Bungie ändert Zeitplan für angekündigte Änderungen

Veröffentlicht von

Wie es aussieht kann Bungie seinen ursprünglich geplanten Änderungen zeitlich nicht ganz nachkommen.

Was soll man dazu sagen? Wie es aussieht geraten einige der erwarteten Änderungen in die so mancher seine Hoffnung gesetzt hat wieder weiter in den Hintergrund. Ob sich Bungie damit einen Gefallen tut oder nicht, wird sich zeigen. Alle Änderungen im Programm erfahrt ihr hier bei uns.


  1. Die einzigartigen Belohnungen für die Dämmerung werden von Ende Februar, dem 27. Februar um genau zu sein, auf Ende nächsten Monats, den 27. März verschoben.
  2. Dafür werden die Challange-Karten der Dämmerung auf nächsten Dienstag vorgezogen. Ab kommenden Dienstagabend wird sich die Dämmerung also anders spielen als jetzt
  3. Der Änderung, welche dafür sorgen soll, nicht immer wieder dieselben, sondern mehr die exotischen Gegenstände zu erhalten, die einem noch fehlen, wird ebenfalls von nächste Woche Dienstag auf den 27. März verschoben
  4. Auch dass man in der Hand-App die Händler in Destiny sehen kann wurde von nächsten Dienstag auf den 27. März verschoben
  5. Die Sandboxänderungen an exotischen Waffen und Rüstungen wurde von März auf Mai verschoben, wenn die 3. Saison beginnt
  6. Und zu guter letzt wurde das Mod 2.0 System von Mai auf eine unbestimmte Zeit verschoben

Man kann sich denken was binnen kürzester Zeit auf Twitter los war. Bis jetzt sind es bereits über 600 Kommentare. Natürlich wird Bungie seine Gründe haben mit den geplanten Änderungen zeitlich ein wenig spielen zu müssen. Derjenige, der am Ende dennoch zufrieden sein muss ist der Spieler. Und Bungie sollte sich zumindest schon denken können, was so eine Verkündung gerade jetzt auslösen wird. Hoffen wir auf das Beste. Bis dahin, Hüter – euer Swift.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.