Bungie schwingt den Bannhammer

Veröffentlicht von

image

Cheater und Glitcher sind den Entwicklern in jedem Spiel ein Dorn im Auge. Selbstverständlich auch den Mannen von Bungie. In einem aktuellen Tweet warnt Bungie alle die versuchen irgendwelche Aktionen in Destiny zu machen die von Bungie nicht gewollt sind. Jeder der dabei erwischt wird, wird von Bungie gnadenlos gebannt – und das ist gut so. Die ersten scheint es wohl schon getroffen zu haben.

4 Kommentare

  1. Genau richtig so! Glitchen is einfach ne sache die geht gar nich und da sollte auch so schnell wie möglich was gegen unternommen werden. Find ich gut von bungie das sie auch so früh da was gegen machen und auch direkt die leute bannen

  2. Ist echt gut 🙂
    Wobei ich sagen muss, glitchen,sie zum Beispiel auf den Baum im Turm zu kommen finde ich sogar lustig, demke aber auch nicht,dass jemand gebanmt wird,weil er iegendwo rumspringt und „glitcht“ 🙂

  3. Ich persönlich find einen Bann dafür totalen Quatsch!!! Wenn sich jemand schon Mühe macht einen Trick herauszufinden sollte er dafür nicht bestraft werden. Im Gegenteil sollte Bungie dankbar sein, dass jemand ihnen zeigt wo sich im Spiel und Bugs/Unstimmigkeiten etc im Spiel verbergen und sie im nächsten Patch nachbessern müssen

    Ich persönlich hab auch schon schlechte Erfahrungen mit dem Bungie-Banhammer gemacht. Wurde in Halo3 von Nova auf Rekrut resetet, weil ich in einer PRIVATEN (!!) Kampagnenmission mit einem Freund eine halbe Stunde inaktiv rumstand (Abendessen)… Wie ihr seht trifft, dass auch völlig unnötig Leute die gar nichts böses im Sinn hatten. Die haben irgendwelche Scan-Programme laufen, wer weiß auf was, und untersuchen nicht mal jeden Fall, ob ein Bann gerechtfertigt ist.

Kommentare sind geschlossen.