Bungie nutzt das neue Xbox One SDK um mehr für die Konsole rauszuholen

Veröffentlicht von

wpid-IMG_66212516271325.jpeg

Erst vor kurzem hat Microsoft den Kinnectzwang der Xbox One entfernt und so etwas mehr GPU Bandbreite für die Konsole freigegeben, welche bisher für die Kinnect im System reserviert war. Damit die Entwickler die zusätzliche Leistung auch nutzen können hat Microsoft bereits im Juni ein neues Entwicklerkit (SDK=Software Development Kit)) bereitgestellt. Wie es scheint greift das Team um Destiny, Bungie auf dieses SDK zurück um für die Freunde der Xbox One etwas mehr für das Spiel herauszuholen.

Head of Xbox, Phil Spencer äussert sich zu diesem Thema im aktuellsten Major Nelsons Podcast. Er habe Bungie und Destiny in den vergangenen Wochen mehrmals im Studio besucht und beobachtet, dass das entwicklerteam das neu SDK benutzt um die Auflösung der Xbox One Fassung aufzupolieren. Eine genaue Zahl auf die die Auflösung nun für die Xbox One angepasst wird nannte er dabei aber nicht.

Phil Spencer:

Even our friends at Bungie…I’ve been spending a lot of time over there…they’re gonna pick up the June SDK update for Destiny and they are gonna up the resolution of Destiny based on this change.

Im Podcast findet ihr diese Äusserung bei ca 6 Min.

Quelle