Bungies Livestream in der Zusammenfassung

Veröffentlicht von

In weniger als zwei Wochen wird die Welt von Destiny weiter wachsen, denn am 15. September wird die Erweiterung „König der Besessenen“ von Bungie veröffentlicht.
In bisher zwei Livestreams hat Bungie uns gezeigt, was uns in der Erweiterung erwartet. Heute Abend zeigte man auf Twitch um 20.00 Uhr den vorerst letzten Livestream zur dritten Erweiterung. Wir haben wie immer alle interessanten Neuigkeiten für euch herausgefischt und im folgenden zusammengefasst:

Im heutigen Livestream drang man tiefer in die Welt des Dreadnaughts ein, es ging um um Beute, um Abenteuer und die neuen öffentliche Events, „Court of Oryx“.

Durch den Stream sollten uns dabei eigentlich Community Manager DeeJ, die Designer Ben Wommack und Luke Smith und wie immer auch ein Community Vertreter, dieses mal in Form einer Frau „Laced Up Lauren“. Doch kurzerhand ersetzte man Luke Smith durch den Community Manager „Urk“

Mit 5 Minuten Verspätung startete der Livestream. Wie immer leitete dabei Community Manager den Stream ein. Danach stellte DeeJ das heutige Livestream Team vor:

Bildschirmfoto 2015-09-02 um 20.06.47

Schwerter

Los geht es mit Schwertern. Im letzten Livestream war bereits ein Schwert zu sehen mit dem die Hüter die Endbosse im „Shield Brothers“ Strike bekämpften. Um das Geheimnis um die Schwerter zu lüften zeigte man direkt zu Beginn des Streams das exotische Schwert „Raze-Lighter“ mit einem Angriffswert von 310 und Solar-Schaden:

CN7CMl1WUAIpO9e

Patrouille

Selbstverständlich kann man den Dreadnought auch patroullieren. Es wird dort auch verschiedene Gegenstände geben die man mit seinem Geist erforschen kann. Zudem sind im Dreadnought viele Geheimnisse versteckt. Es wird im Dreadnought auch Public Events geben, unter anderem das „Court of Oryx“ Event. Diese zeigte man dann auch gleich.

Public Events: „Court of Oryx“

Das Fireteam startete in der „Halle der Seelen“, in dessen Mitte sich eine große Plattform befindet. Hier wird das „Court of Oryx“ Event stattfinden. Die Plattform erreicht man durch Seitengänge in der Halle. Folgt man den Seitengängen gelangt man zu einem Pfad der an einem Tor Endet welches zur Plattform führt. Auf beiden Seiten des Pfades befinden sich Statuen. Sie stellen die Bossgegner des Events dar.

 

Bildschirmfoto 2015-09-02 um 20.17.31

 

Hier kann man die Eintrittskarte zum „Court of Oryx“ einlösen, die „Agonarch Rune“ ein neues Item das man bei verschiedenen Händlern erwerben oder aus einem Drop bei verschiedenen Aktivitäten erhalten kann. Die Runen werden dabei jedoch in vier unterschiedlichen Stufen angeboten die auch den Schwierigkeitsgrad des „Court of Oryx“ Events festlegen. Hat man eine solche Rune als Drop erhalten oder bei einem Händler gekauft, kann man damit das „Court of Oryx“ Event starten. Das Event kann von mindestens 3 bis maximal 9 Spielern gleichzeitig betreten werden.

Bildschirmfoto 2015-09-02 um 20.18.21

Bildschirmfoto 2015-09-02 um 20.12.47

 

Der Spieler der das Event mit seiner „Agonarch Rune“ startet erhält den besten Loot als Belohnung. Zusätzlich erhält dieser jedoch einen Debuff. Durch den Debuff kann dieser Spieler nicht das nächste Event starten.

Es gibt mehrere Bosse pro Schwierigkeitsgrad-Stufe. Man betonte jedoch, dass die Bosse nicht immer in der selben Reihenfolge oder aufeinanderfolgend erscheinen sollen. Die „höherwertigen Agonarch Runen“ die zu schwierigeren Bossgegnern führen muss man erst aufladen.

