platz machen wollen, können seltene Mods nun zerlegen, um Waffenmeister-Materialien zu erhalten. Diese können dann genutzt werden, um legendäre Modkomponenten zu erhalten

b) Wer auf der Suche nach bestimmten Mods ist, kann sich bei Banshee nun legendäre Mods kaufen. Sein Inventar wechselt wöchentlich und man kann diese mit legendären Bruchstücken und legendären Modkomponenten kaufen

Das überarbeitete Mod-Inventar von Banshee-44!
  • (5. Dez.) Meister Rahool verkauft nun legendäre Engramme, die auch Masterworks enthalten können, für legendäre Bruchstücke
  • (12. Dez.) Commander Zavala und Lord Shaxx werden Geschenk-Verbrauchsgegenstände verkaufen, die  in Strikes und Schmelztiegel-Matches Bonus-Belohnungen für die Verbündeten und Feinde gewähren. Hierbei kann es Token, bis hin zu exotische Items geben.
  • (12. Dez.) Die Exploit-Schutzmaßnahmen bei Truhen- und Ressourcenknoten werden reduziert, sodass Spieler sich damit seltener konfrontiert sehen. Wenn doch, wird die Drop-Rate jedoch nur noch auf 30% bei Token reduziert, das Glimmer wird gar nicht mehr beeinträchtigt sein. In einem zukünftigen Update wird es auch eine visuelle Darstellung dazu geben.
  • (12. Dez.) Die Händler bitten euch nur noch, Ruf-Token abzugeben, wenn ihr genug gesammelt habt, um einen Rang aufzusteigen
  • (5. Dez.) Das Ruf-Token-System wird überarbeitet:

a) Alle Herausforderungen werden mehr Token liefern

b) Caydes Schatzkisten bieten variable Belohnungen, garantieren jedoch Token als Prämie

c) Strikes garantieren mehr Token

d) Alle Arten von Token garantieren nun mehr Ruf

e) Man benötigt nun mehr Ruf, um ein Prämienengramm freizuschalten

f) Leviathan-Raid-Token werden nun direkt bei Erhalt bei Benedict abgegeben, sodass man nicht erst den Raid komplett abschließen muss

 

Nächste Woche wird die erste Erweiterung „Fluch des Osiris“ erscheinen. Es wird einen Pre-Load geben, zu dem wir bald mehr Informationen erhalten werden. Außerdem werden wir ausführliche Patch-Notes zu den oben genannten Punkten und zu Gameplay- und Sandbox- Änderungen der Updates erhalten. 

Morgen werden wir uns wieder mit dem TWAB für euch auseinander setzen, welches sich komplett mit dem Release von „Fluch des Osiris“ nächste Woche befassen wird.

Bis dahin,

Dennis, out!

PS: Ein ganz dickes Lob an Melanie von Bungie für die schnelle Übersetzung des Statements!

Quelle

15 Kommentare

      1. Die Quelle haben wir auch im Artikel stehen. Ich finde jedoch nicht, dass ich den Artikel sehr gekürzt habe. Was fehlt dir denn in unserer Zusammenfassung?

  1. Also ich muss wirklich sagen, Bungie hat sich wirklich Gedanken gemacht, was die Überarbeitung sämtlicher Inhalte angeht. Grade durch die Masterwork-Waffen, die neue Verwendung von leg. Bruchstücken und die Überarbeitung der Engramm-Systeme gewinnt Destiny 2 mehr an Tiefe.
    Ich persönlich finde, dass Destiny 2 ein wirklich interessantes und spaßiges Spiel ist und die Leute, die ein neues Destiny 1 erwartet haben und nun maßlos enttäuscht sind..belasst es dabei. Sucht euch ein neues Spiel und hört auf die Entwickler mit unnötigem Kommentaren zuzumüllen.
    Ich freue mich auf die Änderungen und die Erweiterung.

  2. Destiny 1 war nach dem ersten DLC tot. Unglaublich, dass man es mit Destiny 2 noch früher geschafft hat (eigentlich war es nach 2 Wochen schon tot).
    Vielleicht ändert man ja wenigstens die DLC Politik, denn der 4. DLC von Destiny 1 war wohl (sehr) gut, aber leider hätte man dafür die vorherigen DLCs auch kaufen müssen.

  3. Meiner Meinung mussten sie die farm verbessern und jeden Monat 1-2 Exos hinzufügen damit man immer was zu tun hat außerdem sollten sie sowas wie Gefängnis der alten mit rein nehmen. Sonnst freu ich mich richtig auf das neue dlc endlich mal wieder destiny spielen!
    Weiter so Bungie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.