So bekommt ihr die exotische Sniper „Schwarze Spindel“ + sie wird generfed

Veröffentlicht von

image

Die exotische Sniper „Schwarze Spindel“ ist die neue „Schwarzer Hammer“ von Destiny. Wie sich nun herausstellte, kann man das exotische Scharfschützengewehr nicht durch einen Drop erhalten, man muss dafür eine bestimmte Mission anders abschliessen, als gedacht – und das funktioniert folgendermaßen:

1. Startet auf dem Mond die Mission „Im Licht verloren“ auf heroisch, wenn sie als tägliche heroische Herausforderung zur Verfügung steht. Das empfohlene Lichtlevel ist hier 240. ACHTUNG: Wie Bungie inzwischen bestätigt hat, ist es nur möglich, die Waffe zu erhalten, wenn die Mission die tägliche darstellt! Dies soll jedoch des Öfteren vorkommen.

2. Spielt die Mission ganz gewohnt, bis zu dem Punkt, an dem ihr die zwei Artefakte holen müsst, um ein Tor zu öffnen. Legt also den Oger, flüchtet dann und öffnet mit den ersten beiden Artefakten die ersten beiden Tore. Beim dritten Tor geht ihr dann nicht mehr den vorgegeben Pfad weiter, sondern geht rechts daran vorbei, den Weg zu dem Aufzug, der normalerweise zu „Tarniks“ in den „Schattendieb“-Strike führt.
Dort startet dann ein 10:00 Minuten-Timer. Eure Aufgabe ist es nun, in 10 Minuten „Driviks“ und seine Besessenen zu legen.  In dieser Zeit müsst ihr es schaffen, „Driviks“ selbst und alle Gegner im Raum zu legen.

Wir empfehlen euch, das Ganze mit einem sehr starken Fireteam zu versuchen. Der Gegner hat es echt in sich und ist nicht so leicht zu bewältigen.

Noch ein mal der Hinweis:

Ihr müsst die Mission spielen, wenn diese die tägliche Mission ist! Die Gerüchte, man könne die Mission ganz normal als heroische Mission spielen, um diese Quest zu erhalten, sind ein Missverständniss! Da die Mission automatisch als tägliche Mission gestartet wird, wenn ihr diese separat auf heroisch startet, dachten viele, man müsse diese nicht als tägliche Mission spielen. Diesem Gerücht schob Bungie jedoch bereits einen Riegel vor!

Als Belohnung bekommt ihr das exotische Scharfschützengewehr „Schwarze Spindel“. Sie ähnelt von den Perks sehr der „Schwarzen Hammer“ aus Jahr 1. Macht ihr drei Volltreffer, füllt sich das Magazin aus eurer Reservemunition auf.  Momentan besitzt die Waffe noch einen Schadenswert von 310. Wie Bungie jedoch im offiziellen Bungie Forum mitteilte, wird die „Schwarze Spindel“ mit dem nächsten Patch,  wie alle anderen Jahr 2 Exotics, auf den Wert 290 gesetzt.

3 Kommentare

  1. Geile Idee bungie und Hut ab davor. Nachdem ich die meisten Exotischen Gegenstände dank des LootLords als Witz empfand hat mich das echt geflasht. Ich hoffe mehr auf sowas 😀

    Was mir dazu direkt einfiel war die Mission „cayde-6 Versteck“ wenn man die eine Spielkarte scannt wird ja verraten das Cayde-6 noch andere verstecke hat. Ausserdem wurde sein Versteck von den Gefallenen geplündert. Deswegen kann ich mir gut vorstellen das es noch einige verstecke gibt

Kommentare sind geschlossen.