Folgende Bossgegner waren während des Streams zu sehen:

  • Bracus, Horùsk und Vorlog
  • Craádug und Mengoor
  • Krughor, Mengoor und Craádug
  • Vorlog
  • Alzok Däl, Gornuk Däl und Zyrok Däl

Jeder der Bosse oder der Bossgruppen hat dabei eigene Fähigkeiten.

Sieht man sich die verschiedenen Bosskämpfe an, erkennt man, dass die Bosse in verschiedenen Kombinationen auftreten können.

Das scheint jedoch mit den Schwierigkeitsstufen zusammenzuhängen:

  • Schwierigkeitsgrad 1: Hier warten vier verschiedene, variiernende Bosskämpfe auf euch.
  • Schwierigkeitsgrad 2: Hier treffen mehrere Bosse aus dem Schwierigkeitsgrad 1 gleichzeitig auf und sind dabei auch noch stärker. Zudem muss hier der Spieler der das Event gestartet hat das Event überleben und sich immer innerhalb der Kampfzone aufhalten. Fällt er ist das Event vorbei.
  • Schwierigkeitsgrad 3: Hier erwarten euch eigene Bosse die sich auf Raid-Niveau befinden sollen.
  • Es soll wohl noch einen weiteren, vierten Schwierigkeitsgrad geben, das kündigte man bereits vorher an, zeigte man jedoch nicht im Livestream.

Die verschiedenen Schwierigkeitsgrade erreicht man indem man die „Agonarch Runen“ auflädt. Man muss also mehrere darunterliegende Schwierigkeitsstufen schaffen um die „Agonarch Rune“ aufzuladen und die nächste Schwierigkeitsstufe spielen zu können. Im Stream war der Wert 0/7 zu sehen.  Das würde bedeuten 7x um die nächste Stufe zu erreichen.

Bildschirmfoto 2015-09-02 um 20.12.54

 

Die Runen die den Zugang zu den anderen Schwierigkeitsstufen verschaffen heissen „Stolen-“ und „Reciprocal Runen“:

Bildschirmfoto 2015-09-02 um 21.46.45 Bildschirmfoto 2015-09-02 um 21.46.33

 

 

Dann zeigte man einen neuen Trailer in dem „Mora Sov“, die Königin des Riffs und „Oryx“, der Vater des besiegten „Crota“ zu sehen sind. Auch „Eris Morn“ wird eine zentrale Rolle spielen.

https://youtu.be/xCIK1Y5FqZw

„Kings Fall“ Raid

Zuguterletzt trat dann doch noch Luke Smith auf den Plan. Er hatte die wohl beste Nachricht des Tages dabei. Der neue Raid „Kings Fall“ ( der Sturz des Königs) wird ab dem 18. September zur Verfügung stehen!

Zudem hatte er noch den dazu passenden Trailer im Gepäck:

https://youtu.be/VhTzUsGL7wU

Das war es dann auch. Dieser Stream hatte mehr interessante Informationen als der vorherige zweite Stream.

Wir denken:
Wow, „König der Besessenen“ wird richtig geil werden!

 

3 Kommentare

  1. Hallo Floh,

    Ich wäre sehr gerne in Eurem neuen RAID Team und würde meine Spielerfahrung mit Euch austauschen wollen!

    Ich bin Spieler der ersten Stunde und habe mit der Zeit alle Charaktere auf das Level 34 gebracht, es gibt keine Waffe welche ich nicht besitze oder auf das höchstmögliche Level gebracht habe.

    Ich würde mich als sehr uneigennützig und Teamfähig beschreiben, bin ein Hamburger Jung und habe das Herz an der richtigen Stelle!

    Mein Kämpferherz allerdings auch, ich gebe für mein Team und für mich wirklich alles, eine Aufgabe gibt es nicht in meinen Slots!

    Also wenn Ihr noch etwas Hilfe von einem rüstigen 1963 Baujahr braucht, bin ich sofort dabei.

    Ansonsten wünsche ich Euch eine Sau Geile Zeit mit „The Taken King“!

    Ich bin so Hot darauf, kann es kaum erwarten!

    Alles Gute Floh und Zero TV

    LG Thorsten

  2. Zum Raid Release kann noch hinzugefügt werden das er ab 19 uhr spielbar sein wird (10 AM PDT).

    Mal schauen ob TTK auch „erst“ ab 19 uhr spielbar sein wird.

Kommentare sind geschlossen.