Bungie Weekly Update

Veröffentlicht von

Donnerstag ist der neue Bungie Weekly Update Tag an dem uns Bungie über die neuesten Entwicklungen im Destiny Universum aufklärt. So auch heute Nacht geschehen. Aus privatem Zeitmangel haben wir dieses mal nicht die komplette Übersetzung für euch sondern lediglich eine grobe Zusammenfassung:

image

Mit dem aktuellen Weekly Update geht Bungie auf den letzten Patch ein, den das Studio in der vergangenen Woche eingespielt hat. Der Patch mit der Versionsnummer 1.03 sei der grösste den Bungie jemals veröffentlicht habe. Zudem habe er einige Veränderungen mitgebracht auf die Bungie im Folgenden eingeht.

image

Community Manager DeeJ bedankt sich bei Bill Gross für das Design des neuen Sparrows der aktuell für Erweiterungspass Besitzer kostenlos angeboten wird. Seine Aufgabe war es einen neuen Sparrow zu schaffen der für die Community gemacht ist. In vielen Videos hat Bungie erkannt, dass die Community den Sparrow nicht nur als Gefährt nutzt sondern damit auch Stunts und Tricks machen will. Das Studio sei erstaunt über die Kreativität der Community.
Desweiteren geht Bungie auf das neu gestaltete Eisenbanner Event ein. Hier sei es auf Grund des Feedbacks der Community von Nöten gewesen das Schadenslevel dem Level der Chraktere anzupassen. Competetive Designer Derek Carroll hat eine „Nerf Kurve“ parat die den aktuellen Einfluss des Levels auf den Schaden zeigt:

image

Mit dem Patch haben sich allerdings auch einige neue Fehler in das Spiel eingeschlichen, die sich vor allem auf einige Waffen ausgewirkt haben und nun etwas schwächer erscheinen. Dies sei von Bungie ungewollt gewesen. Community Manager DeeJ kann sich dieses Versehen nur folgendermassen erklären:
„Vergleicht es mit Mathematik. Eine Menge Zahlen werden zu bereits existierenden Zahlen hinzugefügt. Das klingt wie ein Albtraum. Wenn so viele Zahlen unterwegs sind kommt es vor, dass einige dabei kollidieren, verloren gehen oder alte Zahlen zunichte machen.“
image

Gleichzeitig verspricht das Studio sämtliche exotischen Waffen noch vor der Veröffentlichung des ersten DLCs am 9. Dezember zu patchen!

Mit dem Patch hat Bungie zudem auch das Gleichgewicht in den Strikes verändert. Bemängelt wurde, dass Strikes alleine einfacher seien als in einem 3er Gespann. Dies führe dazu, dass einige Spieler Teammember rausgeworfen haben um einen schwierigen Strike zu bewältigen.
Der verantwortliche Designer James Tsai äuaserte ich folgendermassen zu den Veränderungen in den Strikes:

„Seit Release haben wir bemerkt, dass einige Spieler ihre Partner aus dem Team werfen um bessere Überlebenschancen zu haben. Unser Ansatz für die Strikes ist jedoch von Anfang an anders gewesen:
Wir haben über die über Daten der Strikes erkannt, dass einige unbeabsichtigte Fehler in der Schädensskalierung auftraten die auf der Teamgröße basierten. Je größer das Fireteam, desto mehr Schaden eines jeden Mitglieds auf den Feind.
Wir haben ein paar Änderungen vorgenommen. Zuerst haben wir den Schaden abgestimmt und die Überlebensrate ein wenig leichter für 3 Spieler Fireteams gemacht. Dann haben wir die Schadenswerte für alle Gruppengrößen normalisiert, so dass die Spieler nicht das Gefühl haben zusätzliche Hüter würden einen Strike schwieriger machen. Die Spieler können nun sicher sein, dass Leute, die sich einem Team anschliessen eine Unterstützung sind und keine Behinderung.
Der Nebeneffekt dieser Änderung ist, dass das Alleine-Spielen der Strikes tatsächlich ein wenig schwieriger geworden ist. Wir haben registriert, dass dies bei einigen Spielern unerwünscht ist und wir erwägen verschiedene Möglichkeiten, diese Probleme zu lösen.“

Bungie betont allerdings dass der Fokus aktuell bei der Fehlerbehebung im Raid liege.

