BWU – Der König ist gefallen – wie geht es nun weiter?

Veröffentlicht von

Wie gewohnt, hat Bungie auch in dieser Woche wieder das Bungie Weekly Update veröffentlicht, mit dem man die Destiny-Spieler auf dem Laufenden halten will.

Der König ist gefallen!

Zu Beginn erläutert uns DeeJ eindrucksvoll, wie anspruchsvoll der neue Raid „Kingsfall“ gestaltet ist. Ganze 777.270 Hüter haben am ersten Tag den Gang in die Aszendenten-Sphäre gewagt, um Oryx das Handwerk zu legen. Nur 37.591 waren in der Lage, ihren Auftrag zu erfüllen. Inzwischen ist die Zahl auf fast eine Millionen Hüter gewachsen, von denen 88.733 erfolgreich waren.

Im weiteren Verlauf nennt Bungie noch die Top Ten des Raids.

Und was haben wir jetzt noch zu tun?

Bungies knappe Antwort: Viel!

So hat das zweite Jahr Destiny noch viel mehr auf Lager, als „nur“ TTK. Oryx hat noch einige Tricks in der Hinterhand und es werden noch einige Aufgaben enthüllt, so wie die diese Woche entdeckte Quest zur exotischen Sniper „Schwarze Spindel“ (hier).

Außerdem hat Bungie den neuen PvP-Modus „Control the Zones“ vorgestellt. Dieser ergibt sich aufgrund der hohen Spielerzahl des „Kontrolle“-Modus im ersten Destiny Jahr. Der Unterschied liegt darin, dass man hier die Punkte für eingenommene und gehaltene Zonen alle 5 Sekunden zugeschrieben bekommt, während diese im Kontrolle-Modus pro Kill gut geschrieben werden.

Besonders fällt das Ende des aktuellen BWU’s auf: Hier spricht DeeJ davon, dass niemand weiß, was kommende Woche in Destiny passiert. Der beste Teil stehe bevor: Jeder guckt morgens auf sein Handy und erwartet die nächste Neuigkeit in unserem Destiny-Universum. Dies klingt nach einer Andeutung, aber warten wir es ab: Stay tuned, guardians!

Update 2.0.0.4:

Ohne Vorwarnung, ohne jegliche Informationen, veröffentlichte Bungie gestern ein Update.

Hier findet ihr die Patchnotes.

Im Groben hat dieses jedoch Folgendes mit sich gebracht:

  • Spieler, die ihre Triumph-Moment-Belohnungen noch nicht erhalten haben, bekommen diese sofort nach Installation des Updates.
  • Wie bereits vorher angekündigt, wurde das Item „Drei der Münzen“ leicht angepasst: Jede der Münzen erhält nur noch eine leichtere Erhöhung der Dropchance auf ein exotisches Engramm. Setzt man diese nun früher ein, behalten sie jedoch den selben Effekt, wie wenn ihr sie erst kurz bevor ihr den Boss legt, einsetzt.
  • Außerdem wurden einzelne Quests, Strikes und Belohnungen überarbeitet.

Das nächste Update wird zudem im Oktober folgen und wird die Zukunft des zweiten Jahres vorbereiten, über die wir bald noch informiert werden.

#DestinyMOTW:

Wie in jeder Ausgabe des BWU, hat Bungie natürlich auch wieder die Videos der Woche parat.

 

Quelle