Zudem warnt Bungie alle Cheater noch einmal vor dem Bannhammer. Das Datencenter des Studios erlaube es alle Aktivitäten zu beobachten. Aktuell nutzen wohl einige Spieler einen Fehler aus, der es erlaubt sich schwere Munition zu erglitchen. Erste Spieler, die diesen Glitch absichtlich genutzt haben seien bereits gebannt worden. Das Studio warnt:
„The Banhammer is always watching“
Zuguterletzt bedankt sich das Studio für das tolle Feedback der Community und auch für die Kritik. Nur so sei es möglich weiterhin an der Optimierung von Destiny zu arbeiten.

12 Kommentare

  1. Ich hoff dass bei dem Update am 9. Dezember es keine Probleme gibt. Weil wenn ich noch mal Boar lesen muss bekomm ich glaub ich nen Krampf im Fuß. 😀

  2. Also ich hoffe das jemand diesen Text noch einmal überarbeitet… das ist ja grauenvoll und peinlich so etwas hier lesen zu müssen… aua…

    1. Wie ganz oben in der News geschrieben haben wir sie aus Zeitmangel kurz gefasst und schnell geschrieben (auf dem Smartphone). Morgens um 5 Uhr vor der Arbeit, da muss es eben etwas schneller gehen. Wir lesen nochmal drüber.

  3. @ Barathin:….sei doch froh das wir überhaupt so informiert werden !
    Wenn du es besser kannst, dann mach es doch !
    Ich finde die Info so OK !
    Ein Dank an Polle das er sowas überhaupt morgens vor der Arbeit macht !!!!!!!
    Das ist alles nicht Selbstverständlich !

    1. Das sehe ich aber auch so!!

      Ich bin zwar auch der englischen Sprache mächtig, lese aber lieber auf Deutsch.

      Und so sage ich:

      DANKE SCHÖN FÜR DIE ZEIT UND DIE ÜBERSETZUNGEN

      WEITER SO!!!

  4. Da kann ich nur sagen – super Arbeit, super Seite.
    Das es i-einem i-wo nicht passt, sollte man gar nicht weiter beachten.
    Flennen können ja alle. Warum gibts heute Regen, warum ist es so warm, wieso sind die News frühs getippt worde – immer heiter weiter.

  5. Da kann ich nur sagen – super Arbeit, super Seite.
    Das es i-einem i-wo nicht passt, sollte man gar nicht weiter beachten.
    Flennen können ja alle. Warum gibts heute Regen, warum ist es so warm, wieso sind die News frühs getippt worde – immer heiter weiter.

  6. mir faellt dZu nichts mehr ein… Die seite ist tip top hier… schaue mehrmals taeglich vorbei.. macht weiter so. .. so langsam frag ich mich.. warum diese leutchen mit destiny aufhoeren oder wolken..wie auch immer.. aber sich dann..rein sichtlich noch damit befassen.. ich meckere jetzt dat letzte mal… aber hier wird nur noch gemeckert.. vorallem in threads wo et ja nit hingehoert… voll dumpf u. dumm i.wie.. will niemanden angreifen.. mich persoenlich interresieren die aufhoergruende nicht… ich wuerde lieber kommentare zu den jew. themen lesen.. aber et artet immer in diskussionen ums spiel oder bungie aus..naja.. hab auch grad i.wie n faden verloren… fakt ist.. eure seite ist super.. und die leute die mecker. wollen… sollten das bei bungie machen.. greeetz

  7. Hi,

    ich hatte da gestern Abend ein Erlebnis:
    Wöchentlicher Dämmerungsstrike, wollte ich alleine machen und auf einmal war einer da…..ID habe ich !
    Alle Rüstungsteile und Waffen in Exotisch und auch getragen !!!!!!
    Ich dachte ich sehe nicht recht !!!!!!
    Level 30 und voll ausgestattet mit schwerer Munition……ein Cheater vor dem Herren.

Kommentare sind geschlossen.